Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: PC fährt bei einschalten einer fremden Steckerleiste hoch

Hallo,

Wir hatten vor ner Woche einen Blitzeinschlag in der Nähe, bei dem es auch meinen Router und den Lananschluß am PC zerschossen hat.
Nun habe ich das Problem, das sich mein Rechner hochfährt, sobald ich eine Steckerleiste anschalte, an der weder der Rechner noch andere, mit dem PC verbundenen Geräte hängen.
Auch die Steckdosen an der die Leiste angeschlossen ist und die Dose an der der PC hängt, sind einige Meter auseinander.

Wie ist das möglich?

Mit neuem Router und neuer Netzwerkkarte funktioniert der rechner ansonsten wieder ohne Probleme.




Mein Computer-System: Win XP-SP3
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: PCI-Karte

« Letzte Änderung: 01.08.12, 20:17:04 von Giesen »


Antworten zu Windows XP: PC fährt bei einschalten einer fremden Steckerleiste hoch:

Merkwürdig - da sollte sicherheitshalber ein Elektriker eingeschaltet werden.

Gruß
Bosco 

« Letzte Änderung: 01.08.12, 20:56:44 von Bosco »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die schnelle Antwort, also liegt es eher nicht am PC?

Schwer vorstellbar. Würde mal möglichst mit der fraglichen Steckerleiste und dem Rechner einen Versuch in einer anderen Wohnung machen.

Gruß
Bosco

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm, Versuch ist es wert.
Schon sehr komisch das ganze...
Dank dir erstmal für deine Einschätzung :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Könnte am pc liegen,mal im bios schauen,ob da power on at power loss aktiv ist.
Andere steckerleiste versuchen,ansonsten könnte netzteil auch was abbekommen haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... und erstmal - wie immer - den Fehler eingrenzen  ;)

1. tritt der Effekt auch auf, wenn kein Verbraucher an der Steckerleiste hängt?

2.  tritt der Effekt auch auf, wenn  anstelle der Steckerleiste ein Verbraucher (z. B. Leuchte) angeschaltet wird?

Könnte ein merkwürdiger Impuls sein, wie @q1 schon angedeutet hat...


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

soo, mal ein Update:
Nach vielem hin und her gestecke, scheint es wohl an der Steckerleiste zu liegen(übrigens Überlastschutzleiste).
Der PC fährt aber nur dann hoch, wenn mehrere Dosen belegt sind und wenn die Leiste an einer Steckdose im selben Raum wie der PC angeschlossen ist.Hab sie mal mit Verlängerungskabel im Flur angestöpselt, da war beim PC funkstille.
Kann mir das nur so vorstellen, das die Steckerleiste irgend ein Impuls zurück ins Stomnetz abgibt, der dann den PC startet.
Warum dann aber der fi Schalter im Sicherungskasten nicht rausspringt... das ist wohl dann doch was für den Elektriker :/

Bevor Du einen teuren Handwerker bestellst, solltest Du erstmal die Rücksetzung des Bios in Betracht nehmen.q1 hat ja auch schon in diese Richtung gedacht.  ;)
Heinz Becker

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hatte im Bios schonmal geschaut,da ich sowas schonmal gelesen hatte. Allerdings galten diese Beschreibungen nur PC Starts bei denen der PC auch an der Steckerleiste hing, die angeschaltet wurde.
Gefunden hab ich im Bios leider nichts dergleichen, kenn mich da auch leider nicht so gut aus.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ooh sorry, da hab ich wohl gestern net richtig hingeschaut im Bios. War eben nochmal im "Power Mamagement", da steht was von:
Restore on AC/Power Loss...Dahinter ists auf Power off gesetzt.
Hier mal alles was da steht:
Soft-Off by PWR-BTN... Delay 4 sec
PME Event wake up... disable
Wake up PS2 from S3... disable
Restore on AC/Power loss... Power off
Resume by Alarm... disable

hoffe ihr könnt da mehr mit anfangen als ich :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut,dann wird es wohl die steckerleiste sein.So brauchbar sind die bezüglich überspannung nicht.Ist eher ein feinschutz.Einfache steckerleiste sollte reichen.Ich denke,die leiste hat was abbekommen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke euch allen erstmal für eure Hilfen, bin froh das der Rechner wohl nicht mehr abgekriegt hat. Ne neue Leiste ist dann doch billiger. Auch wenn mein PC schon fast ins Museum gehört mit seinen alten Pentium D darin. Aber er läuft seit Jahren ohne Probleme ;)


« Steckplatz am MBWelcher Arbeitsspeicher? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....