Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Gelöschte Partition wiederherstellen?

Hallo zusammen!

Heute ist mir was richtig Dummes passiert - bei dem Versuch, eine externe Festplatte zu partitionieren ist - keine Ahnung wie - stattdessen meine interne Festplatte zum Opfer geworden.

Sofort schmierte der Laptop ab und berichtete beim Neustart immer wieder "Operating System not found", was wohl soviel bedeutet wie: Betriebssystem nicht gefunden.

Habe dann erfolglos versucht, die Festplatte zum Laufen zu kriegen - habe sie per SATA/IDE-Kabelset an einen anderen Rechner angeschlossen. Kein gängiges Datenrettungsprogramm hat die Festplatte erkannt, nur unter Datenträgerverwaltung  stand sie als "Undefiniert" drin - also nix NFTS, nix FAT32 etc... einfach nur mit einem schwarzen Balken. Die Partition war weg.

Nach dem Besuch bei zwei PC-Läden wurde mir dazu geraten, in der Datenträgerverwaltung eine Partition zu erstellen und die Platte auf NFTS zu stellen, um dann zu versuchen, die Daten zu sichern (man braucht schließlich erst einmal irgendwie Zugriff auf die Platte).

Nun erkennt mein Rechner die Platte also wieder, allerdings sind 456 von 456 GB frei. Habe mir dann das beliebte Tool "testdisk" geladen, welches ich schon einmal erfolgreich genutzt habe. Die Quick Search gab keine Partition außer der aktuellen (leeren) aus - und auch die vierstündige Deeper Search kam zu keinem anderen Ergebnis.

Kann es wirklich sein, dass die Daten restlos komplett weg sind? Da waren gut 400 GB belegt, die können doch nicht in wenigen Sekunden wie ausradiert worden sein... hat jemand eine Ahnung, wie ich an diese gelöschte Partition gelangen könnte?



Antworten zu Windows 7: Gelöschte Partition wiederherstellen?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In der Situation wuerde ich zu einem professionellen service raten. Wenn die daten extrem wichtig waren und dir das geld wert sind. desto mehr du selbst versuchst, desto hoeher ist die chance, das daten fuer immer verloren gehen.

acronis recovery vollversion

sry, ich meinte o&o recovery, das prog besorgt dir sachen wieder, die auch mal überschrieben wurden.
entschuldige meienen ersten post

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das (kostenpflichtige) Tool "Acronis Disk Direktor v11" besitzt eine Option "Verlorene Partitionen wieder herstellen".
Ich wende diese Option vorzugsweise an - denn diese stellt die Partition als Einheit wieder her und nicht, wie andere Datenrettungstools, nur die nicht mehr Strukturgebundenen Dateien.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn testdisk das nicht geschafft hat, wirds damit wahrscheinlich auch nicht funktionieren.
Wahrscheinlich wurde durch das Gebastel im Vorfeld schon zuviel versaut.

Mein Rat: ab zum Profi bevor noch mehr geschrottet wird - wenn die Daten das wert und sehr wichtig sind.

Sind die Daten das allerdings nicht wert, kannst Du's mit Acronis ruhig versuchen.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Sind die Daten das allerdings nicht wert, kannst Du's mit Acronis ruhig versuchen.
Diese Bemerkung ist nicht korrekt, weil sie Befürchtungen weckt, durch den Einsatz des beschriebenen Tools bestünde eine Gefahr für eventuell noch vorhandene dateien..
Acronis sucht nicht nach Daten und schreibt/ändert null bits.
Die Suche nach "verlorenen Partitionen" beschränkt sich rein auf die Suche nach "Inhaltsverzeichnissen", stellt fest, ob diese fehlerfrei reproduzierbar sind und schlägt diese dann zur Wiederherstellung vor.
Erst dann werden auf der Festplatte Schreibprozesse gestartet.
Und der Vorschlag zur Wiederherstellung kommt auch erst dann, wenn sich das Programm zu 100% sicher ist, das der Wiederherstellungsvorgang erfolgreich sein wird.
Ich kann also garantieren, das Acronis DiskDirektor keinerlei Änderungen vornimmt und somit ungefährlich ist.

Jürgen

 

Zitat
Nun erkennt mein Rechner die Platte also wieder, allerdings sind 456 von 456 GB frei

Beim Erstellen der Partition dran gedacht das vorher auch eine 100MB Partition anwesent war!

Und somit die eigentliche Datenpartition 100MB später beginnt!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

HAtte letztens auch nach einem Tool gesucht, mit dem ich eine versehntlich gelöschte SD-Card wieerherstellen wollte. Dabei stiess ich auf ein nettes Tool.

Aber wie es meist ist, einmal benutzt und wieder vergessen.  :P

Aber vielleicht findest Du hier was: Klick mich

Derweil werde ich nochmal schauen, ob ich was finde.

@edit: Sorry, nicht von Anfang an gelesen.^^ Hast DU noch eine Möglichkeit die Platte an einem anderen PC anzuhängen? Ausbau vorrausgesetzt.

gruß  

« Letzte Änderung: 03.01.12, 17:33:49 von saffi »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@jüki

Zitat
Diese Bemerkung ist nicht korrekt, weil sie Befürchtungen weckt, durch den Einsatz des beschriebenen Tools bestünde eine Gefahr für eventuell noch vorhandene dateien..
doch - das ist sie ;)
Bei dem Versuch einer Datenrettung besteht immer eine Gefahr für evtl. noch vorhandene Dateien, egal bei welchem Tool.
Allerdings sitzt die größte Gefahr dabei meist vor dem Monitor.
 

Mithilfe diesem Tool kann man die Partition in 2 einfach schritte wiederherstellen. Partition wiederherstellen

 ;D
@Klaus Ahrens
Heute hast du für deine EaseUS-Werbung einen Thread gefunden, der seit "nur" mehr als fünf (5,75) Jahren nicht mehr angerührt wurde.
 ;D


« Mozilla -ThunderbirdUnmotiviertes Herunterfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Operating System
Englischer Begriff für Betriebssystem. Siehe auch Betriebssystem....