Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mainboard

Hallo,
ich habe keine Ahnung vom PC und dergleichen.
Ich habe ein Mainboard "Mainboard ASROCK 990FX Extreme9" im PC mit max.64GB Arbeitsspeicher (4 Bänke, 4x8GB 0 32GB eingesteckt) DDR3
Nun startet mein PC nicht mehr (auch mit Linux kein Erfolg, egal), wenn ich den Powerknopf drücke laufen die Lüfter an (auch die an der Grafikkarte) aber die Festplatte (SSD) bekommen wohl keinen "Saft".
Auf dem Mainboard ist noch ein Reset- und ein Powerknopf die leuchten rot auf. Tastatur (per Kabel) und Maus (per Funk) bleiben tot.
Mein Gedanke ist: das Mainboard ist nun defekt.
Nun wollte ich ein neues "Mainboard ASROCK 990FX Extreme9" einbauen und alles 1zu1 umstecken und hoffe das es geht.
Aber dieses Mainboard gibt es gar nicht mehr.
Kann mir vielleicht jemand sagen welches Mainbord ich jatzt kaufen soll?
Es soll die DDR 3 Arbeitsspeicher haben, 4 Bänke und mindestens die gleiche Leistung haben.
Nun die Knackpunkte:
- es soll nicht teurer als 100,-€ sein
- ich muß die Anschlüße erkennen, wo ich was anschließe (2 SSD Festplatten und ein CD/DVD Brenner, eine Grafikkarte von MSI mit 2 Lüfter und es sind insgesamt 4 Lüfter verbaut)
- gibt es Unterschiede in der Größe von Mainboards? Also es muß die Größe vom "Mainboard ASROCK 990FX Extreme9" haben (Höhe, Breite, Tiefe)

Ich hoffe das ich mein Problem erklären konnte und was ich möchte.
Wäre toll Antworten zu bekommen die ganz einfach gehalten sind, Danke

Es grüßt Norbert



Antworten zu Mainboard:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
ich habe keine Ahnung vom PC und dergleichen.

Verrate uns doch mal, was du so ohne Ahnung und Erfahrung mit einem nackten Mainboard willst. Das Mainboard heißt nicht ohne Grund so (Hauptplatine) weil eben alles darauf gesteckt ist. Also wie willst du komplett ahnungslos alle Komponenten vom alten auf das neue Mainboard umbauen?

Außerdem frag ich mich wie du so komplett ohne Ahnung einigermaßen sicher einen Mainboarddefekt dagnostzieren willst.

 
Zitat
Ich hoffe das ich mein Problem erklären konnte und was ich möchte.
Wäre toll Antworten zu bekommen die ganz einfach gehalten sind, Danke

Die Antworten sind ganz einfach, aber den Umbau wirst du nicht bewerkstelligen können. ::)

MFG DOSenbier

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist es das Mainboard, wo Du zuletzt  den RAM erweitern wolltest? Geantwortet hast Du ja in dem Thema nicht mehr.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
gibt es Unterschiede in der Größe von Mainboards?
Die gibt es. Das ASROCK 990FX Extreme9 ist ein ATX Board.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
aber die Festplatte (SSD) bekommen wohl keinen "Saft"
Woran bitte erkennt man das bei einer SSD?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo mal wieder, danke für die Antworten:
an Daniel Düsentrieb,
danke für die Antwort (ja, verschiedene Größen ...) muß ich also darauf achten
an Gast64,
hast du richtig erkannt, bin aber nicht immer hier, daher kommen meine Antworten nicht zeitnah, sorry
an Dosenbier,
na, es ist wie folgt geschehen. Der Rechner startet nicht (auch nicht mit einem ISO-Stick oder der Inst.CD/DVD). wenn man den Power Knopf oft genug drückt kommt man doch zu der Möglichkeit den PC im abgesicherten Modus zu starten usw. Wenn der PC startet wird Maus und Tastatur aktiviert um evtl. ins BIOS zu kommen - fehlanzeige, bleibt tot)
Grafikkarte, Laufwerke sind doch alle mit dem Mainboard verbunden. Nur wenn dia Hauptplatine funktioniert, funktionieren die anderen Hardwaregeräte. Richtig?
Ich glaube einfach nicht das alle Hardwaregeräte mit einen mal alle zusammen defekt gehen.
Also ist mein Gedanke das es die Hauptplatine erwischt hat, daher versuche ich dies.

Was ist daran verkehrt sich zu versuchen? Wie habt Ihr es gelernt? Oder seid Ihr mit dem Wissen geboren worden ;-)   glaub ich nicht

Freue mich wieder auf Antworten, gruß Norbert

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Teste mal mit nur einem Ram Riegel und ggf. nacheinander mal alle testen in den einzelnen Slots. Es kann auch an der CPU oder am Netzteil liegen, wenn sich nach dem Einschalten nichts tut oder nur die Lüfter anlaufen. Nimm auch mal die Bios Batterie für ein paar Minuten vom Board und setze diese anschließend wieder richtig rum ein (vorher aber unbedingt den Netzstecker ziehen!). Es muss nicht unbedingt am Mainboard liegen, es kann auch etwas anderes sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ Norbert_G,

beantworte bitte meine erste Frage (war es der PC, bei dem Du RAM einbauen wolltest?)
Dann sage, was hast Du als letztes am Rechner gemacht, gefummelt, umgebaut, eingebaut, bevor er nicht mehr funktionierte.
 

Zitat
Also ist mein Gedanke das es die Hauptplatine erwischt hat, daher versuche ich dies.
Wenn Du auch nur einen RAM-Riegel falsch eingesteckt hast, geht nichts mehr.
Wenn Du auch nur einen wichtigen Stecker nicht dort eingesteckt hast, wo er hingehört, geht nichts mehr.
Wenn ein Kabel defekt ist (an der richtigen Stelle) dann geht nichts mehr.
Netzteil defekt, dann geht nichts mehr.
Also nochmal, was hast Du am REchner gebastelt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Fragen wir mal anders herum:
Ist Dir bewust, das Elektronische bauteile sehr empfindlich gegen statische aufladung sind?
Ohne kenntnisse von grundlegenden sachen wird Dein vorhaben schreitern und sehr teuer. Eventuel liest Du Dich mal schlau zu grundlegenden Themen.
Ohne lesen wirst Du keinen wissensgewinn verbuchen. Ich selber habe vor etwa 20 jahren angefangen, mir das wissen anzueignen. Ohne lesen ging da nix.
Ein mainbord ohne ESD ausrüstung umzubauen, ist keine gute Idee.


« nur jeder 2. Bootversuch von SSD funktioniertBluetooth lässt sich nicht verbinden (Gamepad) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...