Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kann ein gehäuse die Hardware zerstören?

Hi ich hab ein seltsames Problem.

Sollte den rechner meiner Mum reparieren der immer unkontrolliert ausgeht.
Hab zuerst ans netzteil gedacht. was es nicht wahr.
Dann hab ich vor ein paar wochen motherboard cpu u ram getauscht woraufhin er ca ne stunde lief aber dann spontan mit dem standard windows abmelde bildschirm "wird heruntergefahren" aus und danach wieder nicht mehr an ging.

gestern wollte ich es nochmal versuchen und wieder das selbe.
nach ner stunde mit "wird heruntergefahren" ausgegangen und nicht mehr starten lassen... der lüfter dreht nur kurz.

hab heute nochmal ein anderes netzteil probiert dabei ist mir aufgefallen das hinter dem motherboard keine abstandhalter montiert wahren. hab die gleich nachgerüstet jedoch auch ohne erfolg...

könnte es sein das durch die fehlenden abstandhalter die alte wie auch die neue harware kauputt gegangen ist?
oder könnte tatsächlich das power sw kabel defekt sein?

« Letzte Änderung: 28.12.21, 18:07:50 von danielb1 »


Antworten zu Kann ein gehäuse die Hardware zerstören?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Also, wenn vor dem Einbau der Abstandshalter eventl. ein Kurzschluß entstanden sein sollte, könnte natürlich ein weiterer Schaden aufgetreten sein.
Das Power SW Kabel könnte man tauschen und sonst wird Dir nichts Anderes übrig bleiben, ein Teil nach dem Anderen zu tauschen bis der Übertäter gefunden wurde.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Möglich, dass das Board einen Schaden genommen hat. Hast du mal jeden Ram Riegel einzeln und nacheinander in jedem Slot getestet? Am Power Switch dürfte es wohl eher nicht liegen, denn dann würde der Rechner nicht AN gehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ich habe noch kein Gehäuse ohne Abstand zum Mainboard gesehen. Irgendwo sind ja die Gewindebuchsen zur Befestigung des Board´s am Gehäuse befestigt. Die alleine geben ja schon einen Abstand vor. Die Gewinde gehen ja nicht nur durch das dünne Blech. Und wie sollte man denn unter jede Befestigungsstelle einen Abstandshalter fummeln?
Frage: HDD/SDD, Grafikkarte und welche Komponenten wurden noch vom alten Bestand übernommen?
Kurzschlüsse kommen und gehen nicht einfach so. Schon gar nicht fährt das System dann sauber herunter. Herunterfahren geht nur per Software. Also starte mal ein Livesystem (kleines Linux) und lasse es laufen, ob da auch nach einer Stunde Schluss ist. Geschieht das Herunterfahren immer "genau" nach einer Stunde? Wohl kaum. Nach welcher Zeit lässt sich denn der PC wieder starten? Aber zuerst kannst Du mal in der Ereignisanzeige nachsehen, was da beim Herunterfahren das Problem war.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

nur das gehäuse und ein lüfter sind noch vom alten system.
das gehäuse dürfte aber ein itx (10cm niedriger als mein midi) und das board matx sein. vorher wahr aber auch ein matx  board drin und lief jahrelang ohne probleme.

hab heute noch mal einen versuch gestartet und hab ich die rams rausgenommen und jeden einzeln probiert. da bin ich bis ins windows gekommen nach 5 minuten hat er aber wieder mit "wird heruntergefahren" ausgeschaltet und ist dann nichtmehr angegangen `??

Mir ist auch aufgefallen das der rechner einmal von allein startet sobald storm bekommt und beim nächsten mal muss man den power knopf 2-3 mal drücken bis er wirklich wegläuft weshalb ich auch das power sw kabel verdächtige... würde das nicht auch den herunterfahren screen erklären?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Ich habe noch kein Gehäuse ohne Abstand zum Mainboard gesehen. Irgendwo sind ja die Gewindebuchsen zur Befestigung des Board´s am Gehäuse befestigt. Die alleine geben ja schon einen Abstand vor. Die Gewinde gehen ja nicht nur durch das dünne Blech. Und wie sollte man denn unter jede Befestigungsstelle einen Abstandshalter fummeln?

an den metallstreben im gehäuse sind so kleie blachhügel mit nem gewinde drin ... sind die abstand halter da drunter ? in einem pc shop um die ecke meinten die die goldenen dinger müssen dran... runter kommt man nicht drum hab i  sie drauf geschraubt weshalb die abdekung nichmehr passt XD
« Letzte Änderung: 29.12.21, 08:06:01 von danielb1 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Nochmal zu den Abstandsproblemen.
 

Zitat
drum hab i  sie drauf geschraubt weshalb die abdekung nichmehr passt
Was für eine Abdeckung passt nun nicht mehr, wegen 3mm Abstandhaltern, oder was hast Du da eingebaut? Mal abgesehen davon hättest Du ja mal vorneweg schon mitteilen können um welche Hardware es sich (leider nur ungefähr) handelt. Aber das ist hier leider nicht mehr üblich. Nicht desto Trotz gibt ja das Blech mit den vielen kleinen eckigen und runden Öffnungen, wo die kleinen runden und eckigen Buchsen die Äuglein rausstecken, die Einbauhöhe des Mainboardes vor. Oder liege ich da falsch?
Und wenn das Powerkabel in Verdacht ist (wenn überhaupt, denke ich da eher an den Button) dann muss man das nach dem erfolgreichen Start einfach mal abziehen und dann abgezogen lassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt
Hi ich hab ein seltsames Problem.

Mir ging es ähnlich mit einem ASUS Board.
8 Jahre ohne Probleme und über Nacht fing das Ding beim Versuch zu starten sich an zu verweigern.
Erst nach mehrmaligem Einschaltversuch kam der Ton vom Bios und der Rechner fuhr hoch.
Was hab ich alles versucht und nichts hat genutzt.
Ich weis das ist keine wirkliche Hilfe für dich, es soll dir nur aufzeigen das es in diesem Milieu Probleme gibt die rätselhaft sind und die man nur beseitigen kann durch Ignoranz, Neukauf oder verschrotten.

Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Und nun lieber Daniel erklär uns mal wie man über ein rein textbasiertes Forum als Außenstehender erkennen soll, ob du auch alles Ordnungsgemäß verkabelt und installiert hast.

Auch die Frage was mit einem neu installierten OS bzw einem Live-Linux los ist bist du uns noch schuldig  ::)

verkabelung sollte passen 2mal strom fürs mb, die lüfter und power sw mehr ist nicht angeschlossen. habs mit nem win neuinstall, einer anderen platte mit installiertem win und jetzt auch mit ner linux live usb versucht aber schaltet immer ab oder macht neustart (das ist immer unterschiedlich) xD

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Und wieso befolgst Du nicht einfach mal meinen Rat und ziehst das PW-Kabel nach dem Einschalten einfach mal ab? Ist ja nicht so eine komplizierte Aufgabe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Nochmal zu den Abstandsproblemen.
  Was für eine Abdeckung passt nun nicht mehr, wegen 3mm Abstandhaltern, oder was hast Du da eingebaut? Mal abgesehen davon hättest Du ja mal vorneweg schon mitteilen können um welche Hardware es sich (leider nur ungefähr) handelt. Aber das ist hier leider nicht mehr üblich. Nicht desto Trotz gibt ja das Blech mit den vielen kleinen eckigen und runden Öffnungen, wo die kleinen runden und eckigen Buchsen die Äuglein rausstecken, die Einbauhöhe des Mainboardes vor. Oder liege ich da falsch?
Und wenn das Powerkabel in Verdacht ist (wenn überhaupt, denke ich da eher an den Button) dann muss man das nach dem erfolgreichen Start einfach mal abziehen und dann abgezogen lassen.

ja die äuglein schaun raus da hab ich die abstandhalter rein gemacht jetzt passt die abdeckung für die anschlusse hintn am tower nicht... die abstandhalter sind vermutlich unter den hügeln bzw braucht man wsl eh keine?

zur hardware sry das ich das nicht erwähnt hab :)
ich hab einen alten am2 der egtl nie probleme machte, bis er sich plötlich unkontrolliert abschaltetet, duch einen pentium g4560 mit asus h170m 1151 board ersetzt und die neue hardware macht jetzt das gleiche xD hab auch verschiedene netzteile und festplatten probiert....

werde das mit dem kabel gleich versuchen danke für den tip!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
ja die äuglein schaun raus da hab ich die abstandhalter rein gemacht jetzt passt die abdeckung für die anschlusse hintn am tower nicht..
Mit den Äuglein meinte ich doch die runden und eckigen Buchsen, wie USB, Video, Audio und was da noch alles so herausschaut. Und genau die geben den Abstand des Boardes zum Gehäuse vor.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
  Mit den Äuglein meinte ich doch die runden und eckigen Buchsen, wie USB, Video, Audio und was da noch alles so herausschaut. Und genau die geben den Abstand des Boardes zum Gehäuse vor.

achso dachte du meinst die 6 hügel wo das board befestigt wird.
da hab ich die abstandhalter rein aber da sind vermutlich schon welche darunter da die augen nichtmehr passen xD

ach und Danke für den TIP!!!!!!! :D
hab das powersw kabel nach dem start abgezogen und er läuft jetzt stabil im linux live :D:D:D
so viel aufwand für so ein kleines problem... lässt sich das irgendwie reparieren?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Schau mal dort
Kabel und Taster

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Schau mal dort
Kabel und Taster

Na toll das eine problem gelöst und schon das nächste...
Jetzt läuft der pc aber es funktioniert der hdmi anschluss nichtmehr... vga ist kein problem aber über hdmi kommt kein bild????
das teil macht mich noch fertig xD

« TF-SDmicro KarteHeadset Razer Kraken X Übersteuert »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Powerpoint
PowerPoint ist eine Präsentations-Software der Microsoft Corporation und hat die Dateiendung ppt. Das am Häufigsten verwendete Programm zum Erstellen von Pr&aum...

Crossoverkabel
Ein Crossoverkabel, auch unter den Begriff Crosskabel bekannt, bezeichnet ein achtadriges Netzwerk- oder LAN-Kabel, bei dem in einem der beiden RJ45-Stecker die Adern ver...

Patchkabel
Als Patchkabel oder Patch-Kabel bezeichnet man in der Netzwerktechnik in der Regel herkömmliche Netzwerkkabel mit RJ54 Stecker: Das sind die Kabel, die man zum Ansch...