Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Plötzlicher, unerklärlicher PC-Neustart

Hallo, ich habe ein Problem mit meinem erst dieses Jahr gekauften PC:
Wenn ich ein Programm (z.B. ein Computerspiel) ausführe, dann kommt es hin und wieder vor, dass sich mein PC von einem Moment auf den anderen einfach komplett abschaltet (Bildschirm wird schwarz, Lüfter hören auf zu laufen, keine LED im Gehäuse leuchtet mehr) und sich dann sofort wieder neu hochfährt. Dazu muss man sagen, dass dieser Fehler nicht in beliebigen Anwendungen vorkommt, sondern nur in Computerspielen der neuesten Generation, also nur in besonders ressourcenaufwändigen Programmen. Ältere Spiele und Office-Programme laufen problemlos. Ich habe versucht den automatischen Neustart bei Systemversagen im Systemsteuerungsmenü auszuschalten, um einen Bluescreen zu erhalten und diesen auszuwerten, was aber nicht funktioniert, der Bildschirm wird schwarz und dann sieht man wieder wie er hochfährt. Es ist, als würde kurzzeitig der Strom erst ab- und dann wieder angeschaltet werden. Des weiteren habe ich alle Lüfter und das Innenleben des PC gründlich entstaubt, weil ich glaubte, die Systemkomponenten würden überhitzen, aber das Problem bleib bestehen. Das weiteren habe ich noch versucht, den PC an eine eigene Steckdose anzuschließen, damit es womöglich nicht zu Spannungsschwankungen in der Mehrfachsteckdose mit anderen Leistungsaufwändigen Geräten (Monitor, Lampen) kommt, aber auch das hat nicht geholfen. Ich hatte den PC an erster Stelle zum Spielen eben dieser PC-Spiele der neuesten Generation gekauft, weswegen das Problem besonders ärgerlich ist. Ich habe den PC bei one.de bestellt und auch von dieser Firma zusammenbauen lassen, da ich es mir nicht zugetraut habe selbst einen zu bauen.
Hier erstmal meine Systemdaten:

Betriebssystem: Windows 8, 64bit
Mainboard: MSI Z87-G43
Arbeitsspeicher: 2x DDR3 8GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 780 Ti
Prozessor: Intel Core i7 4770K
Festplatte: Samsung SSD 840 EVO 250GB
Netzteil: 650 Watt Corsair VS650 80+

Ich verdächtige, nachdem ich mir verschiedene Foren zu dem Thema angesehen habe, das Netzteil als Ursache des Problems, da mein Problem sehr den Beschreibungen gleicht, in denen das Netzteil zu schwach war. Allerdings würde mich das schon ein wenig verwundern und verärgern, immerhin war das Netzteil bei One.de für diese Systemkonfiguration vorgeschlagen und wurde als aureichend bezeichnet. Es ist bei diesen Systemkomponenten doch wohl zu erwarten, dass der PC nicht nur zum bearbeiten von Textdateien benutzt werden soll.
Vielen Dank schonmal vorweg an alle, die sich diesen Roman durchgelesen haben und womöglich auch noch helfen können.
Grüße  ;)




« alten PC aufrüsten - EinschätzungSpiele-Computer für ca. 1000€ »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...