Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

ISA

Hilfe!
hab ein "neues" mainboard in meine kiste verpflanzt, klappt alles prima, ABER:
die isa-steckplätze werden nicht erkannt. egal was ich draufpacke - konkret gehts um meine soundkarte, die vorher tadellos lief - diese neue hardware wird nicht erkannt. auch dma im gerätemanager zeigt nichts an.
hat jemand eine idee??
vielen dank!
gruß guido



Antworten zu ISA:

Du meinst doch bestimmt die PCI-Steckplätze oder?

Ich denke, du hast Sound-OnBoard auf deinem neuen Mainboard. Das ist mittlerweile Standard.

Wenn du dennoch eine Soundkarte einbauen willst, dann mußt du den OnBoard-Sound im BIOS deaktivieren. Dann läuft´s.

danke für die antwort!
aber ich meine doch ISA-steckplätze...da waren meine angaben wohl zu ungenau: kein neues mainboard, sondern ein asus p2b mit pentium II und intel chipsatz 440bx. also alt! mein alter kasten fuhr bisher ebenfalls mit pII - bis letzte woche das board abgeraucht ist... hab von einem freund das "neue" board von einem ausrangierten pc bekommen. der hatte allerdings keine soundkarte in betrieb bzw. überhaupt keine karten auf ISA stecken. aber meine soundkarte von terratec ist nun mal ein altes ISA-schätzchen;-)
vielleicht gibts noch einen sachdienlichen hinweis??
würde mich freuen!
gruß guido

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du im Bios mal geguckt, ob die da aktiviert werden müssen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na ja, ich würde zunächst mal die BIOS-Defaults Einstellungen fahren. Man kann dann ja noch immer später die Setup defaults einstellen und für die eigenen Bedürfnisse ändern.

Hallo,

ISA-Steckplätze sind im allgemeinen nicht deaktiviert!
Weil geht nicht!
Meistens stehen aber die Slots auf PCI/PNP und ISA-Karten sind nun mal in den meisten Fällen nicht PnP-fähig! Folglich sollte man den Slot in der die ISA-Kertse steckt auf ISA/EISA stellen!Interessant ist ebenfalls das der ISA-Slot mit dem PCI-Slot der dem ISA amnähensten oder am weitesten entfernt ist, mit dem geshared ist!! und es darum unter den BS Win2000/XP Probleme gibt.
Deshalb ist es empfehlenswert dies Slot's nicht zu benutzen! Als nähstes sollte man ermitteln ob die Karte durch das BIOS erkannt wird das sieht man wenn die Festplaatenerkennung durch und das Monitor Bild diesen Kasten zeigt indem Prozessor HDD und dergleichen angezeigt wird und darunte zeigt er kurz erkannte Geräte erst PnP-fähige und darunter nicht PnP Karten.
Dann sollte man ermitteln welchen IRQ und I/O die Karte hat sieht man meistens per Jumper auf der Karte oder per Software <AIDA32>
Und dann kann man der Treiber einspielen !!

Gruss Kersten

ohweia....!!
da hab ich ja was losgetreten! wenn ich bedenke, dass bis vor ein paar tagen der einbau eines brenners das höchste der gefühle - oder "computerweihen" meinerseits - war..und jetzt das!!
danke für die hinweise, aber im moment verwirren diese mich noch eher. im bios hab ich nachgeschaut, ob da ISA zu aktivieren ist, konnte ich aber nicht entdecken. die sache mit "default fahren" sagt mir gerade gar nichts. den hinweis auf die slotstellung auf ISA/EISA...wo? im bios?? zu nah oder zu weit weg ist die karte auch nicht, zudem arbeite ich mit bs 98se. aber den tip mit der karten-erkennung durch bios hätte ich gerne noch mal etwas genauer erklärt, so ganz hab ich das nicht verstanden!?!?!? und pnp ist meine sounkarte auf jeden fall, keine jumper weit und breit. bin schon ganz verwirrt - vielleicht erbarmt sich noch mal jemand - bitte?;-)
gruß guido

Hallo,

vergiß alles bis hierher - erstmal ;D
deine Soundkarte ist eingebaut?
lad dir mal das Programm <AIDA32> oder <Everest Home>
runter und installier es(eins der beiden) und schau malob's erkannt wird ?
Hast du Treiber für die Soundkarte?
erstmal bid hier!

Gruss Kersten

hi kersten!
jaaa, das habe ich jetzt verstanden...;-)
o.k., chef - ich lade mir eins der beiden programme, installiere es, warte was passiert und dann melde ich wieder.
bis später!
gruß guido

hello again!
also kersten, this note is for you:
hab den mt. everest für zu hause mal über die innereien des pc huschen lassen, aber von einer soundkarte ist da nichts zu entdecken...
und jetzt?
treiber für die karte habe ich am start.
bis später
gruß guido

Hallo,

was hast du für ein Betriebssystem?

Gruss kersten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn ich das noch richtig zusammen bekommen, da wurde bei ISA Karten zuerst die Software installiert und diese gab einem dann eine Mitteilung über den notwendingen Adressbereich mit Interurupt und E/A Bereich,. Dieser wurde dann wiederum an der Karte eingestellt, damit der Rechner die Karte erkennt. Ist halt kein Plug an Play mit automatischer Erkennung. Eventuell steht auch im Handbuch etwas über den Adressbereich, der dann über die Systemsteuerung und System bei der Karte eingestellt werden muß.  8)

hi kersten, hallo "98helfer"
und auch alle anderen, die mir helfen WOLLEN!;-)
also ich fahre mit windows 98se. bislang war es eigentlich ´ne schöne fahrt...
der hinweis auf die installationsreihenfolge geht leider fehl, da die karte PnP-fähig ist und auch der anleitung zufolge die karte zuerst rein soll. den rest dieses tips  hab ich ohnehin mal wieder nicht richtig verstanden!!
danke im voraus
gruß guido

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wurde die Karte nach dem Einbau von Windows erkannt, d.h. kam die Anzeige neue Hardware gefunden und die Frage nach den Treibern ?

Ansonsten mal unter Systemsteuerung und unter Systen auf den Reiter Geräte Manager nachsehen.

Wird dort ein Unbekanntes Geräte mit gelben Fragezeichen angezeigt ? Dann anklicken und den Treiber installieren. In dem Abfragedialog dann Diskette gehen und dort den Speicherort des Treibers auswählen oder mittels durchsuchen den Treiber aufrufen. Steht dann auf deiner Diskette oder CD in einem Ordner mit WinX oder Win9x oder Win98.

guten morgen, 98er helfer!
danke für den hinweis - aber das hab ich alles schon versucht, bevor ich hier hilfe gesucht habe... also nix im gerätemanager (keine gelben ausrufungszeichen), der hardware-assistent sah auch keine veranlassung, sich einzumischen ja und die sotfware war ja noch installiert! ich hatte eben "nur" das mainboard ausgewechselt. als ich dann mucke abspielen wollte, erschien der hinweis darauf, dass das programm sich nicht starten lässt, weil kein passender treiber vorhanden ist...also erst mal die software gelöscht und komplett neu installiert und so kam die geschichte in gang - dann fiel mir erst auf, das die karte gar nicht vorhanden war...hm. so siehts aus! und wie geht es jetzt weiter??
gruß guido


« WinFast TV Karte 2000XPMausrad »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!