Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win98: Mein Rechner fährt nicht ordnungsgemäß runter !

Hallo zusammen,

ich brauche dringend eure Hilfe !

Rechner:
DFI Motherboard K6BV3+/66 mit K6-2 500 MHz
AT Netzteil mit 250 Watt
Standard Grafikkarte PCI mit 4 MB RAM
40 GB Festplatte
Betriebssystem Windows 98 Second Edition

Ich hab die Fail-Safe Settings im Bios aktiviert und dann auf einer ersten Partition (10 GB) WIN98 installiert. Wenn ich den Rechner runterfahre, kommt zwar das Bild "Rechner wird heruntergefahren" doch sonst passiert nichts ! Man hört wie sich die Platte erst ausschaltet und dann wieder hochfährt. Einen Shutdownpatch von Microsoft hab ich bereits versucht aber ohne erfolg. Das sich der Rechner nicht von alleine ausschalten lässt liegt ja wohl am Netzteil, aber ist es nicht möglich unter Windows 98 eine Meldung nach dem Runterfahren "Sie können jetzt ihren Rechner ausschalten" zu bekommen ?
Was hat es mit der ACPI Einstellung (Bios) bzw. im Gerätemanager von Win98 auf sich ? Hat das was damit zu tun ?

Ich hoffe jemand kennt das problem und kann mir weiterhelfen. Ich bin regelgerecht verzweifelt und suche hier nun um Rat

Gruss Galaxy67




Antworten zu Win98: Mein Rechner fährt nicht ordnungsgemäß runter !:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier auch schon Mal die gleiche Frage über Win98SE.

Bitte klicken

Hallo Schwoebl,

vielen Dank für deine rasche Antwort!

Wie kann denn bei mir die Reboot.exe defekt sein, wenn ich eine frisch intallierte Kiste habe ?

Gruss Galaxy67

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja klar. Wie AchimL schon sagte (schön philosophisch formuliert) : Nun, reboot.exe fand er nur im Ordner Antivir. Ich selber habe auch nichts gefunden mit reboot.exe. Bei mir war zwar auch nichts neuinstalliert.  Aber zumindest die Treiber mussten entfernt werden. Diese Ausfallerscheinung kann ich mir auch nicht erklären. Der Rechner hat schon die ganze Zeit schwierigkeiten gemacht (zumindest, seit die Festplatten ausgetauscht wurden). Erst konnte man nur im MS-DOS auf das DVD-LW zugreifen, dann ging das zwar wieder, aber jetzt kann man nicht mehr herunterfahren.
Vermutlich.....Nein, ich äußere jetzt lieber nichts. Aber ich werde weiter nachforschen. Viel Glück, Kamerad !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ODer vielleicht doch. Nur einmal Interessehalber... Wie man sieht ist der Rechner schon ein "etwas" älteres Modell. Ging denn vorher der Runterfahrprozess ? Und wurde 98 neuinstalliert oder war da noch gar keins drauf auf der HDD. Und war schon auf einer anderen Festplatte in dem rechner was dinn (Siehe mein Threath: Festplattenaustausch)

Danke !

Gruss Galaxy67

 ::)
Von Microsoft gibt es drei wichtige Updates für 98SE, die speziell für ein sauberes herunterfahren notwendig sind. Bei Microsoft nach folgenden Dateien suchen:
240075DE.exe, 260067GER8.EXE und 273017GER8.EXE
Verantwortlich Powermanagment neuer Systeme und schnelle neue Festplatten. Mit diesen 3 Updates sollte das Problem erledigt sein.


« Win XP: nach grafikkartentausch ...Win XP: Bilder in Email versenden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...