Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Unbekannte HDD-Partition erschienen

Hallo,

bei meinem PC ist vor kurzem im Arbeitsplatz eine neue Partition "Lokaler Datenträger (Q:)" erschienen. Sie ist da, seit ich den PC einmal Resetten musste, weil er sich beim Übergehen in den Ruhezustand aufgehangen hatte.

In der Datenträgerverwaltung taucht die Partition nicht auf. Laut Eigenschaften ist sie 0 Byte groß. Ich kann sie auch nicht öffnen oder formatieren. Angeblich habe ich nicht die erforderlichen Rechte - trotz Adminaccount.

Kann mir bitte jemand dabei helfen dieses Ding möglichst einfach zu entfernen - ohne den Rechner neu aufzusetzen?

MfG



Antworten zu Win XP: Unbekannte HDD-Partition erschienen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
USB-Stick(s) sind nicht dran oder ein mp3-Player usw.?

Gelegentlich ist das der Fall, funktioniert auch alles prima. Allerdings ist Q: auch da, wenn nix dran ist. So viele Anschlüsse, dass die Benennung bis Q kommt hab ich auch nicht am Rechner. Mein MP3-Player und USB-Stick sind normalerweise G: oder H:.

Habe mal ein Bild vom Bildschirm gemacht.
 

Hat wirklich niemand eine Idee?

was steht dazu im Gerätemanager?
kannst du es dort deinstallieren?

Hallo und guten Abend, im folgendem Link findest du dieses Problem ebenfalls, nur ob es dir weiterhilft?
Klick mich

wird unten neben der Uhr noch ein "Stick" (Datenträger entfernen) angezeigt ??
Ggf mal draufklicken ...

 

Zitat
was steht dazu im Gerätemanager?
kannst du es dort deinstallieren?

Da ist kein Eintrag für dieses Laufwerk. Mein USB-Stick wird unter dem Eintrag Laufwerke geführt, sofern er angeschlossen ist. Meine Festplatte ist auch da. Aber sonst nichts.

 
Zitat
wird unten neben der Uhr noch ein "Stick" (Datenträger entfernen) angezeigt ??
Ggf mal draufklicken ... 

Nein, leider nicht.

 
Zitat
Hallo und guten Abend, im folgendem Link findest du dieses Problem ebenfalls, nur ob es dir weiterhilft?
Klick mich

Ich habe wie unter dem Link beschrieben im Registrierungs-Editor nachgesehen und den dort genannten Eintrag "\DosDevices\Q:" gelöscht. Aber nach einem Neustart war das Laufwerk noch immer da und der Eintrag ist auch von den Toten auferstanden.

Danke für die vielen Antworten, leider war noch keine Lösung dabei :-(

 

Nun ein Gedanke ins blaue; hast du vielleicht mal ein Programm installiert  welches sich ein virtuelles Laufwerk erstellt hat?
Wäre immerhin möglich.

 

Zitat
Nun ein Gedanke ins blaue; hast du vielleicht mal ein Programm installiert  welches sich ein virtuelles Laufwerk erstellt hat?
Wäre immerhin möglich. 

Es ist Daemon Tools Lite installiert. (Können solche Programme etwa auch virtuelle Massenspeicher anlegen? Wer braucht sowas?) Auf dessen Konto geht jedenfalls auch das CD-Laufwerk F:. Dieses wird im Gerätemanager bei CD/DVD Laufwerken auch angezeigt. Sonst kgibt es keine weiteren Programme dieser Art und auch keine weiteren virtuellen Laufwerke. 

Hallo und guten Morgen!
Da ich solche Programme nicht verwende, kann ich keine Auskunft geben, wäre aber möglich.

Aber noch ein Gedanke geht mir durch den Kopf.
Dieses Geisterlaufwerk erschien doch nach einem Absturz in den Ruhezustand.
Wenn der PC in den Ruhezustand versetzt wird, werden alle Daten in eine Datei hiberfile.sys geschrieben. Dies war nur bedingt möglich.
Schau mal ob du nicht zufällig eine hiberfile.bak oder was ähnliches auf C:\ findest. Oder versuche den Ruhezustand auszuschalten, dann verschwindet auch die dazugehörige Datei.
Ein Versuch kann ja nicht schaden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ehm,ist eigentlich mal nachgesehenworden,welches dateisystem die partion hat und was da drauf ist?
Mit knoppix oder testdisk könnte man mal nachsehen.eventuel klärt sich dann die herkunft auf.

@q1, entschuldige, hast nicht geguckt? Steht alles in der Antwort #2 im Bild.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sicher,aber Das mit dem dateisystem RAW unter winXP sollte dir sicher bekannt sein.
linux kann manchmal sachen lesen,die windows noch lange nicht lesen will.

@q1; bitte nicht böse sein, aber es gibt Leute, welche einen Fehler, der ihnen unterlaufen ist, nicht  zugeben, sondern weiter Argumente bringen. Ich hoffe du gehörst nicht dazu.
Wie soll Linux ein Laufwerk auslesen, welches gar nicht vorhanden ist.
Dieses Laufwerk wird nur unter XP am Arbeitsplatz dargestellt.
Ich bin blond und Theoretikerin, Praxis ist nicht meine starke Seite. Aber dieses Laufwerk gibt es gar nicht. Ist ein Geisterlaufwerk. Dieses taucht ab und zu immer wieder bei Windows auf. Gab es schon unter Win95.   


« Windows XP: Email schreiben und versendenVista: Nach Anschluss von Beamer bleibt die Darstellung auf Laptop verzerrt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...

Byte
Der Begriff Byte (auch selten Oktett genannt) bezeichnet einen Mengenbegriff, beziehungsweise eine Maßeinheit, in der Digitaltechnik und Informatik. Diese steht mei...