Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Ultimate 32Bit

Haben ein kleines Problem. Habe einen Bekannten, der auf seinen Rechner Windows 7 Professional 64Bit drauf hatte. Jedoch eine illegale Version. Nach ca. einem Monat war der Key weg. Er fragte mich was er denn machen sollte.
Ich habe dann zu ihm gesagt, dass dies kein Problem sei, da ich noch eine Windows 7 Ultimate 32Bit Legal zu Hause liegen habe.
Habe das ganze auch bei ihm Installier. Mit einem kleinen Trick. Win 7 Prof. war auf C:, ich habe dann Win 7 Ulti auf M: Installiert. Danach konnte ich ohne Probleme Win 7 Prof. das auf C: war Upgraden. Dies habe ich dann auch gemacht. Alles gut bis dahin. Lief auch super alles weiter Installiert.
Jetzt nach ca. 2 Wochen hat er mir gesagt, dass er nur Probleme damit hat. Er kann z.B. keinen Texte mehr aus dem Internet kopieren, dann hat er mit MS Word ein Problem es kommt meistens die Meldung (Dieses Programm erfordert eine fehlende Windows-Komponente) und ( Word konnte den E-Mail Umschlag nicht laden. Entweder ist ein Netzwerkproblem aufgetreten oder es gibt ein Problem mit Ihrer Office Installation). Wenn er 2 bestimmte Programme Installieren, kommt gleich Fehlermeldung.

Der Witz an dieser ganzen Sache ist die ganze Software habe ich auf meinem Notebook und da ist kein Fehler bisher aufgetreten, läuft alles 1A und ohne Störungen.

Kann mir von euch vielleicht bei der ganzen Sache weiter Helfen??? Ich bin mit meinen Lataien am Ende warum es bei mir so super läuft und er permanent Probleme hat. Kann das ganze nicht nachvollziehen.

Um Hilfe von euch wäre ich sehr dankbar

Schönen Abend noch Gruß Jan



Antworten zu Windows 7: Ultimate 32Bit:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Nach ca. einem Monat war der Key weg
Was soll diese Aussage, hat er den Aufkleber weggeworfen ?

Und warum installiert man nicht wieder seine Version ?

Vielleicht hat er ein Festplattenproblem ?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Achim - er sagte:

Jedoch eine illegale Version. Nach ca. einem Monat war der Key weg
Und mit "Key weg" meint er sicher, das da die 30-Tage-Testphase zu Ende war.
Jan Härtl -
Du hast eine Version, die auf Deinem PC installiert ist.
Damit ist die Lizenz erschöpft.
Eine solche Lizenz auf mehreren PCs zu installieren, ist illegal - ist unrechtmäßig.
Dazu kann es in einem Forum wie dieses keine Hilfe geben.
Dein Bekannter soll sich eine eigene Lizenz kaufen.
Dann helfen wir gerne, ok?

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sorry, zu später Stunde hat das mein Gehirn als "legale Version" interpretiert.  ():-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Selbst wenn das herumligende Ultimate legal wäre ist mir nicht bekannt wie man ein 64bit auf ein 32bit Upgraden könnte.
Da er sein System ja ohnehin erst 30 Tage im Einsatz hatte, sollte man Daten sichern und legales System neu aufsetzen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Selbst wenn das herumligende Ultimate legal wäre ist mir nicht bekannt wie man ein 64bit auf ein 32bit Upgraden könnte.
Dazu:
Man kann keine dieser Versionen auf die andere "upgraden".
Dazu bedarf es jeweils einer Formatierung und Neuinstallation.
Was hingegen einen (legalen) Key anbetrifft - dieser ist für 32Bit und 64Bit identisch.
Kann also vollkommen legal  Entweder für die eine Version  oder die andere verwendet werden.

Jürgen

Also es Handelt sich bei allen um Windows 7 Ultimate 32Bit und auch jede mit einem Eigenen Key. Ich meine nur dass er die gleiche Version wie ich auf meinem Notebook drauf habe jedoch mit einem eigenständigen Key.
Ja das ist richtig die 30 Tage sind abgelaufen und deshalb war der Key weg von der alten Version Win7 Prof 64Bit.
Es geht mit dem Upgraden. Man hat Win7 Prof.64Bit auf C., macht dann Win7 Ult.auf M:, fährt danach den PC mit der Paditoin M: hoch und überspielt dann wieder Padition C:. Aber egal mir geht es ja ganz allein darum, warum bekommt er so viele Fehlermeldungen und hat so viele Probleme und ich mit der "gleichen" Version ((mit eigenständigen Key)) nicht?
Sorry für meine Unklare Aussprache mit den Key. Jede Version hat einen Eigenen ist klar.

Könnt ihr mir nun weiter Helfen wegen den Problemen?

Wäre auf jeden fall super

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

na, dann würde ich es mal mit einer sauberen Neuinstallation auf C: mit Ultimate 32 versuchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn er es nur 30 Tage am laufen hatte, dann dürfte da nicht viel Mühe/Arbeit/Einstellungen im System stecken, dieses unbedingt mit viel Aufwand am Leben zu erhalten.

Wichtige Daten sichern und System sauber aufsetzen. Ein Uprade ist nie ganz ohne und ich würde daher eine Neuinstallation immer vorziehen.

 

Zitat
Man hat Win7 Prof.64Bit auf C., macht dann Win7 Ult.auf M:, fährt danach den PC mit der Paditoin M: hoch und überspielt dann wieder Padition C:. 
Interessant, kannst du dies bitte genauer erklären? Wie wird den von der Partition M welche ja nun die aktive ist, das Win7 Ultimate auf das Win Prof überspielt?

Also ist eigentlich ganz Simpel. Man hat Pad. M: als Aktive und C: mit Win 7 Prof. als Inaktiv. Man sagt dann in der Systemsteuerung, dass nur über M: hochgefahren werden soll. Nun legt man die Win CD ein und Startet die Installation. Nun wählt man Statt Upgrade die Benutzer Definierte Installation an. Dann wählt man die Padition C: aus auf der ja noch Win7 Prof. 64Bit ist. Er erkennt es als veraltet, da es schon länger auf dem System ist. Keine Ahnung warum aber er erkennt es so. Die Padition M: wird also im Endeffekt nur als Sprungbrett genutzt. Danach das System mit Padition C: Starten, alles in der Systemsteuerung auf C wieder umstellen. Danach Padition M: Formatieren, die alten Daten wieder auf M: drauf und fertig. Aber wie gesagt das Problem mit den Fehlermeldungen besteht ja immer noch. Und die Aussage in den 30 Tagen kann ja nicht so viel Passieren stimmt nicht ganz, da es eine kleine Firma ist sammelt sich da schon in den 30 Tagen was an. Ich wollte die ganzen Neuinstallationen mir sparen und deshalb hab ich den Weg mit Upgrade gewählt.

Hab aber noch mal ner frage an alle. Wusstet ihr das nicht wie man eine 64Bit Version zu einer 32Bit Version Upgraden kann? Da ja schon mehrmals kam "wie geht denn das?" oder "Interessant!"

Bin eigentlich bezüglich PC Sachen ein gutes Mittelmaß weiß mir eigentlich oft irgendwie weiter zu helfen, jedoch an diesem Punkt mit den Fehlermeldungen weiß ich nicht mehr weiter, da ich auch nicht weiß wo ich die ganze Sache ansetzen kann?
Naja vielleicht findet sich ja noch einer der einer gute und auch plausible Idee hat.

Gruß Jan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Bin eigentlich bezüglich PC Sachen ein gutes Mittelmaß
Und da arbeitest du mit derartig zusammengemurksten Systemen?
Erstaunlich.
ein erneuter Beweis für die Stabilität der Windows- Betriebssysteme.

Jürgen

Naja wenn du das meinst. Ich sehe es so. Ein Betriebssystem ist auf dem Rechner drauf und dieses soll durch ein neues ersetzt werden. Wenn es nur durch Hintertürchen geht dann eben so. Aber das Problem mit den Fehlermeldungen bleibt ja weiterhin.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Aber das Problem mit den Fehlermeldungen bleibt ja weiterhin.
Bei einem mit so ungeheurem Fachwissen zusammengemurksten System ist es recht erstaunlich, das da überhaupt noch Fehlermeldungen ausgegeben werden können!
Es gibt meiner Meinung nach auch nicht einen einzigen, nachvollziehbaren Grund, ein System derart zu verbiegen.
Es tut mir nicht mal Leid - aber für derartigen Murks kann es (meinerseits) keine Hilfe geben.
Bin raus.

Jürgen

betrifft Antwort #10.
Also umständlicher geht es wohl nicht mehr.
Egal ob nun Upgrade oder Normal. Auch MS empfiehlt bei einem Upgrad Datenträger die Neuinstallation.
Wenn ich ein neues BS auf dem PC installieren will, lege ich die Installations CD/DVD ein wähle installieren, lösche die alte Partition, erstelle diese neu und installiere das System. Handelt es sich nun um ein Upgrad wird die Vorgänger Version verlangt welche man besitzen muss da ja sonst alles ILLEGAL ist. Nach Begutachtung der vorher installierten Version wird das Upgrade NEU installiert.So einfach ist es. ( Wenn man die CD/DVD der Vorinstallation besitzt) 
Warum du dies nicht so installierst, keine Ahnung. ;D Nur was hier sicher ist, es verbleiben jede Menge Reste des alten Systems auf der C: Partition da diese ja nicht formatiert wurde.
Nun empfehle ich dir , führe die Installation des BS bei deinem Bekannten  so durch wie ich es geschildert habe, dann wirst du ja sehen was sicht tut.
Als Treiber alle orginal Treiber der Hersteller für das BS installieren und nicht die Systemtreiber von Win7 belassen.
Hier noch eine Anleitung Wie installiere ich W7


Klick mich

 


« Windows XP: KB2446704 und KB2446708 Windows Vista: display grau weiße streifen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Beta Version
Unter einer Beta Version versteht man ein Programm, das sich in einer Testphase, also noch vor der finalen Version, die veröffentlicht wird, befindet. Allgemein wird...

Bulk Version
Eine Bulk-Version ist nicht für den Einzelverkauf gedacht, sondern für Händler, die daraus ein Komplettangebot zusammenstellen. Oft erhält man nur die...