Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden wer

Hi.

Wollte mein Pc mal wieder Platt machen.Gesagt getan.Ich starte neu mit der WinXp cd im Laufwerk.Er greift auch drauf zu.Dann komm der blaue bildschirm wo er verschiedene dateien lädt.

Nächstes bild zeigt mir das ich Installation fortsetzen kann oder Reparieren oder Abbrechen.Ich drücke enter für weiter.

Dann kommt die Meldung: Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden

Ich solle überprüfen ob alles angeschlossen ist usw.

Mein Bios zeigts mir an das system auch also woran liegts?

Lg



Antworten zu Win XP: Win XP: Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden wer:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

S-ATA Festplatten? Treiber dafür vorhanden und installiert?

eine S-Ata

Treiber müssten drauf sein.Hatte letztens ein fachman noch mühsam draufgemacht.

Oder wie kann ich sie installieren?

@ n3o :

Wenn ?? dem "MasterBootRecord" veraenderte (bei dem Manoever "Plattmachen gesagt - getan" ??) - erkennt die Installroutine die Festplatte nicht - dann:

(eine von Lena50 gekl..aute Version - beste Kurzfassung):

Evtl. macht der Startsektor der Festplatte Probleme-

Mit der XP CD booten, die erste Reparaturmöglichkeit wählen
Bei welcher Windows Installation möchten Sie sich anmelden? eine  1 eingeben und bestätigen mit enter
Administrator Kennwort? bei XP Home einfach nur enter drücken
nun eingeben:
fixmbr  <enter>
fixboot c <enter>
exit<enter>

Danach sollte das Medium wieder als Festplatte erkennbar sein.
 

kennwort? hab ich keins?!?! wie bekomme ich das raus?

ALso hab deinen rat befolgt bis dahin wo ich  R drücken muss.Aber auch da kommt diese Fehlermeldung.

Was nun?Bin mit meinem Latein am ende

@ n3o :

Wenn sich die Installationsroutine nicht bewegen laesst, den "mbr" neu zu schreiben, kann st Du das auch mit Hilfe eines "Fremdsystems".

Guenstig ist, noch ein Diskettenlaufwerk und intakte Disketten zu haben. - Lies bitte mal bei Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/EXtended_FDisk

Das programm laeuft unter DOS und fixt den mbr. - Der Downloadlink ist auf der Wikipediaseite unten und hier:

http://www.mecronome.de/xfdisk/

Nach meinem Verstaendnis sollte das klappen.
 

Nen diskettenlaufwerk hab ich leider kein ^^

@ n3o :

Liest sich nun ziemlich hilflos - hat aber sicher schon eine Loesung gegeben, denn es geht ja auch mit Hilfe einer "Rettung-CD" - es gibt mehrere - ich erwaehne
"UltimateBoot CD" (gepackter Download Version 4.1.1) von:

http://www.ultimatebootcd.com/download.html

Nach Download entpacken, iso-image aus Verzeichnis als Image auf CD brennen - mit dieser CD den PC booten (schau Dir vorher auf einem laufenden PC das Inhaltsverzeichnis der CD an - dann weisst Du in welchem Bereich der CD Du Tools findest, um Dein Problem zu loesen - das rufst Du dann auf, wenn der PC im DOS-Modus gestartet ist).
(Harddisktools / Partitiontools => dort z,B. MBRtool oder XFDISK (Extended FDISK))
Eine weitere Bedeutung hat diese CD dann nicht, wenn der mbr neu geschrieben ist.

Naechster Schritt waere ein erneuter Neustart mit eingelegter XP-Installations-CD
(aber evtl. hast Du's schon gefixt)
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo...hatte genau das gleiche Problem mit der S-ata FP,hab darauf hin das S-ata Kabel an einen anderen Anschluss auf dem Motherboard gesteckt...voila da wurde sie wieder erkannt.

Diese Kabel rutschen schon mal gerne und leicht aus dem Anschluss,also erstmal das überprüfen bevor du alles andere hier vorgeschlagene probierst.

Sitz der S-ata nicht richtig,kann kein Tool der Welt die LW zum Erscheinen bringen.

@ Prinzesschen & n3o :

Jeder Versuch mit Erfolg ist ok.

Ich nahm nur an, dass die Platte im BIOS gar nicht erkannt werden kann, wenn Strom- oder Datenstromkabel keinen ordentlichen Kontakt haben. - Und da er am Anfang schrieb:

Zitat
Mein Bios zeigts mir an das system auch also woran liegts?
war das ausschlaggebend fuer "die Denke".
(Die Sache mit Anzeige im System - sicher nur bis vor dem "Plattmachen".)
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@hummer-43

bei mir stand damals auch im Bios die FP,aber als ich booten wollte,ging das nicht..stand da immer was von das der Pc von Lan starten will..Realtek so und so.

Als ich dann Win neuinstallieren wollte bekam ich die Meldung...kein Laufwerk gefunden,darauf hin (mir konnte auch keiner sagen woran das lag) hab ich einfach den S-ata Kabel neuangesteckt und dann gings

@ Prinzesschen :

Hast Du die Platte dann an dem anderen Port gelassen oder nochmals zurueckgesteckt?

Warum da kein Durchgang mehr war konntest Du nicht feststellen - oder ??
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@hummer-43...dachte zuerst auch das der eine Port kaputt war,aber das war nicht der Fall.es war nur einfach das S-ata Kabel abgerutscht,da genügt nur ein wenig und schwupps...mittlerweile gibts ja S-ata II die mit einem Clip gegen das Lösen gesichert sind...so hat mans mir jedenfalls gesagt.


Mal sehen wie ich das Probl.bei mir lösen kann...Heissklebespistole wurde mir empfohlen...hmm ???

Also habe bei der Installation F6 gedrückt nachdem ich mir nen disketten laufwerk besorgt hab.Treiberdiskette rein.Super lädt die treiber und dann macht er weiter.Kurzer blackscreen und dann die fehler meldung wieder.

Probiere es jetzt mit dem bootprogram von dir


« Win XP: Ausschalten nach bestimmter zeit?Win XP: XP Hochfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...