Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: Router geht nicht ins Internet trotz Verbindung

Hallo,

ich habe einen WLAN-Router und eine TDSL-Leitung, mit der ich ins Internet gehe. Das Problem bei dem Router ist folgendes:

Nach unbestimmter Zeit kann ich im Firefox keine Seite mehr öffnen (Server nicht gefunden...), obwohl im Routermenü die Verbindung steht. Ich muss also immer den Router reseten, damit wieder alles (für kurze Zeit) geht.

Allerdings steht die Verbindung die ganze Zeit, d.h. mein Outlook und automatische Internetupdates funktionieren. Auch habe ich den Firefox in der Ausnahmeliste der Firewall hinzugefügt, hilft alles nichts...
Woran kann das liegen?

Bitte um Hilfe! :(



Antworten zu Win XP: Win XP: Router geht nicht ins Internet trotz Verbindung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

FF - Cache mal geleert ??

Ja, Cache leere ich sehr oft

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kannst du denn noch auf deinen router zugreifen oder nihct mehr wenn er dich vom inet trennt?

gehe mal auf start, ausführen, cmd:

dann
ping ( dein Router/ip oder name )
oder mal ping 192.166.192.2

poste mal bitte die ergebnisse

MFG
Marc

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

LESEN !! Outlook usw geht ja noch !!

Was macht der IE denn ? Klappt es damit dann noch ??

Danke für die schnellen Antworten :)
Der IE geht leider auch nicht...
Also kein Browser geht ins Internet, außer eben von "Außerhalb", wie gesagt Outlook, Updates etc.


« Windows XP: Installer Probleme, neue Programme können nicht installiert werdenWindows XP: wie sende ich euch einen logfile »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!