Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: VHD Datei löschen, ist enorm groß

Hallo,ich muss anfangs gleich erwähnen, dass ich wenig Ahnung von der Computertechnik habe.
Ich habe 2 Festplatten C und D. Festplatte D ist 186 GB gross, 76 GB  sind noch frei.
Die Festplatte D ist 254 GB gross, nur noch 80 GB sind frei. Mein Notebook ist gerade mal ein halbes Jahr alt und ausser Fotos habe ich so gut wie nix installiert, keine großartigen Programme oder Software-
Auf der Festplatte D befindet sich ja diese VHD Datei, dass es sich hierbei um einen virtuellen Speicher handelt, habe ich schon gegoogelt. Diese Datei ist aber 170 GB groß, das ist ja enorm. Was kann ich denn machen, um die zu verkleinern, benötige ich diese überhaupt?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows 7: VHD Datei löschen, ist enorm groß:

Schwer zu sagen ob die Datei wichtig oder unwichtig ist!
Dazu müsste was wissen was drauf ist!

Wenn Du selber nicht viel installiert und probiert hast, dann könnte es sich um das Recovery-Abbild handeln, um den Auslieferzustand des Notebooks ggf. herzustellen.
Ich würde die Datei in Ruhe lassen.
Achte lieber auf Wiederherstellungspunkte und Datensicherungen, die bei Windows einzustellen sind. Da mal überlegen, was benötigt wird.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

VHD, könnte das nicht von einer Virtuellen Maschine oder dem XP Modus?

Oder...  ??? Virtual Hard Disk ??

http://blogs.technet.com/b/mkorp/archive/2009/12/08/vhd-resize-wie-passe-ich-die-gr-e-einer-vhd-an.aspx

evtl doch die bootbare RECOVERY ???

 

Aus der Liste der Dateinamenserweitreungen http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Dateinamenserweiterungen/V

Dateinamens-
erweiterung

| Vollständiger Name
|
| Bemerkungen, Verwendung
|
.vhd | VHDL Source Code File| VHDL-Quellcodedatei
.vhd| Virtual hard disk | Virtuelle Festplatte(n-Datei) die u.a. mit Windows 7 und Virtual PC
| verwaltet und als (echte) Festplatte verwendet werden kann

VHD ist eine virtuelle Harddisk

ob da eine Recoverypartition drauf ist?
Dann müsste es schon eine hochwertige Win7 Version sein

Ja, eigentlich hört sich Achims XP-Mode noch am besten an.  ;D

Hm, der XP-Modus ist eigentlich um die vier/fünfhundert MB, aber 1,7 Gig?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Manche Hersteller verwenden die systemeigene funktionen in verbindung mit ihrer software,um systemabbilder anzulegen.auf einer Samsung maschine konnte ich das schonmal beobachten.
Ich würde hier ein7 von Neutraler win7 DVd neu instalierne und dann den herstellerdreck weglassen,dann hat man schnelle maschine und reichlich platz.Ein abbild mit clonezilla oder acronis ist dann besser und platzsparender.

Hm, der XP-Modus ist eigentlich um die vier/fünfhundert MB, aber 1,7 Gig?

 ???   ???   ???
Auf der Festplatte D befindet sich ja diese VHD Datei, dass es sich hierbei um einen virtuellen Speicher handelt, habe ich schon gegoogelt. Diese Datei ist aber 170 GB groß, das ist ja enorm. Was kann ich denn machen, um die zu verkleinern, benötige ich diese überhaupt?
1,7 GB / 170 GB !

Tatsache 170 GB, ich war irgend wo bei 1,7GB dann ist es wohl doch kein XP-Modus und auch sicher keine Recovery, am besten mal einhängen und mal schauen


« Win XP: nach (neu)installation alle daten weg..?Windows 7: Administratorenrechte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...