Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: festplatte formatieren &umstieg auf linux

hi!
möchte auf suse linux umsteigen und nichts mehr mit microsoft xp (home) zu tun haben. deshalb: festplatte formatieren! am liebsten wäre mir eine low-level-formatierung. da ich aber mit den risiken einer solchen formatierung nicht vertraut bin (es ist auch keine scsi-platte), wollte ich euch vorher um rat fragen, was es zu beachten gibt.
eigentlich geht es mir nur darum, mit der festplatte "von vorne" anzufangen (keine viren und kein microsoft, ich hab die schnauze voll!). um es endlich auf den punkt zu bringen:
ich will die festplatte so weit es geht "leer" und bereinigt haben aber anschließend ohne probleme suse linux installieren können.
danke im voraus!



Antworten zu Win XP: festplatte formatieren &umstieg auf linux:

Nimm die XP-CD, starte das Setup und lösche die Windows-Partition. Dann brichst du das Setup einfach ab.
Oder: Du nimmst eine Win98-Startdiskette und löscht die entsprechenden Partitionen mit fdisk.

ok..
die option mit der diskette fällt weg, weil ich gar kein floppy-laufwerk besitze. zum zeitpunkt des kaufs meines rechners habe ich auf die allein-existenz eines DVD-Brenners geschwört und glaubte mich nie wieder mit dem "altmodischen" Diskettenlaufwerk abgeben zu müssen.  ;D

was den setup-abbruch betrifft..
hm, bist du dir da sicher das da nichts schiefgehen könnte? -ich meine-: windows gilt ja nicht unbedingt als das betriebssystem mit den meisten auszeichnungen für stabilität und zuverlässigkeit.
wäre es da nicht riskant, bei einem solchen vorgang einfach "den stecker zu ziehen"?
aber gut, spielen wir mal den optimist und gehen vom günstigsten fall aus:
bleibt nur noch die frage, an welcher stelle ich weiss, wo ich das setup abbrechen muss. kommt da zwischendurch wieder ein menü? ich habe windows vorher nie neu installiert, weil dies mein erster (eigener) rechner ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ja, wie vorher beschrieben mit der WIN-CD booten und
immer der Installation nach.
Ziemlich am Schluß werden dir deine Partitionen angezeigt. Diese kannst du dann löschen (B) und nicht
wieder neu anlegen. Ich glaube mit F3 kann man dann
die Installation abbrechen.

Würde dann die Partition(en) mit Linux anlagen.


« Win XP: datei: jdbgmgr.exe ?????Win XP: Netzwerk zwischen Win XP und Win 2000 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!