Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

ich bin echt am verzweifeln (hardware hilfe)

hallo erstmal ans forum!
ich habe mir nun vorgenommen einen pc selbst zusammen zu bauen, das letzte mal hab ich meinen alten pc auch zusammen gebaut

doch diesmal verzweifle ich wirklich dran und wäre für jede hilfe echt mehr als dankbar weil ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll bzw. ich weiss nicht mehr auf welche fehlersuche ich gehen soll

am betsen ich fange mal mit der hardware an

cpu: AMD Athlon II X2 240 2.80GHz AM3 2MB 65W BOX

mainboard: Asrock N68-GE AM2 nf630A GF7025 AM2 ATX

ram: 2048MB Mushkin SP2-6400 800MHz CL5

460 watt netzteil

so die sachen kamen heute an und ich hab mich heute mittag dran gesetzt und fing an mit dem mainboard und der cpu. hat auch alles geklappt. also mainboard samt cpu rein in den tower, kabel angeschlossen also power kabel, led kabel usw. und wollte dann erstmal gucken ob er überhaupt was macht, hat er auch gemacht, das netzteil fährt hoch und der cpu kühler legt los, aber es leuchten nur rote lampen vorne am pc (ausser die power leuchte), hab mir nichts weiter gedacht und dann den ram eingebaut, dann dachte ich mir ok gut schließ den mal am monitor an, doch was macht er?
nichts, er läuft zwar aber zeigt kein bild trotz onboardkarte.... mein monitor empfängt kein singnal und der pc bzw. die led leuchten alle rot... die cpu und netzteil laufen vor sich hin

komischerweise "piept" er auch nicht, ich sitze hier vor den pc und weiss nicht wo ich jetzt nach suchen soll, ich brauch den pc eigentlich nur für ein paar anwendungen also keine spiele deswegen kann ich über die onboardkarte alles machen....

naja vielleicht habt ihr ja irgendeine idee, ich jedenfalls bin kurz davor alles in den müll zu werfen



Antworten zu ich bin echt am verzweifeln (hardware hilfe):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. Verkabelung mit Hilfe des Mainboard-Handbuchs nochmals überprüfen.

2. anderen RAM testen.

3. anderen RAM testen

4. anderen RAM testen...

Wieso Ram testen? Ohne Ram müsste schon Bios meckern, also erkennt der das schon nicht.
Ist da überhaupt eine Batterie drin?
Neue Batterie testen, oder Batterie für 10 Minuten mal rausnehmen.
Leitungen vom Frontpanel richtig drauf?
Ist überhaupt ein Lautsprecher angeschlossen?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wieso Ram testen? Ohne Ram müsste schon Bios meckern, also erkennt der das schon nicht.
nee nee, Heinzi... ;D  bei inkompatiblem RAM ist das IMHO die wahrscheinlichste Ursache (nach der Beschreibung des TO). Da piept nichts, da bleibt allerdings auch, obwohl alles läuft und richtig angeschlossen ist, der Monitor schwarz. Nach etwa 2.000 selbst assemblierten PCs für glückliche Kunden  ;D in meinem vorigen Leben kenne ich mich da ein kleines bisschen aus... ::)

 

Zitat
in meinem vorigen Leben kenne ich mich da ein kleines bisschen aus... Roll Eyes
Da hab ich nie dran gezweifelt.
Wenig Rechner hatte ich allerdings auch nicht hier.
"Bei mir hat`s Bios immer gepiept"  ;D

« Plötzlich Schwarzer Bildschirm im 3D-BetriebEPSON Stylus dx4250 druckt nicht mehr! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!