Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Einrichten von Internet

Hi alle mal zusammen,

Ich hab neulich bei meinem Onkel die Internetverbindung über Fritz!-Card USB eingerichtet. Beim ersten Installationsversuch hat das USB-Gerät überhaupt nicht reagiert. ??? Dann habe ich die komplette Software von Fritz! deinstalliert und über Hardware Assistent neu aufgespielt. Jetzt reagierte auch das USB-Gerät :)! Da die T-Online-Software schon installiert war konnte ich mich auch gleich ins Internet einwählen; aber nach knappen 5 min. kam die Meldung: "Schließen sie alle Programme und melden sie sich ab. Das System wird in 60, 59, 58, 57, ... Sekunden heruntergefahren." Nach dem automatischen Neustart konnte ich im Browser zwar eine Online-Verbindung herstellen aber keine Seite aufrufen! Daraufhin habe ich die komplette Software der Fritz! Card neu intalliert aber dann war alles wieder wie vorher, dass die "60 Sek." Fehlermeldung kam. Beim dritten Versuch habe ich die Verbindung mit den T-Online Anmeldedaten vorkonfiguriert. Nun kam die Fehlermeldung überhaupt nicht mehr!
Jetzt bin ich mir nicht sicher ob das ein (Blaster)Virus ist oder ob mit der Internetzugang falsch kofiguriert ist, mit daraus resultierendem Win XP internem Fehler :o. (in das Netz ohne Provider einwählen sollte eigendlich unmöglich sein)
System: Laptop, Windows(r) XP Home
Pentium(r) 4 2.40 Ghz, 256 MB RAM
40 GB Festplatte, DVD/CD-RW Combo-Laufwerk

Was kann daran schuld sein? Für eure Hilfe möchte ich mich schon im Voraus bedanken! :)



Antworten zu Win XP: Einrichten von Internet:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So wie Du das schilderst sieht es ganz wie Virus aus

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ja das ist der Blaster-Wurm.

Info's gibts hier:
http://www.computerhilfen.de/hilfe-5-7035.html

Abschnitt nach Sober.C

Was die Störung angeht schließe ich mich meinen Vorrednern an ;) Hört sich ganz nach Blaster an...
Aber warum verwendest du die T-Online Software? Hast du zu viele Recourcen?  ;D Ich hab noch nie was sinnloseres gesehen als diese Software. Versuch dir doch mal ne DFÜ Verbindung einzurichten. Das ist wesentlich schneller.

Grüße apache

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,
schließ mich der meinung an.
t-online und auch aol braucht man nicht.
frisst nur resourcen und ist manchmal so hartnäckig,wie ein virus.

mfg
hitti


« Win XP: prof. startet sau langsam (ca.2min)Win ME: neustart funzt nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...

USB Anschluss
USB (der Universal Serial Bus) ist ein Standard zum Anschließen von unter anderem Speichermedien, der sich plattformübergreifend - sowohl bei den Windows und L...

USB Stick
Ein Speichermedium mit verschiedenen Speichergrößen. Siehe auch USB....