Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: fehler bei der installation von programmen

hallo,
ich hab da ein problem, seit einigen wochen benutze ich jetzt schon den alten rechner von meiner mutter, allerdings hab ich in ihn meine alte festplatte noch zusätzlich eingebaut.
jedenfalls kann ich jetzt einige programme nicht mehr installieren. es kommen immer unterschiedliche fehlermeldungen, ziemlich oft kommt irgendwas mit "i/o error" ka was das ist.
nja, udn komprimierte dateien kann ich teilwese auch nicht mehr entpacken. hab es mit winzip und winrar versucht, es wird imemr gesagt, dass das archiv defekt sei, wenn ich das archiv aber zu nem freund schicke kann der es problemlos entpacken. ich bin völlig ratlos udn bitte um hilfe.
vielen dank schonmal im voraus



Antworten zu Win XP: Win XP: fehler bei der installation von programmen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welches Windows ist da drauf? XP? Welches Dateisystem hat deine Festplatte, die du da eingebaut hast? NTFS?

Dann mache erst mal folgendes: Abgesicherter Modus bei XP Home,

Dein Konto muss Admin sein. Klicke im Explorer auf das Laufwerk auf der neu eingebauten Festplatte. Da musst du die Besitzrechte übernehmen.

Eigenschaften anklicken und dann Sicherheit > Erweitert > Besitzer > Besitzer ändern auf (deinen eigenen Besitzer auswählen) > ...untergeordnete... anklicken und auf OK.

Und installiere dir die neueste Version von Winzip.

Dann berichte noch mal, wie jetzt das Verhalten ist.

ja, als betriebssystem hab ich windows xp drauf.
die festplatten sind aufgeteilt, die alte ist in 2 mal fat32 udn die alte in fat32 und ntfs aufgeteilt. was hat das denn überhaupt zu beseuten, hab da vorher noch nie drauf geachtet.

das andere werde ich jetzt mal versuchen, weiß zwar noch nicht, wie ich in den abgesicherten modus komme, aber das finde ich schon selbst raus. ich melde mich dann nochmal wenn ich das gemacht habe.

danke schonmal für die schnelle antwort.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
die alte ist in 2 mal fat32 udn die alte in fat32 und ntfs aufgeteilt
Das ist augenscheinlich schon -sag ich es mal beschönigend- nicht so ganz stabil.
XP und FAT32 - das paßt in etwa so zusammen, wie ein komfortabler PKW mit Vollgummireifen.
Meinst nicht, das alte System, auf dem Deine Familie (bzw. Deine Mutter) schon dies und jenes so "veranstaltet" hat, durch etwas Neues, stabiles zu ersetzen - also richtig von Vorne anzufangen? Mit einer eigens bearbeiteten, mit SP2 und allen Sicherheitspatches versehenen CD neu zu installieren?
Man kann den PC in seiner jetzigen Form sicher wieder zum Laufen bringen. Der Arbeitsaufwand dürfte allerdings höher sein und dasErgebnis schlechter, als bei einer sauberen neukonfiguration.
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
das andere werde ich jetzt mal versuchen,

Aber nur für die NTFS-Partition.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Abgesicherter Modus:
Beim Start des PC  mehrfach die F8 drücken , spätestens beim  PIEP
des schwarzen Schirms mit dem Blinkstrich ....

Alternativ :
msconfig  <<< ausführen , dann Diagnosestart wählen .
Später wieder auf "normalen Systemstart" umstellen !!


« Win XP: Festplattenordnung defekt/Monitorausgang geht nicht mehrWin XP: Was ist mit meinem PC los? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...

exFAT Dateisystem
ExFAT steht für Extended File Allocation Table und bezeichnet ein von Windows angebotenes Dateiformat. Dieses dient zur Formatierung von USB-Sticks, die grö&szl...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...