Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: PC startet nicht sondern lädt nur unendlich Windows XP SP2

Hi zusammen (Das ist mein erster beitrag im forum!! ;D)

Ich habe folgendes Problem:

Wenn ich den Pc anschalte kommt am anfang ja der schwarze bildschirm und ein blauer balken der windows xp lädt. das macht er aber komischerweise unendlich!!!!

dannn bin ich im abgesicherten Modus hinein gegangen und habe mir im vaerlauf vom arbeitsplatz die ereignis anzeige angeschaut und 2 komishce fehler entdeckt:

1.Das Laden folgender Boot- oder Systemstarttreiber ist fehlgeschlagen:
AmdK8
APPFLT
DSAFLT
Fips
FNETMON
IDSFLT
ShldDrv
SMSFLT
WNMFLT

2.Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk0\D gefunden.



Was soll ich machen das es wieder geht???
Bitte helft mir!!

MfG



Antworten zu Win XP: PC startet nicht sondern lädt nur unendlich Windows XP SP2:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

msconfig <<< ausführen im abg. Modus , Systemstart : alles raus bis auf AV-Prog ...
Dann nochmal versuchen .
Ggf einzeln Haken wieder rein vor jedem Start , bis der "Schuldige" ertappt ist !?

Ok!! AV programme gleich Antivir programme????
und was ist mit den system sachen auch raus?? geht dann überhaupt noch was???
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
und was ist mit den system sachen auch raus?? 
In msconfig > Systemstart stehe nur installierte Programme drinnen - keine systemrelevanten Anwendungen.
Aber das dürfte Dein Problem nicht lösen. Hier ist meiner Meinung nach etwas anderes faul- da fehlen einige Grundlagen. So ist eben "AmdK8" der Treiber für AMD- Prozessoren. Ebenso sind einige andere der aufgeführten Systemtreiber unabdingbarer Bestandteil von einem Betriebssystem wie XP.
Mir sieht das Ganze fast so aus, als wäre die Installation mit "nLite", "XPlite" oder einem ähnlichen Tool bearbeitet vergewaltigt worden. Und alles entfernt, was nicht bei "Drei" auf dem Baume war.
(Ich kenne das aus den Anfangszeiten von "nLite", wo sich User bitterlich genau deswegen über dieses Sch...tool beklagten- die wollten eine XP- Installation mit 100 - 200MB zum Laufen bringen)
Jedenfalls sind alle die aufgeführten Systemtreiber für einen halbwegs sauberen Betrieb erforderlich.
Eine Neuinstallation  ist angesagt.

Jürgen

Edit: Bevor es heftigste Proteste gibt - ich behaupte nicht, das Du dieses Tools selbst und hier angewendet hast, ok? Ich erkenne nur eben die identische Fehlermeldung wieder.
« Letzte Änderung: 20.10.07, 09:55:56 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich sehe grad, im Trojanerbord ( Klick!  ) bekamst Du eine ähnliche Antwort.
Nur halte ich von einer Reparaturinstallation nur insofern etwas, weil damit Daten oder Einstellungen gerettet werden können.
Für den stabilen Normalbetrieb ist mir eine Neuinstallation entschieden sympatischer.
Jürgen

hmm ok ich danke im vorraus mal für eure zahlreichen antworten!
also schliesse ich daraus das ich eine neu instalation vor mir habe ;D

das problem ist aber folgendes:

mein computer kauften wir bei einem informatiker den wir ziemelich gut kennen .dieser instalierte auch Win Xp und machte alles. jetz soll ich ihn fragen ob er das mit nlite oder so gmacht hat??
 
und wenn  wir gerade bei diesem infromatiker sind
er hat uns au f er rechnung einen AMD Sempron 64 3000+ (3.6GhZ) auf geschrrieben.

aber egal wo ich im pc nachschaue steht das es ein AMD Sempron 3000+ ist (dieser hat nur 1.6 GhZ) und nicht ein 64 mit 3.6 GhZ

wie kann ich das beiweisen??? was soll ich machen?
MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
... aber egal wo ich im pc nachschaue
- das deutet auf ein weiteres Problem hin.
bei einem Fachinformatiker setze ich ein noch nicht restlos durch Gier aufgefressenes Hirn voraus.
Er wäre echt daemlich, ein konkret nachprüfbares Hardware- teil falsch anzugeben! Das wäre ein einfach nachweisbarer Betrug.
Sehr viel eher ist etwas anderes wahrscheinlich - im BIOS stimmt die Einstellung der Frequenz und des Multiplikators nicht. das kann geschehen, wenn das BIOS auf "default" zurückgesetzt wurde, von hand oder durch eine leere oder ausgewechselte BIOS- Batterie.
Ist das bei mir der Fall wird mein Prozessor ASUS XP 3200+ auch nur als 1800 angezeigt.
Also auch die Einstellungen prüfen.
 
Zitat
jetz soll ich ihn fragen ob er das mit nlite oder so gmacht hat??
sollen sollst du garnichts sollen.
Ich sagte nur - präzise diese Fehlermeldung ist mir daher bekannt, als welche ihr XP rupfen wollten, bis nur noch ein Skelett vorhanden war.
Es kann noch viele andere Gründe geben - das muß vor Ort ermittelt werden.
Indem Du eben im abgesicherten Modus mal alle "Anti"- Tools deinstallierst. Als Beispiel.
Weiterhin hab ich ähnliche Meldungen schon (seltener) nach dem durchprügeln automatischer Registry- und sonstiger Systemreinigungstools gesehen - die von manchen fast genauso vergötterte wie ansonsten nutzlose 1-Klick-Wartung voran.
Sehr zum Leidwesen vieler eingefleischter Bastler plädiere ich in solchen Fällen immer und immer wieder für eine saubere und durchdachte Neuinstallation - wie ich sie oben beschrieb.
-allerdings werde ich nicht meine zur Gewalt neigenden weißrussischen Freunde zwecks Überzeugungsarbeit vorbeischicken, wenn man meine Meinung nicht teilt.
Jürgen

Danke für deine sehr präzise Antwort!

also glaube ich das mit dem prozessor mal!

aber mein bruder ist support informatiker er instalierte auf meinem pc ein programm zum erkennen des prozessors und da kam auch 1.61 GhZ heraus. !???

ich werde den pc zu ihm bringen und fragen was zu machen ist..... denn ich will nichts falsches am pc machen...

aber wenn ich ein spiel spiele dann ist es machnchmal der fall das es ruckelt und öfters auch sehr stark!
Liegt das nicht am prozessor? oder an der grafikkarte?
Nvidia Geforce 6150 hab ich.

ist dieser prozessor amd sempron 64 3000+ gut?
sollte man damit gut gamen können?



 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mannomann - bei sovie geballter Informatiker- Kraft bekommt man ja gleich Komplexe...
Ich bin zwar kein Fachinformatiker - aber alle mir bekannten Programme lesen nicht die Hardware- daten der Prozessoren aus, sondern die gegenwärtig aktiven.
So machen es meine Tools - "SIW-Systeminformation" und "Everest".
Zum Verkäufer zu flitzen und den peinlich zu befragen ist eine gute Idee.
 

Zitat
Liegt das nicht am prozessor? oder an der grafikkarte?
Uhrkss- ich bin kein Spieler - ich mißbrauche den PC zum Arbeiten. Kann dazu wenig sagen.
Wenn allerdings der PC, mit untersten Werten eingestellt, unterhalb seiner Leistung arbeitet, dann stelle ich mir das schon als Ursache vor.

Jürgen

ok! hoffentlich beatnworten mir andere die frage mit dem gamen!! wäre wirlich sehr froh!

@Jürgen:  danke für deine hilfe

ich habe morgen einen termin abgemacht mit dem informatiker und werde da zu ihm gehen.

Lohnt sich das mit dem msconfig versuch ? (siehe erste antwort)

MFG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Macht eigentlich nicht richtig Sinn mehr , schadet aber auch nicht , wenn unnötige abgeschaltet werden .


« !!! Problem mit System 32 & NTVDM-CPU - Fehlermeldung WinXP !!! -->mit ScreenWin XP: Vista aus Bootmanager schmeißen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...