Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

merkwürdiger harware-boot-fehler

hallo an alle erstmal.
also mein problem:
über die schulzeit ließ ich meinen pc an (downloaden). als ich nach hause kam musste ich eineschwarze bildschirmausgabe feststellen, aber der tft zeigt an, dass er ein signal bekommt. ich wollte ihn neu hochfahren, aber ich bekomme nichts angezeigt, keine bios hardware erkennung etc. tft zeigt schwarzes  bild mit fast wirklich nicht sichtbaren streifen, nur unscheinbar heller als schwarz.signal bekomm der tft. meine tastatur und arbeitsspeicher blinken auf und zeigen am start an, dass sie gearbeitet haben. am dfi mainboard ist auch eine debug anzeige die am am anfang noch ne weile arbeitet. nur sehen tu ich nichts weiter. naja und schließlich blieben an allen debug anzeigen alles auf grün (es tut sich ncihts), der pc ist ansich noch an, lässt sich aber mit einem kurzem drücken auf power schon ,ausschalten. grafikkarte (nur eine)  habe ich getestet, geht, jedoch trotzdem 2 andere eingebaut zum sehen. gleiches problem. meinen winchester tauschte ich gegen einen venice aus, immer noch gleiches problem. eigentlich hoffe und kann mir auch gar nicht vorstellen, dass die hardware von hier und dir nichts beschädigt ich, aber demzufolge muss das board ja kaputt sein. theoretisch nur das bios, weil alles andere läuft und aktiv ist nur mir schon vom starten he rnichts angezeig  wird. ich bin sehr verwirrt irgendwie, weil wenn das board anderweitig kaputt wer, würde es doch irgendwelche probleme sonst noch wo aufweisen. aber das der bios kaputt geht einfach so auch komisch. weil er lief nciht übertaktet.

ich bin sehr dankbar um hilfe! hoffentlich kann man da irgendwie was machen. und wenn wirklich was an der hardware kaputt sein sollte, wie ich es reparier. weil ich habe keine rechnung leider. wenn es 100 pro das bios ist, kann ic es ja austauschen gegen ein anderes ^^ 



Antworten zu merkwürdiger harware-boot-fehler:

achso, mein pc besteht aus:

DFI Lanparty SLI
3200 winchester
500GB 16mb cache
gekühlt mit kompressorkühlung (-52,4°C)
1x geforce 6600 gt galaxy
2x netzteil 550 Watt
2GB RAM


--> zum rumprobieren benutzte ich teile vom 2. pc:
corsair xms pro led 1gb
2x 6600gt
3000 venice

also   arbeitsspeicher gehen, cpu geht graka geht. alarmsignale bekomm ich nicht. batterie war schon draussen. tut sich nix

also.. war dann am selben tag 30min einfach nur traurig und hab aus langerweile dann wiede rden pc angemacht. und er furh hoch..   lol.. voll komisch. allerdings stürtzte er schnell ab (zum ersten mal).. beim 2. boot   blue screen ( maschine_exeption.. oder sowas). danac fuhr er wieder hoch und ich konnte ne stunde arbeiten. lies in über nacht wieder an. jetzt hab ich das selbe problem aber er fährt nicht hoch. schon so of power gedrück    und wieder aus..  so oft kabel raus genommen   bzw   den mal stehen lassen  und angemacht.  was kann das nur sein?  WAS HAB ICH FÜR EIN PROBLEM MIT DEM PC?

was mir gerade aufgefallen ist..  wenn der pc an ist, wo er ja nichts macht und der bild´schirm komplett schwarz ist und bleibt   kann ich strg+alt+entf  drücken und er reagiert sogar drauf und rebootet

.. der pc fuhr wieder hoch.. natürlich nicht ohne fehler...  es folgte ein bluescreen.

MACHINE_CHECK_EXCEPTION


*** STOP: 0x0000009c (0x00000004, 0x805340F0, 0xB2000000, 0x00070F0F)


--> ich startete den PC erneut, es ging.. aber nachdem windows bootscreen ging er einfach aus. -> ich startete erneut, musste bioseinstellungen erneut machen, er fuhr hoch, und ist an. ich schreibe gerade von dem. er wird sicher wiedermal ausgehen und nicht angehen. bitte, hilft mir denn keiner?

Hallo,
also nach dem der Rechner wohl ein ziemlich aufgerüstetes Teilchen, mit Kompressorkühlung, 2 Netzteilen usw. ist, wird sich die Suche nach dem Problem wohl ziemlich schwierig gestalten.

Normalerweise bieten wir für solche Dinge einen Vorort Service im Grossraum rund um München an (www.clever4pc.de) aber bei der Konfiguration muss ich ehrlich sagen, bin ich nicht sicher ob ich einen Techniker rausschicken würde... :(

Hier ein paar allgemeine Tipps, die evtl. helfen könnten das problem zu finden.

1. Kontrolle (sichtkontrolle und Internetforen) ob das Board evtl. zu einer Serie mit defekten Elkos gehört
2. Downloadrechner? Virenscanner und Firewall waren evtl. nicht aktuell?
3. Den Prozessor tauschen, evtl. könnte die Fehlermeldung auf einen überhitzten Prozessor hindeuten, ist aber nur eine Vermutung... vor allem ist das Problem oft bei Rechnern mit aussergewöhnlicher Kühlung anzutreffen. Wieso überhaupt die Kompressorkühlung?
4. Startet der Rechner von einer Live-CD wie z.B. Koppix?
5. Alles ausbauen was nicht unbedingt zum Betrieb benötigt wird, oder andersrum, Stück für Stück der Hardware entfernen, und jedesmal nach dem entfernen eines Teiles neu starten versuchen, solange bis man das defekte Teil lokalisiert hat.
6. Jedes Teil durch ein baugleiches oder ähnliches ersetzen, soweit zum Betrieb nötig und möglich, auch das Board.

Das waren erstmal einige Tipps, mal versuchen und per bekannter mailadresse bei www.hybrid.de melden.

also pc-komponenten habe ich mittlerweile komplett überprüft. alle funzen einwandfrei mit anderen komponenten. zm gibt es diese boot probleme, die sich mit etwa 30x anstarten irgendwie immer aufheben.

zu1.: Das Board funzten ohne Probleme einige Zeit vor meinen Problemen einwandfrei. Also geh ich mit guten glauben davon aus, dass damit nichts ist.

zu2.: Bezüglich Viren.. Scheiden eig aus, da der PC ohne HDD's die gleichen Probleme macht.

zu3.: Prozessor hatte ich bereits gegen einen Venice-Kern-CPU getauscht. Gleiche Problem. Die KoKü habe ich seit kurzem fertig gestellt und wollte ich für extreme Übertaktungsversuche benutzen und auch damit laufen lassen. Aber erst, wenn mein PC richtig läuft. Die KoKü habe ich an dem Abend erst angebaut, wo der PC schon das Problem hatte. Er lief mit einem Zalman CU7000CA LED, 34°C. Habe die KoKü angebaut, weil dadurch die CPU stabiler laufen wird, jedoch änderte sich das nicht an meinen Problemen. Außerdem kühlt die KoKü
-52,4°C und damit weit unter warm ^^   Durch die ganzen Versuche, kann ich die CPU auch von meinen Problem ausscheiden lassen.

zu4.: Der PC ist an sich an nur ich bekomme keine Bildschirmausgabe. Nicht einmal vom Bios bekomme ich meine Konfiguration ausgelesen, so würde der nicht mal dazu kommen, von einer CD zu starten.

zu5.: Wie oben benannt, alle Teile funktionieren komischerweise. Und es gelingt mir mittlerweile immer, dass er nach 30x reset er hochfährt mit Bild in dieser konfiguration. Der PC soll jedoch so konfiguriert bleiben, da er so für mein OC-Projekt gedacht ist und auch so dauerhaft laufen soll.

zu6.: hmmm.. das finde ich besonders seltsam. Ich habe jedes Teil wirklich mit einem anderem ausgetauscht. Also immer nur eins und den Rest gelassen. --> gleiche Problem

zu6.:


« Computer bootet nichtPlus Pc zum 03.11.05 Meinungen und Tipps »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...