Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

willkürliches Reset des Rechners

Hallo erstmal.
Ich habe ein Problem mit meinem Rechner. In letzter Zeit resetet er sich gelegentlich von selbst. Reset bedeutet, dass er das gleiche macht, als würde man den Reset-Knopf am Gehäuse drücken. Der Bildschirm wird schwarz, der Rechner piept und ich sehe,wie sich der Rechner neu startet. In der Regel passiert das, wenn ich einen Link im Browser anklicke, oder ein Shortcut aufm Desktop. Manchmal auch, wenn ich gerade ein Youtube-video schaue und keine Aktion vorausgeht. Manchmal kündigt sich das Ereignis mit einem eingefrorenen Bildschirm an. während eines Videoschauens hält das Bild dann an und es ertönnt ein furchtbar lauter Brumm/Piep ton. Danach dann der Reset. Manchmal "fängt" er sich nach einem solchen Freeze wieder und läuft weiter.

Angefangen hatt alles mit dem ständigen Abstürzen von Firefox. Dies nahm ich zum Anlass, meine geplante Systemaktualisierung vorzuziehen. Ich habe mir zwei neue SSDs gekauft (2x Crucial MX200). Nach dem Einbau hatte ich ständig dieses Reset-Problem. Ich habe win10 neu auf die beiden Platten installiert und hatte jedesmal das gleiche Problem. Ich vermutete Fehler bei den Platten habe auf einer auch fehlerhafte Blöcke gefunden. Also baue ich sie aus um sie zurückzuschicken und habe meine vorangegangene SSD (Samsung 840 Pro) wieder eingebaut. Mit der Platte hatte ich nie Probleme. Jetzt tritt das gleiche Problem mit dem Reset auf.

Ich habe Memtest den Arbeitsspeicher prüfen lassen, es wurde kein Fehler gefunden. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Kann mir jemand eine Lösung oder eine Richtung in der ich weiter Prüfen sollte nennen? Ich danke schonmal im Voraus.

System:
Windows 10 (840 Pro: Update; Crucical Platten: Clean Install)
Arbeitsspeicher: 16GB (Irgend ein Mittelklasse Kit)
Festplatte: Neben der SSD ist eine WD mit 3TB eingebaut
Board: ASUS P8Z77-M
Chipsatz: Intel Z77
Grafik: AMD Radeon HD 7800
CPU: Intel i5
Netzteil: BeQuiet mit Saft für nen eventuellen SLI-Verbund
zwei Gehäuselüfter
Peripherie: Maus und Tastatur von Logitech über usb, Netis W-Lan über USB3 und ein USB-Hub im Monitor über USB3 ohne angeschlossene Geräte, Logitech 2.1 Sound und ein 40 Zoll Monitor.
Alles, und eine Tischlampe mit Energiesparlampe, an einer Verteilersteckdose die an einem Überspannungsschutz von Brennstuhl hängt.



Antworten zu willkürliches Reset des Rechners:

Schalte bitte in der Systemsteuerung / Computerschutz den "Automatischen Neustart bei Fehlern" aus - dann wird ein BlueScreen mit einer Stopfehlermeldung gezeigt.
Schreibe den Stopfehler hier rein - davon läßt sich einiges an Hinweisen ableiten.

Hallo!

Arbeite mal mit einem Linux-Live System unter vergleichbaren Bedingungen. Stürzt es auch ab, kannst du von einem Hardwareproblem ausgehen. Stürzt es nicht ab, dürfte Windows der Übeltäter sein. Bei der Gelegenheit gleich noch mal den Memtest86 direkt nach dem Booten auswählen und mindestens eine Stunden laufen lassen (Endlostest, mit ESC beenden,).

Gruß

Das Menü zum Abstellen des automatischen Neustart ist in Windows-10 erreichbar über:
- PC-Einstellungen
  - System
    - Info
      - Systeminfo
        - Computerschutz
          - Systemeigenschaften - Register "Erweitert"
            - "Starten und Wiederherstellen"
              - Systemfehler

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich habe mal den automatischen Neustart ausgeschaltet. Desweiteren habe ich wohl ein Häckchen bei "Ereignis in das Systemprotokoll eintragen" drin gehabt. Hier mal ein Screenshot vom Ereignisprotokol:

Daß das Ereignbisprotokoll geführt wird, das ist ok und vorteilhaft.
Dem Leser in der Ferne würde es aber mehr nützen, wenn du die Ereignisanzeige in der Computerverwaltung aufrufst und dort den Fehler markierst.
Ein als Fehler erkanntes Ereigbis (rotes rundes Feld mit weißem Ausrufezeichen) markiert, zeigt im Feld unterhalb des markierten Ereignis die zugehörigen Daten (unterschieden nach Allgemein / Details) fast in Satzform.
Solche Angaben kopiert und hier gezeigt lassen konkretere Schlußfolgerungen zu.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich hab mal den Verlauf der Fehlerdokumentation angeschaut und was Kritisches gefunden. Die Beschreibung passt genau zum ereignis, allerdings gibt es in der Liste, nach Datum sortiert, keinen Fehler vor dem Ereignis

Was ist denn zu lesen, wenn du die beiden zeitlich später erkannten Fehler markierst?
In dem zuöetzt gezeigten Bild (zwei gleiche Bilder) ist nur das als "Kritisch" eingestufte Ereignis deutlicher untersetzt.

Die Liste der aufgezählten Ereignisse (im oberen Teil der Bilder) kann teilweise ausgeblendet werden durch Verschieben der Trennlinien im Menüfenster.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hatte grad wieder 3 Abstürze in Folge. Zweimal direkt nach dem Start eines Downloads und beim dritten Mal beim Starten von Windows selbst. Alle drei Ereignisse lagen zwischen 20:45 und 20:51Uhr. So grad noch nen 4ter Absturz. Diesmal beim koppieren einer Datei auf den Netzwerkspeicher.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja das Bild, da war ich wohl etwas ungeduldig.
Nach dem reset steht in der Warnung (212) folgendes:
Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WudfRd für das Gerät SWD\WPDBUSENUM\_??_USBSTOR#Disk&Ven_Generic&Prod_STORAGE_DEVICE&Rev_9451#7&229e146&0#{53f56307-b6bf-11d0-94f2-00a0c91efb8b}.
Und der Fehler sagt immer:
Das System wurde zuvor am ‎01.‎05.‎2016 um 20:55:22 unerwartet heruntergefahren. (mit angepasster Uhrzeit)
Mir fällt grad auf, dass nach jedem kritischen Ereignis die Warnung steht. Die warnung steht aber auch im Protokoll, wenn kein Absturz vorher war.

« Letzte Änderung: 01.05.16, 21:17:47 von Dings »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

so, ich benötige immer noch Hilfe. Ich hab mal mit jemanden drüber geredet, und der meinte, dass es auch am Netzteil liegen könne. Ich hab mal speedFan installiert, kann aber mit den Werten nicht wirklich was anfangen. Deshalb hier mal ein Screenshot vom Programm. Kann jemand helfen?


« Interner Kartenleser in microstar-PC erkennt Speicherkarten nichtWindows 7: notebook recovery wenn alles gelöscht wurde »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...