Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Rechner Startet erst nach paar Versuchen !

Hallo,
ich habe folgendes Problem und habe auch auf anhieb keinen vergleichbaren Thread gefunden.

Mein Rechner hat bissher immer Einwandfrei funktioniert.

- Neuerdings, geht der Rechner beim Windows laden direkt wieder aus.

- Beim 2ten mal anmachen hab ich die auswahl, ob ich denk Rechner Normal Starten will oder im Abgesichterten Modus.

Wenn ich den Rechner normal starte funktioniert der ohne Probleme.

Manchmal muss ich den Rechner aber auch öfters anmachen damit es geht.
Meine Sorge ist halt, das der Recher irgendwann gar nicht mehr Hochfährt.

- Es ist kein Ton, wenn man ihn hochfährt.
- Die Batterie auf dem Mainboard ist auch ausgetauscht, also voll.
- Defragmentiert wurde er schon mal.
- Nach einem Virus wurde auch schon gesucht, ohne Fund.

Woran könnte es liegen.
Danke schonmal für eine Hilfreiche Antwort^^

mfg Benshi



Antworten zu Win XP: Rechner Startet erst nach paar Versuchen !:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Steckdosenleiste mit Schalter ?
Ggf mal 5 Min vorher Strom anschalten ...

Rechner ist direkt an einer Stecker leiste ohne Schalter.

Wenn überhaupt wird direkt der Schalter hintem Am Rechner ausgeschalten.

Ich hatte den Rechner vorhin ne ganze Weile ohne Stom, also ich die neue Mainboard Batterie reingebaut hab.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde es mal mit einem anderen Netzteil versuchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dachte da an eine "Aufwärmphase" für Bord & SV ...
Hatte mal nen Haarriss im Bord , das verhielt sich dann so ...

Und an der Software kann es nicht liegen?

Ich meine wenn er Hochgefahren ist, dann funktioniert der OHNE PROBLEME 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nö, an der Software liegt es sicher nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Warum testest Du nicht , was man dir vorschlägt ?
Willst Du Hilfe , oder Rechthaben  ??

Und an der Software kann es nicht liegen?

Ich meine wenn er Hochgefahren ist, dann funktioniert der OHNE PROBLEME 

Dann ist er warm ... und die "kalte Lötstelle" ggf auch ... 

Was genau soll ich denn versuchen?

Netzteil ausbauen und umtauschen geht nicht, weil ich auch nicht mal eben die passenden Ersatzteile parat hab.

Und vom Stom hatte ich den auch schon länger als 5 min, weil ich den Regelmäßig vom Strom nehme wenn ich zB ins Bett gehe.
Zwar nur am Strom schalter am Netzteil aber als das Problem auftrat und ich die Batterie auch ausgebaut hab, war der auch komplett vom Strom weg.

Was meinst Du mit Warmphase? Vielleicht hab ichs ja nicht verstanden. Sollte ich da was ausprobieren?

Und wenns ein Haarriss ist, wo würde ich den finden? Ich weiß gar nicht genau wo nach ich da suchen soll :-(


« Druckerprobleme bei Epson Stylus DX 8400Bluray-Player über Repeater verbinden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!