Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Intel SRT, SSD mSATA Cache, Multiboot Win7 und Linux

Hallo,

leider kenne ich mich mit Hardware und Technik nicht aus.
Ein HP Notebook hat neben 24 GB Ram, Festplatte(n): 750GB HDD, 250GB SSD, 24GB SSD.

Diese 24GB SSD ist eine mSata. Das Gerät unterstützt auch die Intel Smart Response Technology (SRT) Caching-Funktion.
Wenn ich es richtig verstanden habe, soll diese kleine SSD als "zusätzlicher Ram" nutzbar sein.
Dazu muss diese SSD als ein RAID installiert werden. (Spiegeln und eigentliches RAID will ich nicht nutzen). Mit Raid kenne ich mich auch nicht aus, bekomme ich vermutlich aber hin.

Nun habe ich trotz intensiver Suche leider nur ältere Artikel zum Thema gefunden (2012). U.a., dass Linux das SRT nicht unterstützt und nur über die (damals) noch instabile Linux-Software Flashcache möglich ist. http://www.pcwelt.de/ratgeber/Linux-fuer-SSD-optimieren-6593606.html

Mein Frage:
1. Ist das noch immer so, dass Linux diesen SSD Cache mit SRT nicht unterstützt?
2. Ist es auch möglich, dass ich diesen SSD Cache nur unter Win7 nutze und wennn ich Linux boote, diese Karte einfach ignoriert wird?

Das mal so weit, denn es gibt noch viele Dinge, die mir nicht klar sind, aber zu weit führen würden.

Für Antworten freue ich mich und danke schon mal vorab.



Antworten zu Intel SRT, SSD mSATA Cache, Multiboot Win7 und Linux:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Einfach mit einer Live DVd testen, das sollte helfen. Eventuel mal einen blick auf Kanotix werfen, dort rühmt man sich für sehr gute hardwareerkennung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke.
Ich dachte, wenn die Hardware erkannt wird, bedeutet das nicht automatisch, dass sie dann auch genutzt werden kann.

Dass die angeschlossene mSata SSD erkannt wird, davon gehe ich eigentlich aus.

Oder anders gefragt. Wie würde ich merken, ob diese Karte auch genutzt wird?
Welchen Befehl muss ich dazu im Terminal eingeben?

Es gibt einige Artikel zum Thema im Netz. Allerdings nur auf Englisch und mein Englisch ist nicht gut genug, um alles zu verstehen.

« Letzte Änderung: 18.02.17, 09:32:22 von Agnes »

Hallo Agnes!
 

Zitat
Oder anders gefragt. Wie würde ich merken, ob diese Karte auch genutzt wird?
Welchen Befehl muss ich dazu im Terminal eingeben?

Es gibt einige Artikel zum Thema im Netz. Allerdings nur auf Englisch und mein Englisch ist nicht gut genug, um alles zu verstehen.
Dann verlinke diese Artikel doch mal.

Und bitte Angaben zur Hardware!

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe das Gerät noch nicht. Leider ist die Produktbeschreibung etwas dürftig und auf Nachfrage beim Verkäufer erhielt ich leider keine genauen Infos, außer folgenden:
 

Zitat

Da es ein Gebrauchtgerät ist, wollte ich zunächst die Hardware testen und bin gerade am Suchen, wie ich das am besten mache, bevor ich etwas installiere. UBCD habe ich mir gebrannt, aber mit einem Linux-Live und Smartcontrol, hwinfo etc. müsste es ja auch gehen.
Leider ist immer alles auf Englisch und die vielen Tools der UBCD verstehe ich daher nicht so ganz.

Momentan habe ich es wieder verworfen, Win7 ebenfalls zu installieren.
Offenbar macht das SRT bei Dualboot mehr Probleme als Nutzen.
Und wenn ich genug Ram habe, wird hoffentlich Vbox besser/schneller laufen und ich installiere Win7 dort.

Was mich halt ärgert, dass ich die zusätzliche mSata SSD anscheinend nicht wirklich unter Linux nutzen kann.
Auch unklar ist mir, ob das bei 24 GB "normalem" Ram und Linux auf SSD installiert, überhaupt nötig ist, oder ich diese kleine SSD lieber verkaufe und dafür das Ram erhöhe.

Dann lass halt die Finger von diesem Angebot oder willst du evtl die Kaqtze im Sack kaufen?

Es sei denn du kannst ein Link zum Angebot posten damit man mehr Infos rauslesen kann, aber mit den bisherigen Infos wird das nix da kann ich nur sagen: Vergiss es und such was anderes

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sorry, das Quote verhält sich hier sehr seltsam.
Das sind die bekannten Daten:
EliteBook 8770w
CPU: i7-3610QM 2.3GHz
Arbeitsspeicher (MB): 2 x 8192MB 1333MHz DDR 3, 2 x 4096MB 1333MHz DDR 3 = 24GB RAM
Festplatte(n): 750GB HDD, 250GB SSD, 24GB SSD
Optisches Laufwerk: DVD-RW
Grafikkarte: Nvidia GL104GLM Quadro K4000M

Nunja, 1. habe ich ja 2 Wochen Rücktrittsrecht und
2. eine 1 Jährige Gewährleistung, da es von einem Händler ist.
Daher dachte ich, ich teste erst mal die Hardware (geht ja bestimmt auch ohne Betriebssystem mit UBCD oder einem Live Linux?).
Das HP Bios hat auch ein internes Systemceck tool.

« Letzte Änderung: 18.02.17, 15:42:44 von Agnes »

Was soll denn dieser RAM-Mischmasch und v.a. wozu braucht man 24 GiB RAM unter Linux???  :o

Das EliteBook 8770w wurde doch für professionelle CAD-Anwendungen entworfen oder nicht. Wie teuer soll das Gerät sein und was willst und musst du damit genau machen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Dann verlinke diese Artikel doch mal.

Und bitte Angaben zur Hardware!
Puh, das sind recht viele. Daneben noch div. ubuntu Wiki Artikel
und die in Englisch finde ich nicht mehr, die hatte ich eh nicht verstanden.
https://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1825132
http://www.pcwelt.de/ratgeber/5-Nichts-fuer-Anfaenger-Die-Flashcache-Installation-6593645.html
http://www.pcwelt.de/tipps/Festplatten-Das-muessen-Sie-bei-einem-SSD-Raid-beachten-8000136.html
http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30040
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Linux-Special-SSDs-unter-Linux-6593528.html
http://www.pcwelt.de/ratgeber/mSATA-SSD-Cache-Hauptplatine-6593662.html
https://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-SSD-Caching-2056754.html
http://www.com-magazin.de/praxis/ssd/5-wichtige-tools-fuer-ssd-platten-7362.html
http://www.com-magazin.de/praxis/ssd/windows-7-ssd-installieren-37984.html?page=2_windows-7-auf-ssd-installieren
https://www.netzwelt.de/forum/threads/so-wirds-gemacht-ssds-richtig-unter-windows-7-einrichten.110299/#post1483807
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Linux-Special-SSDs-unter-Linux-6593528.html
http://www.zdnet.de/41558565/tuning-festplatte-und-ssd-optimal-gemeinsam-betreiben/
http://www.zdnet.de/41558244/ssd-tuning-tipps-zur-optimalen-konfiguration/
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Windows-SSD-fuer-Intel-Smart-Response-konfigurieren-6594086.html

usw. ich denke es bringt nicht viel, wenn ich alles poste, was ich in den letzten Tagen alles zum Thema gelesen habe. Es war wirklich sehr viel und mir rauchte der Kopf.
« Letzte Änderung: 18.02.17, 16:26:07 von Agnes »

« Blaues LED am Gehäuse ausschaltenist das ACER Tablet Iconia Tab 10 (A3-A40) OTG/USB fähig? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...

Single pass Technik
Eigenschaft moderner Farb-Scanner, die alle drei Grundfarben von RGB (Rot, Grün, Blau) in einem Scandurchgang erfassen. Siehe auch Scanner...