Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Grafikkarte und Ram tauschen bei altem PC aber wie !? (Und kompartibel !?)

Hallo,
Ich habe folgendes Problem.
Habe im Keller einen alten Packard Bell UTOW-RIO (ID0027) gefunden welcher ein Problem mit der Grafikkarte hat.(kaputt)
Daten;
Betriebssystem Windows XP 32bit
Intel Pentium D
250GB Festplatte
1 GB RAM auf 2 mal 512MB
Gigabyte GA-8TRC410MNF-RH (Mainboard)
Habe eine Geforce GTX 260 von meinem ehemaligen Gamer-PC noch hier und will die irgendwie da rein pflanzen sodass er zumindest läuft.
Ebenso habe ich noch von dem alten Gamer PC das Netzteil 500W das andere hat ja nur 250W und ich denke die GTX brauch eine externe Stromversorgung!?
Und 2 mal 2GB Ram extra hab ich auch noch vom Gamer-PC.
Jetzt ist die Frage ob die Grafikkarte überhaupt verwendet werden kann ?!
Dachte mir das ich mit 1nem 2 GB Ram erweitern kann !?
Sodass ich mit der Grafikkarte keine Probleme habe?
Ich bin TOTALER Anfänger und hoffe ich bekomme das hin.
Ich hoffe einer kann mir da helfen.
MfG David



Antworten zu Grafikkarte und Ram tauschen bei altem PC aber wie !? (Und kompartibel !?):

GA-8I945GZME-RH (rev. 1.x)
http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=2304#ov
     <<< mit Klick groß

Ist es dieses Board?
Dann kannst du auch dieses Handbuch downloaden:
http://download.gigabyte.eu/FileList/Manual/mb_installation_guide-eu.pdf

Unter dieser URL:
http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=2304#sp
findest du im Abschnitt "Expansion Slots"
eine Liste "VGA support list"
http://www.gigabyte.com/MicroSite/117/tech_sb_x16_support_list_2.pdf

Wähle eine dir genehme Grafikkarte aus (mit möglichst hohem Grafikspeicher... 256 GB - oder mehr - falls solche Karte nach "Model Name" im Handel zu bekommen ist)...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
wenn Du kein Handbuch zu Deinem Mainboard mehr hast, dann findest Du es hier.
Der RAM-Speicher hat überhaupt nichts mit der Grafikkarte zu tun. Das sind zwei völlig unabhängig voneinander laufende Bauteile. Den RAMSpeicher auf der Grafikkarte selbst kannst Du als Laie m.W. auch nicht ändern, da aufgelötet.
Schau Dir mal den RAM-Speicher an, den Du neu einbaiuen willst und vergleiche ihn mit den bisherigen bzw. mit den Spezifikationen laut Handbuch. Das muss passen, sonst sind Probleme vorprogrammiert. Bitte auch keine Speicherbausteine miteinander kombinieren, die nicht exakt gleich sind.
Alleine die Watt-Zahl vom Netzteil ist nicht aussagekräftig, poste mal den Hersteller, das Modell und die verschiedenen Wattstärken auf den einzelnen Volt-Schienen (siehe Aufkleber auf dem Netzteil)
Ansomnsten kann eine Aufrüstung durchaus Sinn machen.
Viel Glück !

Hallo;
Ich habe mein Mainboard nicht finden können.
Hier mal ein Bild davon:
http://abload.de/image.php?img=4128447-zakladni-desk2rfyd.jpg
Ich habe von diesem PC und der Hardware überhaupt kein Handbuch mehr das ist ja das große Problem.
Habe hier noch Fotos der beiden Ram im Vergleich(der orginale ist der 512 MB der den ich einbauen will der 2GB)
Sowie die beiden Steckplätze.
Meine Frage ist nun kann ich den PC bis 2GB erweitern oder 4GB ?
Ich habe ja 2 mal 2GB die da rein passen.
http://abload.de/image.php?img=cimg1412xsixq.jpg

http://abload.de/image.php?img=cimg1413bqc80.jpg

http://abload.de/image.php?img=cimg14153lc4t.jpg

http://abload.de/image.php?img=cimg14212wiqm.jpg

Ebenso habe ich Bilder der GTX260 Grafikkarte die ich da gerne rein bauen möchte.(Die alte ist eine Gigabyte-NX73TC512DL-RH)
Kann ich die GTX260 ohne Probleme anstatt die Gigabyte einbauen?
http://abload.de/image.php?img=cimg1416ezine.jpg

http://abload.de/image.php?img=cimg14180ce32.jpg

Auch der unterschiedlichen Netzteile habe ich Fotos.
Kann ich das 500 Watt so einbauen ? Oder wird das gefährlich und gibt Probleme !?

http://abload.de/image.php?img=cimg1419q0i5d.jpg

http://abload.de/image.php?img=cimg1420xvfs9.jpg

MfG David

Als Fremder hat man das Motherboard selbst nicht vor sich zum Vergleich.
Weicht denn dein Produkt von dem, dfas ich bei Gigabyte verlinkte so ab, daß du mit Zweifeln hier wieder auftauchst?
Bilder und Dokumente von Gigabyte kannst du downloaden - wenn die anfangs gemachte Motherboard-Modell-Bezeichnung stimmt.

Die Sache mit der tatsächlichen MoBo-Bezeichnung muß zuerst geklärt werden - damit fremde Ratschläge nicht in eine falsche Richtung formuliert werden.

Zu schwach dimensioniertes PC-Netzteil - kann u.U. nicht alle erforderlichen Spannungen abgeben.
Ein "zu starker Klotz" = heizt mehr als er an Spannungen sicherstellt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Gigabyte GA-8TRC410MNF-RH (Mainboard)

Das ist ein OEM-Board, da wirst du bei Gigabyte sicherlich nichts finden. Schaue auf der Herstellerseite von deinem PC:

http://www.packardbell.de/pb/de/DE/content/download

Du müsstest einen iMedia PC aus dem Jahr 2006 haben. Suche am besten anhand der Seriennummer (Aufkleber auf der Rückseite). Maximal 4 GB Ram sind möglich (DDR2 533/400). Versuche es mit den von dir genannten Modulen. Auch die Grafikkarte passt und das Netzteil sollte ebenfalls kein Problem sein.
« Letzte Änderung: 25.12.13, 19:55:12 von Daniel_Düsentrieb »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
das von mir und dem user spitzweg verlinkte mainboartd ist tatsächlich nicht das gleiche wie Deines. Es kann aber sein, daß nur unwesentliche Details geändert wurden, z.B. ein PCI-Steckplatz entfernt.
Dein neuer RAM-Speicher hat die "Geschwindigkeit" 666, während der alte nur 444 hatte, erlaubt sind auf dem von mir verlinkten Mainbaord nur 533. Wenn das auch für Dein Mainboard gilt, dann könnte es zu Schwierigkeiten kommen. Du musst es mal ausprobieren (hat keine negativen Nachteile für die Hardware), bei Schwierigkeiten wird das System aber nicht korrekt booten.
Bitte beachte, bevor Du Dich an den Umbau wagst, daß Du Dich elektrisch entlädst, d.h. bvor Du PC-Teile berüührst, vorher an einem metallenen Gegenstand elektrische Energie ableiten. Natürlich hast Du ja auch den Netzstecker vomn PC abgezogen.
Viel Glück !

Hallo;
Habe es gerade probiert aber es tat sich nichts nicht mal hochgefahren.
Nur ein kurzes Zucken und der Prozessor wurde recht heiß....
Denke das dieser überfordert ist !?
Habe nun das 500W NT verbaut und die GTX260 sowie die beiden 2GB Ram Module.

MfG David

Hallo;
Gerade nochmals probiert.
Er wird doch nicht zu heiß aber piepst nur vor sich hin.
Was soll ich nun machen !?
Heißt das,dass er mit dem Ram nicht zurecht kommt oder wie ?
Achja und habe noch ein kleines Problem beim Anschließen der Festplatte da gibts ja 1 Serial ATA Kabel und eines das passt auch in die Festplatte.(sieht gleich aus steht aber nix drauf)
Welches soll ich da nehmen !?

MfG David

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
zu denn beep-Tönen siehe mal auf dieser Seite, da kannst Du vielleicht klären, was die Bedeutung der Töne ist und welche Fehlerquelle in Frage kommt. Ich hatte Dir ja schon geschreiben, daß Deine neuen RAMs eventuell nicht passen von der Geschwindigkeit her und es deshalb zu Problemen kommen kann. Verwende erst einmal die alten RAMs.

Nur ein kurzes Zucken und der Prozessor wurde recht heiß.... Denke das dieser überfordert ist !?
Entweder der Prozessor ist defekt, dann wird auch nicht gebootet, oder der Prozessor ist in Ordnung. Aber der Prozessor ist nicht überfordert!
Für die Festplatte benötigst Du immer 2 Kabel, eines für den Datenverkehr, das ist dann das SATA-Kabel und eines für den Stromanschluß. Mehr Kabel werden nicht benötigt. Mach mal ein Bild von der Rückseite der Festplatte und von dem zusätzlichen Kabel.
Viel Glück !

« Externe PlattePc geht manchmal FAST aus... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...