Hilfe bei der Zusammenstellung meines Rechners

Hey Leute,

vor 5 Jahren habe ich bereits ein Thread für die Zusammenstellung eines PC`s erstellt wo ich gut beraten wurde.

Nun ist es wieder an der Zeit wo ich Eure Hilfe benötige ! :)

Mein Budget für den neuen Gamer-PC liegt bei 800€.
Leider ist Hardwareversand.de pleite gegangen, deshalb suche ich auch noch eine gute Alternative.  [???]

Was die Hardware angeht, leg ich eher Wert auf AMD Power und Geforce Grafikkarten.  ;D
Ich bräuchte:

Prozessor:
Mainboard:
Arbeitsspeicher:Habe ich 12GB DDR3 von G.Skill, oder lieber DDR4 kaufen ?
Gehäuse:
Grafikkarte:
Netzteil:

Festplatte (SSD) und Laufwerk sind bereits vorhanden.  :)

« Letzte Änderung: 18.01.18, 21:33:49 von Neonphys »

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Was hast aktuell für ein gehäuse und netztei? könnte man recyclen?
DDR3 könnte man weiterverwenden.
Welche komponeten hast du aktuell? Eventuell könnte man hier nochwas herausholen mit andere graka oder andere CPU.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Würde mir ein neues Gehäuse holen und habe ein 400W BeQuiet! Netzteil, welches ich auch erneuern würde, da dies schon 5 Jahre alt ist.

Die Komponenten die ich neu bräuchte hab ich unten aufgelistet. :)

Suche immernoch eine Alternative zu Hardwareversand.de , wo man sich günstig einen PC konfigurieren oder Teile bestellen kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Guck mal bei Mindfactory vorbei, ob deren Preise Dir zusagen, weis ich nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Soweit ich weiß gibt es auch noch Geizhals, aber sieht nicht schlecht aus die Seite, danke :)

Welche Komponenten wären denn gut und in dem Budget drin?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Habe mir jetzt folgenden Rechner zusammengestellt, hoffe das passt alles überein, vielleicht gibts Verbesserungsvorschläge was besser/billiger ist  :)

Gehäuse: Aerocool Advance Midi-Tower PC-Gehäuse schwarz/grün   47€ Amazon
Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM ATX 500W Netzteil         68€ Amazon
Mainboard: MSI B350M GAMING PRO, Sockel AM4, DDR4              93€ Amazon
Prozessor: AMD Ryzen 5 1500x Prozessor                        160€ Amazon
Arbeitsspeicher: G.Skill Ripjaws 16GB DDR4               187€ Mindfactory
Grafikkarte: MSI NVIDIA GTX 1060 Gaming X 6G Grafikkarte      385€ Amazon
Laufwerk: LG Bulk Sata Schwarz                                 15€ Amazon

                                                             Ins.: 955€

Hat dir diese Antwort geholfen?

Könnte so passen, jedoch sollte mainbord ab kauf biosversion 7A39v29 haben. Eventuel mit händler plauschen, ob er das für Dich macht.
Das bord hat einen M.2 slot, eventuel daran die systemplatte anschließen, gibt da sehr schnelle platten, z.B. von intel.
RAM würde ich genau prüfen, ob der auch für dieses Bord getestet wurde, besser wenige euro mehr ausgeben, dafür weniger überaschungen.
https://www.msi.com/Motherboard/support/B350M-GAMING-PRO#support-mem-12
Bitte daraus aussuchen, auch andere bauteile schauen. Man hat weniger überraschungen und kann sich auf das wesentliche konzentrieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Ich verstehe nicht ganz, was du meinst  [???]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Der Bordhersteller hat einen teil an verfügbaren komponenten getestet und die ergebnisse veröffentlicht. Nimmt man diese bauteile, funktionieren diese mit dem bord zusammen einwandfrei. Man muß sich an dieser liste nicht orientieren, ich habe das immer gemacht, wenn rechner für andere zusammengestellt wurden. Dadurch war gewährleistet, das alle bauteile einwandfrei zusammenarbeiteten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Achso, danke, mach ich. Aber wie es aussieht, passt alles. :)

" Könnte so passen, jedoch sollte mainbord ab kauf biosversion 7A39v29 haben. Eventuel mit händler plauschen, ob er das für Dich macht. "

Den Teil versteh ich allerdings nicht. :D

Und ist der PC Verbesserungswürdig deiner Meinung nach ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 Leser hat sich bedankt

Das bord sollte die neuste Biosversion haben; darüber mit händler plauschen, ob er das für Dich aufspielt.
Verbesserung geht immer, ist von deinem Geldbeutel abhängig.
Über eine SSD mit M.2 anschluß kann man nachdenken, so etwa 60 Gb für das betriebssystem.Am besten sehr schnelle Lese und schreibraten.
Man könnte auch schauen, ob man eine große platte mit gutem Datendurchsatz nimmt, eventuell später.
Wenn Dein geldbeutel es hergibt, könnte man auch 32 GB RAM verwenden, unter windows könnte man dan ein RAM laufwerk für z.B. spiele einrichten. Manche Spiele brauchen etwa 10 GB platz zum instalieren. Nur als anregung, weitere hinweise auf wunsch.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hat alles geklappt und läuft gut, danke :)

« Letzte Änderung: 05.02.18, 00:46:51 von Neonphys »

« Win 8.1 das Notebook erkennt das Modem nicht mehr nach windows update »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!