Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Pc verlangt Kennwort und Benutzername

Hi,

habe gerade meinen PC gestartet und nach dem Booten befor er ins Windows geht kommt eine Kennwort und Benutzerabfrage .

Habe Spy XP installiert , neugestartet , setdem kommt diese Abfrage nach dem Passwort und Benutzername !

Auf Abrechen Klichen geht auch nicht  :P

Wie kann ich wieder ins Sytstem rein ?

Über die Windows CD wiederherstellen ? Aber wie gehts das ?


LG



Antworten zu Win XP: Pc verlangt Kennwort und Benutzername:

sorry das programm heisst XP-Antispy

nachdem ich es installiert habe bin ich auf empfohlen gegangen also was XP-Antispy vorschlägt zu säubern , danach musste ich einen neustart machen und seitdem kommt das mit der benutzerabfrage und kennwort ! Oben drüber steht : WIndows Anmeldung

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich kann immer wieder empfehlen - holt Euch jede Menge automatisch wirkende Tools aus dem Internet. AntiSpy, CCleaner, TuneUp Utilities. Startet alle deren Automatismen. Es ist vollständig "uncool" zu wissen, was da gemacht wird. Der PC und der Programmierer werden es schon gerichtet haben!
Der beste Weg, seinen PC unbeherrschbar zu machen - und ein handfester Grund, auf "Windows" und "MicroSchrott" zu schimpfen.
AntiSpy in der "Automatik- Version" hat Dir schlicht den Autostart und weiteres (oft recht Nützliches) deaktiviert!
Im einfachsten Fall kannst Du nach der Anmeldung in der Systemsteuerung > Benutzerkonten > einfache Benutzerumschaltung die Sache richten.
Wenn nicht - melde Dich, dann über "Ausführen" versuchen. Erklär ich Dir.
Jürgen 

Hi Jürgen ,

AntiSpy ist der letzte sch... !!!! über ausführen etc. geht es ja nicht da ich nicht ins system reinkam !!! windows hat gebootet und dann kam die Benutzer und PW Abfrage ! Nur welches PW soll ich denn da nehmen , wenn ich meinen PC nie mit einem PW versehen habe  ??? ** Netiquette! **ing !!!!

hab ein bisschen gegoogelt und sie da , microsoft kennt dieses Problem :

Problembeschreibung
Wenn Sie versuchen, sich in Windows XP bei der Wiederherstellungskonsole anzumelden, indem Sie das korrekte Kennwort für das lokale Administratorkonto eingeben, zeigt die Wiederherstellungskonsole möglicherweise folgende Fehlermeldung an:
Das Kennwort ist ungültig. Geben Sie das Kennwort erneut ein.
Geben Sie das Administratorkennwort ein:
Diese Fehlermeldung kann auch dann angezeigt werden, wenn Sie das korrekte Kennwort eingegeben haben. Wenn Sie Windows XP starten, sich erfolgreich mit demselben Kennwort anmelden, das Kennwort des lokalen Administrators ändern und den Computer in die Wiederherstellungskonsole neu starten, wird dieselbe Fehlermeldung angezeigt.


zu lesen unter : http://support.microsoft.com/kb/308402/de


Hab daraufhin meinen PC formatiert und mit einem Festplatten Backup wiederhergestellt !

Wunderbar wenn man ein Backup von seiner Kompletten Festplatte gemacht hat ! Kann ich nur jedem raten !

Formatierten - neu installieren und back up starten und schwubs ist alles wieder beim alten  ;D 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
AntiSpy ist der letzte sch... !!!!
Nein! Eindeutig NEIN!
Sch...undsoweiter sind nur die User, die da denken, alles kritiklos anwenden zu müssen, was da im Internet so herumgeistert. Viele dieser Tools sind sogar sehr nützlich - wie TuneUp Utilities- aber eben nicht deren Automatismen.
"Ohne Fachwissen mit 3 Klicks zum Supercomputer" - das sind Phrasen von Marketinglügnernspezialisten  und sogenannten "Fachredakteuern", die von den Firmen gesponsert werden. Hab ich mich schon mal darüber ausgelassen:
http://home.arcor.de/j120542/allgemein/Tuning_und_Registry-Reinigung.pdf
Ja, und
 
Zitat
Wunderbar wenn man ein Backup von seiner Kompletten Festplatte gemacht hat ! Kann ich nur jedem raten
- das sollte eigentlich jedem halbwegs fortgeschrittenem User bekannt sein. Aus dazu hab ich etwas geschrieben - so mache ich das:


Imageerstellung:
http://home.arcor.de/j120542/allgemein/Image-Erstellung.pdf

Systemhygiene:
http://home.arcor.de/j120542/allgemein/systemhygiene.pdf

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

XP-Antispy ist ein vedammt nützliches Tool. Mann muss es nur vernünftig einsetzen und nicht blind auf irgendwelche Optionen klicken ;-)

So wie bei jedem anderen Programm auch...


Die Einen sagen so,die Fachleute sagen so :http://www.derfisch.de/warum-ich-xp-antispy-nicht-mag.html

Wer sich mit seiner Kiste beschäftigt ,brauch das nicht.

Wer sich nicht mit seiner Kiste beschäftigt,brauch es schon zweimal nicht....
Sir Reklov
XP-Antispy ist ein vedammt nützliches Tool. Mann muss es nur vernünftig einsetzen und nicht blind auf irgendwelche Optionen klicken ;-)

So wie bei jedem anderen Programm auch...


wenn in einer Software "empfohlen" steht gehe ich mal davon aus das es keine Probleme gibt . Da steht ja nicht umsonst EMPFOHLEN !!!!

Wer sich besser auskennt , kann programme gerne benutzerdefiniert installieren !

Fakt ist , ich habe das Tool installiert , bin auf empfohlen,neustart  und dann ging gar nix mehr !

Woher soll ich bitte mein administratives PW kennen, wenn ich nie eines erstellt habe ?! 

Wenn Du nie eins erstellt hast, sollte auch keins da sein. Also drücke einfach mal ENTER ohne ein Passwort einzugeben. ;) 

Wenn Du nie eins erstellt hast, sollte auch keins da sein. Also drücke einfach mal ENTER ohne ein Passwort einzugeben. ;) 

Ging aber nicht !

man konnte nur auf OK klicken, Abrechen Symbol ging gar nicht und neustart,standby und herunterfahren sowie die beiden felder Benutzername und Kennwort  :-\

Ursache
Dieses Problem kann auftreten, wenn Windows XP ursprünglich von einem Systemvorbereitungsabbild erstellt wurde oder Sysprep 2.0 auf dem Computer ausgeführt wurde. "Sysprep.exe" ändert die Art der Speicherung von Kennwortschlüsseln in der Registrierung, und diese Änderungen sind mit der Anmelderoutine der Wiederherstellungskonsole nicht kompatibel.

Beachten Sie, dass der Hersteller des Computers möglicherweise Sysprep verwendet hat, um Windows XP auf Ihrem Computer zu installieren.


hat dieses tool xpspy etwa ein Systemvorbereitungsabbild erstellt ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

XPAntispy ???
Kommst Du in den abges. Modus ? Dann dort alle Haken raus .. ( MERKEN) !!!
Wenn es dann OK ist , prüfen , welcher Haken es war .....

XPAntispy ???
Kommst Du in den abges. Modus ? Dann dort alle Haken raus .. ( MERKEN) !!!
Wenn es dann OK ist , prüfen , welcher Haken es war .....


NÖ,wie gesagt , gebootet hat er , dann schwarzer Bildschirm und die Benutzerabfrage und PW eingabe , da war nix mit abgesicherter Modus !

Hab dann das ganze über die Win XP Home CD versucht über die wiederherstellungskonsole aber da kam immer nur das mit geben sie "Exit" ein bla bla bla dann bin ich mal weiter gekommen und unter  DOS kam dann auch wieder geben sie ihr admin PW ein !

Dann wurde mir dies zuviel und ich hab formatiert , installiert und das Backup von der Platte wieder drüber gezogen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Abgesicherter Modus:
Beim Start des PC  mehrfach die F8 drücken ,
spätestens beim  PIEP des schwarzen Schirms mit dem Blinkstrich ....

Abgesicherter Modus:
Beim Start des PC  mehrfach die F8 drücken ,
spätestens beim  PIEP des schwarzen Schirms mit dem Blinkstrich ....

danke merke ich mir fürs nächste mal 

« Datei C:\Windows\system 32\cofig\System beschädigtwie plockiere ich eine iP-Adresse ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Spyware
Als Spyware bezeichnet man Programme, Dateien und Funktionen, die Daten über das Surfverhalten an den Hersteller der Spyware verschicken. Meistens kommen diese Anh&a...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...