Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Arbeitsplatz kann nicht mehr geöffnet werden - Explorer hängt sich auf

Immer wenn der Arbeitsplatz geöffnet werden soll, oder auch nur im kleinen Explorer die Leiste geöffnet wird, hängt sich der ganze Explorer auf und muss neu gestartet werden. Wenn der Arbeitsplatz geöffnet wird, kommt dazu noch andauernd der Ordner mit der Lupe.

Meiner Meinung nach klingt das nach einem falsch installierten Laufwerk - aber diese funktionieren alle.

Wie kann man dieses Problem lösen, ohne XP neu zu installieren?

PS: Virencheck und Registry-Check haben nichts geholfen.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe bisher schon verschiedene Software installiert, das Problem existiert schon eine geraume Weile.



Antworten zu Windows XP: Arbeitsplatz kann nicht mehr geöffnet werden - Explorer hängt sich auf:

Genauer Zeitpunkt ist bekannt seit wann die "eigenartigen Verhaltensweisen des Explorer" auftreten?
Dann Systemwiederherstellungspunkt mit Datum / Uhrzeit vor dem ersten "Fehlverhalten" nutzen - System "zurücksetzen"

Systemwiederherstellung
Programme - Zubehör - Systemprogramme - Systemwiederherastellung

(Die Lupe ist vermutlich der Link zur Windows-Suche...?)

Ja, mit der Wiederherstellung wurde auch schon gemacht, hat aber nichts geholfen.
Und die Lupe ist kein Link, oh, mist, es ist ja gar keine Lupe, sondern eine Taschenlampe... Ja, diese Taschenlampe die immer kommt, wenn der Ordnerinhalt noch nicht eingelesen ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ??? ???
XP-Reparatur
 ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ja, diese Taschenlampe die immer kommt, wenn der Ordnerinhalt noch nicht eingelesen ist. 

Die schwenkende Taschenlampe kommt, wenn

- Dateien verschoben wurden auf nicht mehr vorhandene Pfade sowie interne / externe Laufwerke-> Pfad wird gesucht und existiert nicht.

- Ganze Verzeichnisse / Systemordner umbenannt / gelöscht  wurden

- der / die Temp-Ordner vorschnell gelöscht wurden, ohne die darin existierenden (zur Installation bereitstehenden) Dateien an einen anderen Pfad zu schreiben

- die Festplatte damit beginnt, sich langsam zu verabschieden (Lesefehler)
 
Zitat
Virencheck und Registry-Check haben nichts geholfen.

Betonung auf "Registry-Check": wie wurde dieser durchgeführt? Mit größter Wahrscheinlichkeit durch ein automatisches Bereinigungstool, oder? 1-Klick-und-weg  ;) 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du Sp2 hast von Windows xp könntest du dir das Service Pack3 runterladen und dann gleich drauf die Updates installieren.

Erst Windows Xp:

Windows Xp Sp3

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=5b33b5a8-5e76-401f-be08-1e1555d4f3d4

Dann die updates,neustart und hoffentlich freuen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du Servie Pack 3 jedoch schon hast,dann installiere mal alle Updates die es noch gibt.

Links unten auf start und dann auf updates.

Oder auf systemsteuerung,Sicherheitscenter,Automatische Updates...

"Ps"Wenn du Update machst das erste mal,dann lade alle runter,müssten 84 Updates sein oder gar 88 und wenn er dann installiert,dann kannst beim aller ersten update wenn da steht installier,nicht download,sondern installiert:
Windows Genuine Advantage
Das kannst auf abbrechen klicken,weil du das Update nicht brauchst,alles was man nicht braucht vermeiden.
Sonst alle.

Gib bescheid obs geklappt hat weil sonst muss eine andere Lösung her.

Und da fällt mir noch was ein,du könntest mal deine Pc Hardware posten,um evtl einen Chipsatztreiber für dein Board zu bekommen.Das schadet nie,weil wenn du neu installiert hast,dann kan das gut sein,das du diesen treiber nicht hast oder nicht installierst hast.

Und vielleicht wäre dies noch eine Möglichkeit:
Bin mir aber nicht ganz sicher,aber vielleicht können
dir die anderen User empfehlen ob das hier:

http://support.microsoft.com/kb/914222/de

Könnte auch sein,das das helfen könnte der letzte Link.

Mfg Tom 

« Letzte Änderung: 24.06.11, 13:04:54 von Knuddelbear »

Starte die Festplattenüberprüfung chkdsk
Hat oft schon geholfen.
Ansonsten Reparaturinstallation wie schon erwähnt.
 


« Windows XP: PC startet Nichtmehr Windows XP: dat-Dateien öffnen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Explorer
Der Windows Explorer, kurz Explorer, ist ein Dateiverwalter von Microsoft und ist von älteren Windows Versionen auch als Arbeitsplatz und seit Windows Vista als Comp...

Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Laufwerk
Generell gibt es verschiedene Arten von Laufwerken. Ein Laufwerk in der Computersprache ist ein Lese- und Schreibmedium. Bei den Computerbezogenden Laufwerken unterscheid...