Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Ein unerwarteter Fehler ist in Zeile 1773...

Hallo,

an meinem Laptop "Compaq Evo 610c" war die Festplatte defekt. Diese wurde nun durch eine gebrauchte ersetzt. Doch die Installation von Windows XP funktioniert nicht. Es erscheint die Meldung: Ein unerwarteter Fehler ( 536833119) ist in Zeile 1773 in d:\xpsprtm\base\boot\setup\arcdisp.c aufgetreten.
Drücken Sie eine beliebige Taste, um die Installation fortzusetzen.

Danach startet der Rechner jedoch neu und die selbe Fehlermeldung erscheint wieder. Das Gamze habe ich mit 3 verschiedenen Installations-Cd´s auspobiert. Jediglich mit einer Inst-Cd von Windows 98 konnte ich wenigstens die Festplatte formatieren. Davor erschien eine Fehlermeldung, die in etwa lautete: eine fremde Dos Version ist auf dieser Festplatte installiert...

Kann mir jemand helfen?

Danke und Gruß

Klaus



Antworten zu Win XP: Ein unerwarteter Fehler ist in Zeile 1773...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sollte der PC mit mehreren RAM-Modulen ausgestattet sein, nimm das zusätzliche RAM für die Dauer der Installation heraus. Sollte nur 1 RAM-Modul verbaut sein, setze dieses auf den freien RAM-Steckplatz. 

Zitat
Jediglich mit einer Inst-Cd von Windows 98 konnte ich wenigstens die Festplatte formatieren..
Ja. Win98 ist, was RAM angeht, nicht ganz so penibel während Formatieren und Instalation.

 
Zitat
Davor erschien eine Fehlermeldung, die in etwa lautete: eine fremde Dos Version ist auf dieser Festplatte installiert..
Klar. Die Reste von XP, das ist sinnigerweise NTFS und da kommt Win98 nicht ran weil als Win98 auf die Welt kam FAT32 das Maß der Dinge war, behauptet also es wäre eine DOS-Version... ;D
« Letzte Änderung: 07.09.08, 22:37:37 von PWT »

Der Rechner hat nur 1 RAM-Modul. Ich habe es auf den anderen freien Steckplatz gesteckt - leider keine Abhilfe.

Gruß

Klaus

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Der Rechner hat nur 1 RAM-Modul. Ich habe es auf den anderen freien Steckplatz gesteckt - leider keine Abhilfe.

Nach dieser Maßnahme solltest Du schon die Platte erneut mit der XP-CD NTFS formatieren und die XP-Installation wiederholen...

Sollte der Fehler wieder auftauchen bleibt nur noch ein Defekt der Platte resp. Teile davon (Sektoren). Da hilft dann u. U. nur ein Low-Level-Format umd diese Fehler soweit als möglich zu reduzieren - falls möglich. Statt langwieriger Bastelei ist aber u. U. die Investition in eine neu Platte sinnvoller.

 
Mein Eindruck: Du hast die Bootpriorität im BIOS nicht so umgestellt, daß zur Installation zuerst und nur auf die CD zugegriffen wird.

Nach der Aufforderung zum "Booten von CD eine Taste drücken" und Du hast das getan (und BIOS Konfiguration stimmt) - werden Daten erst mal nur von CD gelesen.

Sowohl das Löschen, Neueinrichten und Formatieren der Festplatte passiert mit Daten vom Installationsmedium. Es kann eigentlich gar nicht zum Lesen von DOS-Daten auf einem künftigen Systemlaufwerk kommen - die würden gnadenlos gelöscht.

Zitat
Das Gamze habe ich mit 3 verschiedenen Installations-Cd´s auspobiert.  

Dann müßten alle Install-CD den gleichen Fehler aufweisen.
Oder :
ist auf Deinem Notebook eine Recovery-Partition platziert, die veranlaßt, daß gar nicht auf CD sondern auf diese Software zugegriffen wird.

Wenn es eine "Recovery-Partition" gibt - dann wird diese wohl beim Booten als Laufwerk " D " angesprochen ? und hat einen Fehler in einer Datei.
 

 
Falls ich mit meiner Überlegung der Ursache nahe komme - dann wäre auch ein acvisierter Fehler erklärbar.
Da es sich um eine "gebrauchte Festplatte" dreht - wäre diese "Recovery-Software" doch für eine andere Hardware und kann hier gar nicht genutzt werden -> also wenn es ein LW-D: gibt - dieses auch formatieren.

Nach dieser Maßnahme solltest Du schon die Platte erneut mit der XP-CD NTFS formatieren und die XP-Installation wiederholen...
 

OK - dann fang ich mal an...

@M.Kühn:

eine Recovery-Partition ist nicht vorhanden.

@All:

in der Zwischenzeit habe ich mal Windows 98 auf den Rechner installiert und es läuft ohne Probleme.

Grad installiere ich erneut WINXP und habe von FAT32 auf NTFS umgestellt. Mal sehen, wie es weitergeht...

es endet wieder mit oben genannter Fehlermeldung.

Gruß

Klaus

So, nachdem ich jetzt das RAM-Modul ein paar mal aus- und wieder eingesteckt habe, geht es mit der Installation von WINXP weiter bis zum Schluss. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Modul sehr warm wird. Ist das normal?

Während ich diese Zeilen schreibe, stürzt der Rechner erneut ab.

Fehlermeldung weisse Schrift auf schwarzem Hintergrund: Windows konnte nicht gestartet werden, da folgenmde Datei fehlt oder beschädigt ist:

System32\Drivers\Ntfs.sys

Sie können versuchen, diese Datei zu reparieren...

Gruß

Klaus 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

hier die Lösung von MS: ( http://support.microsoft.com/kb/822800/de )
Sie müssen die fehlende oder beschädigte Datei "Ntfs.sys" ersetzen, um dieses Problem zu lösen.
1. Starten Sie Ihren Computer mithilfe der Windows XP-Startdisketten oder der Windows XP-CD neu.
2. Wenn die Seite Willkommen angezeigt wird, drücken Sie die Taste R, um die Option Drücken Sie die [R]-Taste, um eine Installation von Windows XP mithilfe der Wiederherstellungskonsole zu reparieren zu wählen.
3. Geben Sie die Nummer der Windows-Installation ein, auf die Sie von der Wiederherstellungskonsole zugreifen möchten, und drücken Sie danach die [EINGABETASTE].
4. Geben Sie das Administratorkennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Wenn kein Administratorkennwort besteht, drücken Sie einfach nur die [EINGABETASTE]. 
5. Geben Sie in die Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein, und drücken Sie nach jedem Befehl die [EINGABETASTE]:
cd \windows\system32\drivers

ren ntfs.sys ntfs.old
Hinweis: Dadurch wird die beschädigte Datei "Ntfs.sys" in "Ntfs.old" umbenannt. Wenn die Datei "Ntfs.sys" nicht gefunden wird, heißt das, dass die Datei nicht vorhanden ist.
6. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
copy cd:\i386\ntfs.sys Laufwerk:\windows\system32\drivers
cd steht hier für den Laufwerksbuchstaben des CD-ROM-Laufwerks, das die Windows XP-CD enthält, und Laufwerk steht für das Laufwerk, auf dem Sie Windows XP installiert haben.
7. Entfernen Sie die Windows XP-CD aus Ihrem CD-ROM-Laufwerk, geben Sie quit ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE], um die Wiederherstellungskonsole zu beenden.
8. Starten Sie den Computer neu.
 


« Win XP: Computer fährt nicht richtig runter und hoch ... >.<Win XP: Hallo ich habe Win Vista, »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Fn Taste
Die Fn Taste oder auch "Function Taste" gibt es vor allem auf der Notebook-Tastatur: Dort befindet sie sich, je nach Hersteller und Modell, in der Regel unten rechts oder...