Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

INTERNE 3tb HDD als externe ? probleme

habe eine interne 3tb die ich nun ausbauen und als externe nutzen möchte, allerdings wenn sie über die dockingstation/extern anspricht kann man die ROOT zwar öffnen aber dann hängt sich die HD auf lässt sich nicht mehr ansprechen....was kann ich machen

details zur FORMATIERUNG DER HD :
GPT
primäre partition
NTFS

DATEISYSTEM / NTFS / FS DETAILS :
sektor 512B
phys. sektor 4kB
cluster 4kB
dateisdatensatzsegement 1kB

PS kann es auch an einer billigen dockingstation liegen?



PSS

habe ich gerade nachgeschaut und alle meine HD intern+extern sind mit MBR formatiert nicht mit gdp, allerdings hatte ich keine probleme auch über 2TB lassen sie sich ordentlich beschreiben, habe gelesen das man über 2tb +mbr probleme bekommen könnte, aber ALLE meine HDs wie gesagt haben das und bei keiner habe ich probleme, also kann ich weiter mit MBR fahren? oder ist es trügerisch

« Letzte Änderung: 29.07.17, 16:07:41 von jan.kr »


Antworten zu INTERNE 3tb HDD als externe ? probleme:

FAQ: 3-TByte-Festplatten - Praxis & Tipps
https://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-3-TByte-Festplatten-1183299.html

Lies es durch und überlege wie du deine HDDs zum Partitionierungsstil GPT bringst - nachdem du die Daten der HDDs im MBR-Partitionierungsstil gesichert hast.
(Datenverlust verhindern)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi ja ok

allerdings ist mein hauptproblem gerade die interne 3tb die schon auf gdp formatiert ist, sobald ich diese in ein externes gehäuse oder dockingstation stecke und über usb anschliese spielt sie verrückt, bei ersterem reagiert sie wie oben gesagt nicht ordentlich, beim 2teren werden die daten nicht abgespielt bzw nur ca 20% von allem was auf platte ist, sind aber sichtbar, da sind die geräte wohl für 3tb + dem filesystem nicht kompatibel bzw veraltet (wahrscheinlich ist es das denke ich ?) ich habe mal die filesystem details ausgelesen und wenn ich sie extern anschliesse anstatt intern über sata wie vorgesehen kommt
statt:

SATA INTERN:
sektor 512B
phys. sektor 4kB
cluster 4kB
dateisdatensatzsegement 1kB

USB EXTERN :
sektor 512B
phys. sektor "NICHT UNTERSTÜTZT"
cluster 4kB
dateisdatensatzsegement 1kB

und die dateien sind nicht ordentlich abrufbar (aber sichtbar)

meine anschlussfrage wäre,

die platte da sie so gross ist kann man wohl nur ordenlich INTERN betreiben?!

obwohl ich habe auch eine 4tb externe hd (RICHTIGE externe) habe die funktioniert die ist auch genau wie die interne :
FS NTFS- gdp
sektor 512B
phys. sektor 4kB
cluster 4kB
dateisdatensatzsegement 1kB
also erstmal kein unterschied

kann es auch sein das die controller in den externen gehäusen da probleme machen?  ich hab bisher nur interne bis max 2tb in externe gehäuse gestopft aber hatte da nie probleme das was nicht funktioniert hätte oder daten nicht abrufbar wären

« Letzte Änderung: 29.07.17, 19:41:53 von jan.kr »
Lies es durch und überlege wie du deine HDDs zum Partitionierungsstil GPT bringst - nachdem du die Daten der HDDs im MBR-Partitionierungsstil gesichert hast.  (Datenverlust verhindern)

Thema durchlesen, lies mal das Eröffnungsposting vom Hilfesuchenden durch. Die Platte ist bereits im GPT-Stil eingerichtet.  ;D

@jan.kr: Bist du dir sicher, dass die Platte noch okay ist? Zeig uns mal die SMART-Werte. Wie das geht wird da erklärt --> http://anleitung.trojaner-board.de/zustand-der-festplatte-herausfinden-gehts_61

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja geh davon aus das sie ok ist wenn ich sie zurück in den pc per SATA intern anschliesse geht wieder alles wie gewohnt

werde mir jetzt einfach die externe 4tb von seagate EXPANSION RESCUE DESKTOP EDITION holen, das ist die deutlich günstigste extern hd mit der grösse

Und warum kommt man nicht auf die Idee, dass die Festplatten-Dockingstation defekt sein könnte?

Statt ner neuen Platte kannst du auch einfach ein leeres Gehäuse holen um darin die Festplatte einzubauen und später per USB3 anzuschließen.

@cosinus
Wozu das Geschrei?
Wenn du dich dabei wie nach einem "gewissen Erfolgserlebnis" fühlst - na ok!
Du hast wohl das Eröffnungsposting ohne die "PS" geleden? Lies es nochmals bis zur lrtztrn Zeile.

PSS

habe ich gerade nachgeschaut und alle meine HD intern+extern sind mit MBR formatiert nicht mit gdp, allerdings hatte ich keine probleme auch über 2TB lassen sie sich ordentlich beschreiben, habe gelesen das man über 2tb +mbr probleme bekommen könnte, aber ALLE meine HDs wie gesagt haben das und bei keiner habe ich probleme, also kann ich weiter mit MBR fahren? oder ist es trügerisch

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Und warum kommt man nicht auf die Idee, dass die Festplatten-Dockingstation defekt sein könnte?

Statt ner neuen Platte kannst du auch einfach ein leeres Gehäuse holen um darin die Festplatte einzubauen und später per USB3 anzuschließen.

tja jetzt hast du nicht richtig gelesen, ich habe ja geschrieben das es an der dockingstation liegen kann (siehe oben) allerdings glaube ich nicht das sie defekt ist (da ja alle anderen HDs funktionieren) sondern für >2TB einfach technnisch veraltet (controller, etc etc ) ODER ABER man kann diverse platten wenn sie INTERN FORMATIERT WURDEN nicht so einfach extern nutzen (besonders moderne gdp) die 2 theorien wären naheliegend

und 2tens habe ich ja auch geschrieben das ich sie per extern gehäuse + usb angeschlossen habe aber das hat ja nicht geklappt (wie gesagt SIEHE OBEN)

wie gesagt bei so grossen HDs muss wohl andscheinend alles zusammenspielen das man sie intern wie auch extern betreiben kann, selber zusammengebaut geht da wohl nur in glücksfällen wenn alle bauteile auch abgestimmt sind
« Letzte Änderung: 29.07.17, 20:26:00 von jan.kr »

Doch aber es kann nicht sein, dass die Platte UND die Dockingsstation gleichzeitig kaputtgegangen sind.  :P


« Standmikrofon wird nicht erkanntFax einrichten für Dummies »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
NTFS
Die Abkürzung NTFS steht für New Technology File System und ist ein verbessertes Dateisystem, das unter WindowsNT/2000/XP verwendet wird. Es verfügt ü...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...

exFAT Dateisystem
ExFAT steht für Extended File Allocation Table und bezeichnet ein von Windows angebotenes Dateiformat. Dieses dient zur Formatierung von USB-Sticks, die grö&szl...