Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Windows 7: Partition erstellen nicht möglich! Warum??

Hallo!

ich habe Windows 7 neu auf einer 1500GB-Festplatte. Nun wollte ich eine Partition erstellen. Habe jetzt 2 Teile. Einmal die Windows-Partition (681GB, fehlerfrei) und 664GB nicht zugeordnet. Ein neues Volume lässt sich aber daraus nicht erstellen, weil immer die Fehlermeldung kommt: Nicht genügend Speicherplatz vorhanden! Hääh? Wo liegt das Problem??
Werkann mir helfen?

Falls nichts geht, kann man das ganze wieder rückgängig machen?

Vielen dank schonmal!!!


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa wenige Tage alt.



Antworten zu Windows 7: Windows 7: Partition erstellen nicht möglich! Warum??:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier mal eine Übersicht der Festplatte, falls dies wichtig ist:

Datenträger 0 Basis (1397,26GB)

1. 100MB NTFS fehlerfrei (System, aktiv, primäre Partition)

2. 681,38GB NTFS Boot (Windows Startpartition, fehlerfrei, primäre    Partition)

3. 664,78GB nicht zugeordnet

4. Recover 50GB NTFS (fehlerfrei, primäre Partition)

5. 1GB (fehlerfrei, OEM-Partition)

Warum es nicht geht: Auf einem Basisdatenträger kannst du nur 4(Vier Partitionen ) anlegen.
Hier was zum nachlesen
http://www.supportnet.de/t/2366469
 

Ein Bild von der Datenträgerverwaltung hier zeigen wäre sehr hilfreich, denn die mit 1 GB als OEM-Partition beschriebene kann ich mir schwer vorstellen, daß die als Primärpartition ausgelegt ist.
Demnach wären nur drei Partitionen "Primär" und der "Freie Speicherbereich" könnte als "Erweiterte Partition" in "Logische Laufwerke" unterteilt und eingerichtet werden.
. http://de.wikipedia.org/wiki/Partition_(Informatik)
Hast Du schon versucht, den freien Speicherbnereich als "Erweiterte Partition" zu definieren?

 

Zitat
Hast Du schon versucht, den freien Speicherbnereich als "Erweiterte Partition" zu definieren?

Das funktioniert nur, wenn der unzugeordnete Speicher innerhalb der erweiterten Partition liegt. Wenn nicht, müsste man da wohl mit sowas wie GParted nach einer DATENSICHERUNG ran oder kann Win7 sowas jetzt selber?

Ja seit Windows-7

Die OEM Partition ist die Wiederherstellungspartition des Herstellers.
Neue Masche diverser Hersteller ;D
 

« Letzte Änderung: 01.02.12, 15:17:17 von Hannibal624 »

OEM-Partition - ok schon - bei einigen fand ich diese "OEM-Partition" aber im "EISA-Format" und ohne LW-Buchstaben (im Dateimanager gar nicht zu sehen) - da fiel sie nicht unter "Primärpartition"...
mal warten ob der TO ein Bild zeigt...  ???

Ja seit Windows-7

Ah das ja schön. Ich kann also mit einem unzugeordenen Bereich eine erweiterte Partition vergößern, wenn ich darin mehr logische Laufwerke haben will?
gehts auch umgekehrt? Erw. Partition verkleinern? Alles mit Bordmitteln nun möglich? Ich glaub es kaum!  ;D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kann ich diese OEM-Partition löschen? Oder nicht so gut? Oder vielleicht eine andere? Weiß jetzt nicht so richtig wohin mit dem nicht zugeordneten Platz..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So hab erstmal wieder alles auf dem alten Stand mit den 4 Partitionen die von Anfang an drauf waren.

Aber wäre super wenn mir jemand sagen könnte, ob ich eine davon löschen kann? Z.B OEM-Partition.. Wozu ist diese eigentlich gut?

Vielen Dank schonmal für die vielen Antworten!!

Steht sowas nicht im Handbuch?  ::)
Könnte sein, dass die zur Recoverygeschichte gehört und evtl. noch Treiber da liegen.
Erstellr dir einen Satz Recovery-Discs, mit denen du ohne Hilfspartition recovern könntest. Dann kann auch die Recovery- und die OEM-Partition weg!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stimmt..  ;D Das Handbuch... Da schau ich mal rein! ;) Ja bei meinem Vorgänger-PC hatte ich alles auf ner CD und wenn Windows mal geschrottet war, einfach CD rein und neu gemacht.  8)
Ich schaue mal ins Handbuch rein und sehe, ob ich dass hinkriege!
Danke für die Antwort!!

Na das sollte nun auch als Laie nicht sonderlich schwierig sein.
man muss nur zusehen, dass man einen Satz Recovery-CD/DVD hat, mit dem man vollkommen ohne irgendwelche zusätzlichen Treiber oder Hilfspartitionen das System in die Werkseinstellungen zurcüksetzen kann. Hat man diesen Satz kann man ja Recovery- und OEM-Partition löschen. Dann solltest du einen sehr großen unzugeordneten Speicher haben (die jetzigen 680 Giga plus die 51 Giga durch Recovery und OEM, macht dann 731 Giga unzugeordneter Block )

Und dann dann gleich wieder zwei Partitionen weg sind kannst du auch wieder max. zwei weitere erstellen (2 primäre oder 1 primäre und 1 erw. - in der erw. Partition kannst du wieder beliebig viele logische Laufwerke (optional mit eigenem Laufwerksbuchstaben oder Bereitstellung in einem NTFS-Ordner) erstellen)

Das wäre jetzt ein Zeitpunkt einen dynamischen Datenträger zu konvertieren und da ist die Beschränkung bei 128 Volumes! und das sollte doch reichen!


« Windows 7: Festplatte nach Neuinstallation nur noch 10% des speichers!!Win XP: Acer Laptop: time over? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...