Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows 7: Physical Memory wird verschluckt

Hallo!

Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich auf einen bestimmten Teil meiner Festplatte zugreife (der Ordner mit meinen Filmen drinnen) wird mein PC immer langsamer, es wird so krass, dass meine Maus sich kaum noch bewegt auf dem Bildschirm. Dieser Zustand hält einige Minuten an, verschwindet dann aber wieder.
Natürlich hab ich mich gleich auf die Suche gemacht, woran es liegen kann, und habe folgende Beobachtungen machen können:

1. CPU usage ist normal, kein Prozess scheint dafür verantwortlich zu sein / verändert sich im TSKM.
2. Physical Memory geht von ca 20% bis ca 100% über ca 30 Sekunden.
3. Im Ressourcen Manager unter Memory, wird mir zwar angezeigt, dass ca 3800MB Physical Memory in use sind, allerdings gibt es KEIN Prozess, der dieses tatsächlich auch verwendet. Die Physical Memory der einzelnen Prozesse bleibt "normal" während des Anstieges.
4. Auch wenn ich während des Anstieges der PM wieder den Ornder schließe, steigt es weiter und der Zustand hält einige Minuten an. Wenn ich den Order offen lassen, "beruhigt" sich die PM wieder nach einigen Minuten, bei einem "rechsklick" (ja, ein rechtsklick reicht schon) auf eines der Objekte im Ordner, geht alles wieder von vorne los.
5. Es liegt nicht am Ordner selbst, Filme in anderen Ordnern verursachen zum Teil die gleichen Probleme.
6. Es liegt nicht an den Filmen, da andere Filme problemlos "angefasst" werden können
7. Es liegt nicht an der Größe der Dateien, da auch schon 200MB parts manchmal die PM in die Höhe treiben.

Ich bin total Ratlos, woran es liegen kann. Ich hab mal gelesen, dass der TrustedInstaller.exe sowas ähnliches hervorrufen kann, allerdings wirkt dieser sich auf die CPU usage aus..ich hatte ihn trotzdem vorsichtshalber mal deaktiviert, leider ohne Erfolg

Hat jemand eine Idee? Ich hatte auch schon mal alle Prozesse abgeschossen, die abzuschiesse waren und habs versucht.. leider ohne Erfolg.

MfG

Ciarán



Antworten zu Windows 7: Physical Memory wird verschluckt:

Zusatz: Während der ganzen Zeit leuchtet mein Festplattenlämpchen durchgängig und man hört die Festplatte arbeiten...

Kann es sein, dass du einen Player verwendest, welcher vor dem Abspielen diese Files erst temporär speichert? In welchem Format liegen die Film Files vor?

AVI, AVC, MKV.. aber das sollte ja nicht mit dem Player zusammenhängen, ich spiel ja auch nicht einmal zwangsläufig was ab.. reicht ja schon, wenn ich die Datei rechsklicke und sich nur das Menu öffnet. Aber das gilt sowohl für Dateien, die mit VLC verlinkt sind oder WMP.

hast du sehr viele Files in diesem Ordner? Dann stelle mal die Erstellung der Tumbnails ab und lasse dir nur die Listenansicht anzeigen.

Datei beschädigt-Festplatte defekt gut möglich.Festplatte auf Schreib und Lesefehler über Arbeitsplatz prüfen.


« Windows XP: Herunterfahren dauert lange, Prozesse müssen manuell beendet werdenWin XP: Lap top fährt nicht mehr hoch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!