Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

HP Drucker druckt nicht in Farbe

Hallo,
auf meinem HP ProBook 470G5 ist Windows 10 mit einem Microsoft-Konto installiert. Als Drucker verwende ich in meinem Heimnetzwerk den HP Envy 4520, den ich damals komplett über die mitgelieferte HP Software installiert habe. Scannen und drucken funktionieren einwandfrei.
Im Januar habe ich dann meinen alten Win7-Rechner auch auf Win10 mit einem lokalen Konto installiert - ganz ohne HP-Software.
Es war auch ganz einfach den Drucker über ->Geräte und Drucker -> Drucker hinzufügen zu installieren.
Er funktioniert einwandfrei, druckt aber nur in schwarz-weiß.
Wie kann der Fehler behoben werden?
Vielen Dank
Wolf



Antworten zu HP Drucker druckt nicht in Farbe:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
4 Leser haben sich bedankt

Eventuell nicht irgend einen Windows-Standardtreiber installieren, sondern wie beim ersten Mal die mitgelieferte Software von HP mit allem drum und dran ausprobieren. Wenn es dann immer noch Probleme gibt, dann nochmal fragen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Falls Du für Deinen Drucker die damals mitgelieferte Software für Win 7 war o.ä., dann hast Du hier aktulle Software/Treibersoftware zur Verfügung für Win 10:

https://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/hp-probook-470-g5-notebook-pc/17047161

Hast Du mal in den Druckereigenschaften geschaut, ob da durch das Update die Einstellung "Graustufen" gewählt ist, dann auf Farbe anklicken:

https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/all/kein-farbdruck-mit-windows-10/e75849b5-1270-43f2-8deb-635780bcfa2c

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Falls Du für Deinen Drucker die damals mitgelieferte Software für Win 7 war o.ä., dann hast Du hier aktulle Software/Treibersoftware zur Verfügung für Win 10:

https://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/hp-probook-470-g5-notebook-pc/17047161

Es geht nicht um mein Probook sondern um meinen alten ATELCO-Rechner, den ich (auch mit deiner Hilfe) am 14.1. auf Win10 umgestellt habe mit einem lokalen Konto.
Ich habe die HP-Diskette noch mit der Installationssoftware HP Envy 4520 All-in-one series Version 36.0 (auch für Win 10)
Tatsächlich funktionierte die Installation ohne Probleme. Drucker druckt in Farbe und Scannen geht auch, beides über die Fritzbox im Heimnetz.
Allerdings hat HP wie üblich wieder vieles mit installiert, das im Zuverlässigkeitsverlauf merkwürdig aussieht, aber hoffentlich keine Probleme bereitet.Unter anderem wurde ich bei der Einrichtung gefragt welche Einstellungen ich bei der Einrichtung von IE11 verwenden möchte. Ich brauch den gar nicht, da ich Firefox oder in Ausnahmen Edge verwende Ich  Der Drucker ist jetzt unter Geräte und Drucker 2 mal aufgeführt.Vielleicht kannst du mal einen Blick darauf werfen, ob ich noch irgendetwas machen muss.
Vielen Dank und Gruß
Wolf

"Einen Blick drauf werfen..."
kann jeder. - Du hoffst aber bei den zig-Varianten an Updates, die du in deinen Bildern zeigst - ohne einen textlichen Bezug in dem Thread herzustellen - auf eine zutreffende Aussage.

Zum Bild mit dem zweifach dargestellten Drucker HP Envy 4520 kannst du sicher selbst feststellen, daß der Drucker einmal als Netzwerkdrucker installiert ist - die zweite Installation höchstwahrscheinlich für einen USB-Anschluß.
Je nachdem wie du drucken willst (über welchen Anschluß) kannst du über die Druckereinstellungen den "Standarddrucker" mit dem Netzwerk oder eben einem USB-Port verbinden.
"Geräte und Drucker" - jeweiligen Drucker markieren - "Als Standarddrucker festlegen"

(Beispiel mit einem anderen Drucker - nicht dein HP)

Und den jeweils markierten Drucker über den Aufruf der "Druckereigenschaften" (im Register "Anschlüsse") siehst du mit welchem Anschluß der Drucker verbunden ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

@WH,

was suchst Du denn ständig im Zuverlässigkeitsverlauf? Da ist doch alles als einwandfrei beschrieben. Ich habe da noch nie reingesehen und meine Rechner laufen immer noch. Wenn jetzt irgendwas Probleme bereitet, dann merkst Du das und kannst Dir dann noch Gedanken machen. Und wenn er 2 mal da ist, egal. Siehe @archer. Mache Tests, welcher "Drucker" am besten funktioniert in der jetzigen Konfiguration und mache ihn zum Standard-Drucker. (siehe @archer Bild) IE-Explorer-Einstellungen? Ist Wurst, wenn Du den nicht benutzt, kannst Du auch nichts falsch gemacht haben.
Wenn jetzt irgendwas mit installiert wurde, was Dir Unbehagen bereitet, dann Frage speziell danach und du bekommst eine Antwort.
Warum immer Fehler suchen, wo keine sind? Das soll jetzt keinesfalls als Kritik zu verstehen sein.

Die Kurzversion der Lösung Deines Problems:
Software installiert. Drucker druckt.


« Arbeitsspeicher erweitern aber welchen?Smart Mirror Variante »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...