Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

BeQuiet PurePower L8 630W für AMD Radeon R9 290X ausreichend?

Wie im Betreff schon ersichtlich, möchte ich auf die Radeon R9 290X aufrüsten, Netzteil müsste doch leicht ausreichend sein oder?

Hardware:
AMD Phenom II X6 1090t 3,2 Ghz Turocore 3,6 Ghz
Corsair H60i WaKü
Asus M5A99X-EVO Mainboard
8GB DDR3 Corsair Venegeance RAM 1600mhz (wegen CPU auf 1333mhz)
128GB SanDisc SSD
2x 500GB WD Enterprise HDD im RAID 0
DVD-Brenner
Win 7 64bit Professional



Antworten zu BeQuiet PurePower L8 630W für AMD Radeon R9 290X ausreichend?:

AMD 990X chipsatz ist Top unterstützt natürlich 1600MHz Speicher und höher.Der Vengeance bietet sogar Reserven fürs Übertakten.Ab ins Bios,Ecc auf disabeld -XMP Profil ausgewählt oder manuell einstellen.

Nur weil die CPU einen Standard Takt des Speichercontrollers auf 1333MHz hat,bedeutet nicht das deswegen der Ram nicht höher getaktet werden kann.

BeQuit 80 Plus Bronze ist ein Einsteiger Netzteil wird deshalb mit Pure Power bezeichnet.(Straight,Dark)
Mit 30Ampere auf 12V1 insgesamt 47A ausreichend für die Grafikkarte. Dark Power Pro oder Straight,bringen einige Vorteile auf 12V Leitung sind natürlich teurer.Pure Power L8 700W kostet übrigens 5Euro mehr,mit 35A auf der 12V1 insg.65A

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hab mal im BIOS eingestellt, dass der RAM 1600mhz machen soll, dann hing aber die CPU irrgentwo über 4 Ghz, was ich damals nicht vertreten konnte, da noch keine WaKü verbaut war.



Dieses Netzteil ist derzeit schon verbaut und betreibt ein GTX 460v2 2-way-SLI gespann, wegen zu vielen fehlern in den neuen Nvidia Treibern funktioniert das SLI nicht mehr, stürzt immer wieder ab, je neuer die Treiberversion desto größer die Probleme, deshalb habe ich die zweite GPU derzeit ausgebaut.

Weils Nvidia nicht schafft, richtige Treiber zu Programmieren wechsle ich zu AMD.

Ich hätte die Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC im Auge, weil diese den besten Kühler mitbringt.


EDIT: Als die GTX 460v2 im SLI eingebaut wurden (zum Start der 5XX Reihe, der Grund warum ich mich für das SLI Gespann entschieden habe war, dass diese Karten billiger waren als eine GTX 560ti und Leistungstechnisch mit einer GTX 580 mithalten konnten oder sogar schlagen, einmal war die 580 schneller und mal mein SLI gespann, zumal der Stromverbrauch auch nicht viel unterschied macht) hatte ich absolut kein einziges Problem mit diesen Grafikkarten, weder Microruckler noch abstürze, noch Framedrops waren festzustellen, so wie es sein sollte. Ein SLI System ohne Probleme, wo man net mal merkte, dass 2 Grafikkarten arbeiten. Dies änderte sich im laufe des letzen halben Jahres.

« Letzte Änderung: 31.01.14, 14:11:55 von Woulpe »

Musst ohne Multiplikator und am besten auch zuerst ohne TurboModus der CPu den Speicher auf 1600MHz einstellen,es sei denn wie getan,übertaktest bereits.Schau doch mit CPU-Z mal nach wie die jedec Werte sind.

Verwende ebenfalls Multi GPU Systeme,Nvidia und AMD Karten.Da ist der Treiber von Nvidia zur Zeit besser,
bei AMD auch viel unnötiger Ballast hinzugekommen.Mit Nvidia Inspector,Anwendungsprofile nHancer vorn SLI.
Muss ja auch nicht den neusten Treiber verwenden.

R9 290 Tri verbraucht 250 Watt Leistungsschub zur 460 sicherlich,würde die 780Ti auch mal ansehen.
Testberichte gibts genug:

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/29541-sapphire-radeon-r9-290x-tri-x-oc-im-test.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schonmal bis hierhin Danke für die hilfe  :)

Nvidia möchte ich nicht mehr kaufen, weil mich das extrem nervt, dass sie die GTX 460 dermaßen vermurkst haben in den Treibern, dass ich sogar mit nur einer GPU Probleme habe, Treiber abstürze, oder mein Favorit an Fehlern: Nach spielen von aufwendigen Spielen bleibt alle 10 Sekunden das Bild in Windows (also nicht in Spielen, diese gehen) stehen, für etwa 5 Sekunden,immer wieder, dann muss ich zwangsweise den PC neustarten. Damit verschwindet der Fehler, versuche ich den PC herunterzufahren hindert die Grafikkarte das Mainboard am abschalten, also Windows fährt komplett runter, die Hardware schaltet aber nicht aus.

Aus diesen Gründen möchte ich zu AMD umsteigen.
Sofern das Netzteil keine Probleme macht, würde ich mir die 290X kaufen.

Ich werde versuchen den RAM höher Takten zu lassen, OC hab ich bisher nicht vollzogen.


EDIT: Okay, ich werde wohl XFX, MSI oder Asus nehmen müssen, die TRI-X is zu lang, hätte dann nur noch 2mm platz zum Festplattenschacht.

« Letzte Änderung: 31.01.14, 16:29:24 von Woulpe »

« Verbindung magic mouse - iMacNeuer Laptop brennt keine Dvd mit WMP und Ashampoo »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!