Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: xp startet nach runterfahren neu

Hallo. Habe das problem das der computer immer wieder neu startet nachdem ich ihn runterfahre und sämtliche sachen aus dem bereich shutdownguide unter wintweaks oder wie es auch immer heist habe ich schon probiert.

Dieses problem trat bei einem arbeitskollegen auf als er noch das board hatte und so mit sind wohl einige Hardwarekomponenten auszuschließen da ich von ihm nur das board mit cpu, speicher und graka bekommen habe.
Er sagte mir das das problem nach einer fehlerhaften vista installation und einer anschließenden neuen installation von xp auftrat. da ich eine andere platte habe und auch eine andere ältere xp version benutze als er liegt es wohl irgendwie am  board.  ???

Evtl irgendwas im bios?? Die wake up on lan und maus und tasta habe ich alle deaktiviert.

Das board ist ein MSI K8N Neo4 mit nVidia 7800 GT graka

Da ich mir nicht sicher bin das es eben wirklich an der hardware liegt und ich es nicht über windows regeln kann habe ich es einfach mal hier rein getan. ich hoffe man kann mir helfen. 



Antworten zu Win XP: xp startet nach runterfahren neu:

Sieh mal hier:

>> Hier klicken <<

 8)

Vielleicht beim nächsten mal den beitrag einfach lesen und nicht nur die überschrift.
"...und sämtliche sachen aus dem bereich shutdownguide unter wintweaks oder wie es auch immer heist habe ich schon probiert."

Lösungsmöglichkeit:
1. An/abmeldebildschirm wurde bereits deaktiviert (keine besserung)
2. Poweraftershutdown steht bereits auf 1. (keine besserung)
3. keine Soundblaster Live karte (integrierte soundkarte)
4. Keine erfahrung mit BIOS update und keine lust was kaputt zu machen.
5. Kein Cyro II chip auf der graka
6. Kein USB gerät angeschlossen. nur abundzu eine externe platte.
7. Nutzt kein APM
8. Neustart nach fehlern ist bereits deaktiviert
9. Habe keine logitech maus (ist von easy line oder so und Windows standard treiber wird genutzt)
10. ClearPageFileAtShutdown wurde bereits auf 0 gesetzt
11/17. Wake on funktionen sind alle deaktiviert
12. is nix eingefroren
13. Nutze keine ISDN karte
14. Nichts hilfreiches in den beiträgen gefunden
15. Keine USB tasta und maus
16. Kein Bluescreen oder stopmeldung
17. siehe 12
18. Problem trat auch ohne dsl modem auf und es wird noch für den anderen rechner gebraucht. Auch wenn ich das kabel abmache oder die netzwerkkarte deaktiviere startet er neu.

Ich hoffe ist nicht zu viel zum lesen aber das hilft vielleicht n bisschen weiter bevor nochmal sowas vorgeschlagen wird. Also bis auf BIOS update wurde ja so ziemlich alles getan.

Auch dazu hätte ich einen Tipp:

>> Hier klicken <<

 8)

War ich etwa unfreundlich?? Oder habe ich etwas nicht deutlich genug beschrieben??

Wenn ja dann tut es mir leid. ich versuche nur mich kurz zu halten aber trotzdem alles relevante zu schreiben.

Ja es könnte sein das es im falschen bereich gepostetz ist und es mit dem Board zusammenhängt aber ausschließen kann man ja nicht das man das problem auch unter xp beheben kann.
 


« Win XP: PC hängt in automatischer RebootschleifeProzessorauslastung durch Media Player »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...

USB Anschluss
USB (der Universal Serial Bus) ist ein Standard zum Anschließen von unter anderem Speichermedien, der sich plattformübergreifend - sowohl bei den Windows und L...