Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

USB Stick

Hallo,
ich habe ein Problem. Ich arbeite im Großhandel für Gärtner. Dort führen wir täglich ein Back up unseres Kassenprogramms auf einen USB Stick durch. Meine Kinder haben mir am vergangenen Samstag gesagt, dass man einen Stick immer sicher entfernen sollte. Wir haben ihn immer (seit Jahren) nur so abgezogen.
Hab den stick gleich am Montag gesichert entfernt. Am Dienstag funzte er nicht mehr. Ist das ein Zufall? Meine Chefin denkt nämlich dass ich Schuld bin. Für mich eine ziemlich doofe Situation......
Was meinen die Experten dazu?
Danke vielmals :-*
pea
 



Antworten zu USB Stick:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Man sollte USB Sticks und übrigens auch Festplatten vom System immer sicher entfernen. Einfach nur abziehen könnte mit Datenverlust "belohnt" werden oder auch dazu führen, dass das Speichermedium nicht mehr lesbar ist (Dateisystem beschädigt). Lies dazu auch hier:

http://www.experto.de/computer/usb-stick-sicher-entfernen-vor-dem-ausstoepseln.html

Kann durchaus Zufall sein, dass euer Stick ausgerechnet jetzt nicht mehr funktioniert. Schonmal versucht, den Stick neu zu formatieren oder mal an einem anderen Rechner getestet? Es könnte aber auch sein, dass die Kontakte vom Stecker mittlerweile etwas abgenutzt sind...

Danke für die schnelle Reaktion,

habe den Stick an einem anderen Rechner probiert, gleiches Ergebnis. Übrigens hatte ich vergessen zu erwähnen dass der Fehlercode 43 erscheint. Ich finde auch, dass der Stick sehr locker sitzt. Ich denke eigentlich dass es ein ziemlich dämlicher Zufall ist.....wollte mir aber von Könnern bestätigen lassen, ob ich da richtig liege. Weiß vielleicht noch jemand etwas anderes? [???]
pea

Der USB-Hardware-Monitor "Hardware sicher entfernen" ist doch nur eine Routine, die den Schreibvorgang auf USB-Medien prüft und die Meldung "Die Hardware kann jetzt entfernt werden" erst ausgibt, wenn die begonnenen Schreibvorgänge auf den Stick abgeschlossen sind.

Wer zwischen Daten auf einen Stick speichern und "einfach abziehen" sowieso ausreichend Zeit verstreichen läßt, der hat bisher nur noch nie solche Situation provoziert, daß das Speichermedium unbrauchbar wird, wenn mitten im Schreibvorgang die Hardware (der Stick) entfernt wird.

Deine Chefin muß sich mal intensiver mit IT-Hardware beschäftigen, daß dafür ein besseres "Allgemeinverständnis" entwickelt wird.
Laß sie z.B. meine Antwort hier lesen (und den Ausgangspunkt setzen, daß sie sich vor unbegründeten Behauptungen informiert).

Hallo spitzweg,

kann es sein dass du meine Situation verkehrt herum verstanden hast? Sie denkt nicht der Stick ist kaputt weil ich ihn NICHT abgemeldet habe,das macht sie ja auch so. sondern sie meint der Stick ist kaputt weil ich ihn erstmalig "ordentlich" abgemeldet habe. Sie meint, vorher hätte er ja jahrelang funktioniert.
Wie geagt, es geht GsD nicht so sehr um die Daten auf dem Stick, sondern um die Tatsache, dass der Stick kaputt ging.
Dazu kommt noch dass das Back up auch mit einem neuen Stick nicht funktioniert hat. die Meldung lautet sinngemäß "Pfad nicht gefunden" Jetzt soll unser Kundendienstler am Freitag über die Fernwartung versuchen danach zu schauen warum das so ist.
Es ist nicht so, dass Sie richtig Theater gemacht hat, aber man konnte unterschwellig hre Verärgerung spüren und gesagt hat sie auch, dass sie denkt es lag daran. Ich fühl mich unwohl, weil ich ihr das Gegenteil nicht beweisen kann. Vielleicht hab ich Glück und der Kundendienst bestätigt eure und meine Meinung, dass das erste abgemeldete abziehen nicht die Ursache sein kann.

Vielen lieben Dank für eurer Interesse mir zu helfen. Ich werde am Freitag gerne berichten wie es ausging.

Ganz liebe Grüße,
pea

Hallo,

der Vollständigkeit halber will ich kurz berichten wie die Geschichte ausging. Nachdem der Kundendienst das Problem mit dem neuen Stick heute früh behoben hat, und mir bestätigt hat, dass der alte Stick nicht durch meine Aktion kaputt ging,sondern einfach abgenutzt war,  glaubt mir meine Chefin GsD.(Was für ein Bandwurmsatz :o)
Daß der neue Stick ebenfalss kein Backup zulies, lag daran dass der dafür erforderliche Ordner nicht vom Programm daraf gespeichert wurde. Das hat jetzt der Kundendienst manuel erledigt. Seither klappt das Backup wieder. :D
Ich bedabke mich nochmal bei allen die sich für mich Gedanken gemacht haben und mir geholfen haben.
 :-*:-*:-*

LG pea

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke auch dir für deine Rückmeldung. :)


« notebook startet nicht mehrWo finde ich bei Dell die Grafikkartentreiber? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Backbone
Backbone kommt aus dem englischen und heißt übersetzt so viel wie Rückgrat, Hauptstrang oder Basisnetz. Der Begriff bezeichnet einen Kernbereich des Telek...

Backslash
Backslash ist das englische Wort für den Rückwärtsschrägstrich "\". Er trennt Pfade in Windows- und DOS-Dateisystemen. Außerdem steht Backslash ...

Backup
Als Backup bezeichnet man eine Sicherheitskopie einer Datei oder der ganzen Festplatte. Diese lassen sich von Hand oder mit Spezialprogrammen automatisch anfertigen und a...