Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: Herunterfahren dauert lange, Prozesse müssen manuell beendet werden

Hallo!

Seit ein paar Tagen habe ich das Problem, dass unser Computer (Windows XP, SP3) nur SEHR langsam herunterfährt.
Wenn ich unter Start auf Herunterfahren klicke, passiert erstmal garnichts. Dann fängt er an, Programme/Prozesse zu beenden. Dies schlägt allerdings fehl und muss manuell mit Klick auf 'sofort beenden' erledigt werden... und das sind einige Prozesse. Da mir das nach 15 Minuten zu lang wurde, habe ich ich den Computer dann mit langen Druck auf den Ausschalter beendet.

Wie gesagt, dass Problem tritt erst seit ein paar Tagen auf, ich habe davor aber nichts installiert oder geändert!

Etwas ähnliches hatten wir schon vor ein paar Wochen:
Ein Prozess unseres Antivirensystems Panda IS 2011 zog plötzlich 100% CPU. Da zeigte sich das selbe Verhalten beim Herunterfahren, allerdings mussten dort andere Prozesse manuell beendet werden.
Nach einer Neuinstallation des Programms war das Problem aber gelöst.

Anfangs hatte ich auch Panda im Verdacht, aber im Taskmanager ist kein Programm mit hoher CPU-Auslastung ersichtlich...

Aus der Ereignisanzeige von gestern Abend kann ich folgendes Entnehmen:

Quelle: USER32
Typ: Warnung
Ereignis-Kennung: 1073
Der Versuch, Ausschalten auf PC-NAME durchzuführen ist fehlgeschlagen

Diese Meldung wurde jedoch nur gestern gebracht, die anderen Abende wurde nichts verzeichnet?!

Hat jemand eine Idee?  ???


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 9 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: Herunterfahren dauert lange, Prozesse müssen manuell beendet werden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Entschuldigung, hier die mir bekannten Daten:

Microsoft Windows XP
Home Edition
Version 2002
Service Pack 3
AMD Athlon(tm) XP 1800+
1.53 Ghz, 1 GB RAM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce MX/MX 400

Werden weitere Informationen benötigt (wenn ja: welche)?

Nein, das Betriebssystem habe ich bisher nicht repariert... werden dabei alle nachträglich installierten Programme und Dateien entfernt?

Gruß
MMirco

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei einer Reparatur bleiben sämtliche Daten und Programme erhalten.

ok, das wäre wohl eine Option.

Was mich aber stutzig macht, ist, dass es  PLÖTZLICH nicht mehr geht (erst seit wenigen Tagen), ich aber davor auch keine Änderungen vorgenommen habe...  :'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das kann ich von hier aus leider nicht beurteilen, woran es nun genau liegt. Versuche zuerst mal eine Windows-Reparatur. Das System wurde mal nach Viren, Spyware etc. gescannt? 


« Ordner im selben Fenster?Windows 7: Physical Memory wird verschluckt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!