Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Fernsehen am Laptop

hallo,

folgende frage: gibt es bereits laptops, bei denen man auch fernsehen kann? ich war beim computerfachhändler, die meinte, man müsste den laptop mit einer karte aufrüsten. ich wollte aber ein neues modell, wo das bereits integriert ist. gibt es sowas? bei google habe ich auch nur angebote für diese karten bekommen, vielleicht habe ich auch nur die falschen suchbegriffe verwendet.

lg,
anna



Antworten zu Fernsehen am Laptop:

Hallo!

Ich würde es mal mit dem Suchbegriff "Multimedia Laptops / Notebooks" probieren und die Geräte dann darauf abklopfen, ob sie das gewünschte an Bord haben.
Was spricht gegen einen (kleinen) DVB-T-Stick (per USB)?
https://www.google.de/search?q=kleiner+DVB-T+stick&client=ubuntu&channel=fs&biw=1920&bih=911&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjyiPKo_tjKAhVJ8RQKHUwFAfoQ_AUIBygC

Gruß

« Letzte Änderung: 02.02.16, 12:39:54 von Klaus P »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
ich wollte aber ein neues modell, wo das bereits integriert ist. gibt es sowas?
Kurz und knapp: Nein

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die beiden antworten stehen im widerspruch zu einander. gibt es denn nun einen laptop mit integrierter fernsehkarte oder muss ich jeden laptop mit zusätzlicher hardware versehen, damit ich z. b. die öffentlich-rechtlichen sender am laptop empfangen kann?

lg,
anna

Hallo Julia!

Die beiden Antworten stehen nicht im Widerspruch zueinander. Ich habe dir lediglich ein Suchkriterium genannt, mit der Empfehlung die Angebote darauf hin abzuklopfen, ob sie das gewünschte anbieten. Wenn Daniel Düsentrieb dein Anliegen verneint, dann wird er seine Gründe dafür haben.

Wenn du bei Google die Suchabfrage "Notebook mit integriertem DVB-T" eingibst, kommt schon was, aber nicht viel oder älteres:
https://www.google.de/search?client=ubuntu&channel=fs&q=Notebook++mit+integriertem+DVB-T&ie=utf-8&oe=utf-8&gfe_rd=cr&ei=n-CwVoDsB4iDWP3xkvAN
Ich meine Aldi/Medion hätte da hin und wieder mal was im Angebot gehabt. Das Problem mit DVB-T ist derzeit aber, dass demnächst ein neuer technischer Standard, DVB-T2, eingeführt wird, der dann auch HD bereit stellt. Das erfordert aber neue Hardware. Daher ist es fraglich, ob derzeit Hersteller noch die alte Technik in ein neues Gerät einbauen.
Grundsätzlich funktoniert DVB-T aber gut, wenn man in einem gut versorgten (Ballungs-) Raum lebt. Mit etwa 20 - 30 Kanälen, ÖR wie Privat. Auf "dem flachen Land" sieht es weniger gut aus. Auf meinem PC hier funktioniert das prächtig. Ich gebe aber gerne zu, dass es mir auf dem Notebook eher lästig wäre, trotz der wirklich kleinen Sticks/Antennen.

Gruß

« Letzte Änderung: 02.02.16, 18:15:30 von Klaus P »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ Julia

Unter "integriert" verstehe ich, dass du sowas suchst, wo ein DVB-T Tuner fest im Notebook eingebaut ist. Das ist mir bisher nicht bekannt (würde m. E. auch keinen wirklichen Sinn ergeben). DVB-T ergänzend zum Notebook gibt es, wie Klaus P bereits erwähnt hat, als USB Stick oder auch als ExpressCard, wobei man Notebooks mit einem solchen Slot mittlerweile auch wie eine Nadel im Heuhaufen sucht.

Ich meine Aldi/Medion hätte da hin und wieder mal was im Angebot gehabt.
Richtig, gab es im Set mit einer ExpressCard oder einem USB Stick + Antenne und Fernbedienung. Ob es das heute noch so gibt, weiß ich nicht. Bei Medion auf der Webseite habe ich auf Anhieb nichts gefunden (kostet auch nicht die Welt).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

danke schon mal für die antworten. ich glaube allerdings, einen entsprechenden laptop gefunden zu haben.

 Toshiba Satellite P 500

ich denke, mit dem kann ich zumindest die öffentlich-rechtlichen sender empfangen, oder?

Hallo Julia!

Das Teil ist uralt (2009) und ein Riesentrümmer nebenbei (18,4" und schwer wie ein halber Bierkasten)! Also allenfalls noch gebraucht erhältlich.
 
Wenn du wissen willst, welche Kanäle per dvb-t in deiner Region empfangbar sind, dann füttere wieder Google mit "deine Region/Stadt dvb-t Kanäle". Wir können das nicht beantworten, da wir deinen Wohnort nicht kennen. Ab ja, die ÖR bieten überall eine "Grundversorgung".

Gruß

« Letzte Änderung: 02.02.16, 22:45:17 von Klaus P »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich rate ebenfalls von diesem im PC- Sinne nun schon recht altertümlichen Teil ab.
Um TV per Schleppi zu schauen, ist dafür ein USB- TV- Stick sehr viel optimaler.
Kommt nun darauf an, was Du zur Verfügung hast - für unterwegs eine DVB-T- Antenne, eine Sat- Schüssel oder einen Kabelanschluß.
Such Dir was Passendes aus:
http://www.hauppauge.de/site/products/prods.html

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier kannst du schauen, welche Fernsehprogramme an deinem Ort über DVB-T verfügbar sind.

http://www.dvb-t-portal.de/

Ferner solltest du beim Kauf einer DVB-T Hardware unbedingt darauf achten, dass diese DVB-T2 tauglich ist. Denn 2017 soll auf DVB-T2 umgestellt werden und dann kann man mit der bisherigen DVB-T Technik nichts mehr anfangen. DVB-T2 ist nicht abwärtskompatibel zum derzeitigen DVB-T, da wird es wieder einiges an Elektroschrott geben...

« Letzte Änderung: 04.02.16, 16:30:17 von Daniel_Düsentrieb »

« Windows 7: Drucker Canaom IP 4300 Soundkarte wird nicht erkannt.... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!