Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

@Simon56

bei einer Reparaturinstallation werden nur die Windows Updates gelöscht, Daten und Programme bleiben erhalten

http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-reparatur.php3

 Ich habe gerade von der XP CD gebootet,das Setup hat einiges untersucht(eine reparatur wurde mir noch nicht angeboten) und dann habe ich folgende meldung gekriegt:

Windows Setup


In datei vga.sys ist ein unerwarteter fehler (18) in Zeile 3138 in f:/nt2/base/boot/setup/setup.c aufgetreten.

Drücken sie eine beliebige taste,um die installation fortzusetzen.

Setup ist fehlgeschlagen.Neustart des computers mit beliebiger taste.

Was soll ich machen?
gruss
simon

Hallo :)

schau Dir in den folgenden Links den Ablauf einer Neuinstallation bzw. einer Reparaturinstallation an

http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-reparatur.php3
http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-neu-installieren.php3

Die Bilder kann man durch anklicken vergrößern.

Wann genau kommt die Fehlermeldung?

@lena50
danke für die hilfe,das bei mir gleich das setup gestartet wird liegt wahrscheinlich an der XP distribution  ;) die ich besitze....also ich habe mir ein HD diagnoseprogram installiert(active smart) und der meldet schreib/lesefehler und deshalb vermute ich das das problem harware bedingt ist.Das tool hat sogar errechnet,das am 28.januar die festplatte verreckt.(es ist zwar schon der 2.februar,aber mein comp behauptet,es wäre heute der 21.januar - die battery auf dem mainboard leer???)

gruss
simon

Hallo,
Batterie wechseln und die Festplatte wohl leider auch :-\
Gruß Lena

Die batterie werde ich wohl wechseln,mit der festplatte warte ich noch .... ;D Die abstürze waren in den letzten tagen schon unerträglich,deshalb habe ich mich heute entschieden die festplatte auszubauen und überprüfen lassen.Ich öffne den rechner  - und was sehe ich?...4 geplatzte elko´s auf dem mainboard um den CPU herum.Zur sicherheit habe ich natürlich gegoogelt...bis ich aber den ersten artikel zur diesem thema öffnen konnte ist der rechner 25-mal abgestürzt  >:( Dann habe ich die elko´s (3300uF/6,3V) gekauft und ausgewechselt(war nicht so einfach wie es klingt!) - und jetzt ist "ALLES ROTCHA"  ;D der rechner läuft seit 4 stunden einwandfrei.Die platte scheint auch in ordnung zu sein - die gemeldeten fehler wurden wahrscheinlich durch die schlechte filtration verursacht.
gruss
simon

So wie ich das sehe liegt es auf alle Fälle am Netzteil das ist zu schwach das passiert meistens wenn man sich ein Komplettsystem kauft und dann noch andere Komponenten einbaut. Der Bluescreen ist eine Folge davon das Windows nicht richtig geladen wird. Ich empfehle ein Netzteil was mindestens 450watt aufweist damit laufen alle gänigen Rechner bei Highendsystemen sollten es aber 500watt und mehr sein. Und jetzt noch ein Tip am Rande wenn man sich Ram´s holt sollte man darauf achten das die Latenzzeiten übereinstimmen!


« Win XP: CD-ROM Win XP homeWin XP: dateinamen fehlen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...