Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows konnte nicht erfolgreich gestartet werden

Hallo,
die Kinder haben ein Spiel installiert, dann - warum auch immer - die CD dringelassen und den Stecker (?) gezogen. Jetzt kommt die Meldung "Windows kann nicht ..." Starten geht weder im abgesicherten Modus noch mit der letzten als funktionierend bekannte Konfiguration. Habe also XP CD eingelegt, geht auch nicht. Es kommt immer wieder das gleiche Bild (Windows konnte nicht ...) Habe alle dort möglichen Varianten ausprobiert. Nichts geht. Was kann ich noch tun ? Danke



Antworten zu Windows konnte nicht erfolgreich gestartet werden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schon mal versucht mit der Spiele CD im Laufwerk zu starten? Wenn es funktioniert, Spiel ordentlich beenden, CD entnehmen und Neustart von Windows versuchen.

Ja, danke habe ich schon versucht. Geht leider auch nicht. Es erscheint immer nur dieselbe Fehlermeldung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auf einem anderen Rechner Knoppix downloaden und die ISO brennen und damit versuchen zu starten, dann erstmal Deine Daten versuchen zu sichern....

Knoppix Download:

http://www.chip.de/downloads/Knoppix_13013232.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Habe also XP CD eingelegt, geht auch nicht
Ok machen wir bei diesem Satz weiter. Was geht nicht? Startet der PC nicht von der XP Install CD?
Dann hat deine CD einen Klacks oder es ist nicht im Bios die Bootreihenfolge, dass von CD gebootet wird eingestellt.
Normal sollte wenn von der CD gebootet wird, die meldung " um von der CD zu Booten eine beliebige Taste drücken" kommen. Kommt dies?
Wenn nicht wie schon erwähnt Bootreihenfolge im Bios ändern oder eine andere CD versuchen.
Sollte es schon ein neuerer PC sein sollte das Bootmenü beim Starten aufrufbar sein. Steht meist unten im Herstellerdisplay. Sind die Tasten F5, F8,F9 F11 und F12 versuche es mal.  Wird gebootet, dannbei nächster gelegenheit die Taste R drücken- Kommst ins DOS Eingabeformat.
Hier eingeben fixmbr und Entertaste drücken
fixboot und detto.
Mit Exit wieder zurück und neu starten ohne CD im LW.
Ausserdem wäre es vorteilhaft, wenn du den gesamten Wortlaut der Meldung bzw des  Bluescreens wiedergeben könntest. Steht ev. auch eine Stop Meldung bzw eine datei dabei welche den Fehler verursacht.
Auch Angaben zur Hardware, welcher PC usw könnte nicht schaden.
« Letzte Änderung: 04.07.13, 20:04:26 von Hannibal624 »

Die CD müsste ok sein, da diese erst kürzlich erfolgreich benutzt wurde. Dann wohl eher die falsche Bootreihenfolge. Es handelt sich um einen älteren Dell-Rechner.
Booten ist nicht möglich. Egal was ich mache, es kommt immer nur die Fehlermeldung, ich kann gar nichts irgendwo eingeben.
Hier die vollständige Fehlermeldung:

"Windows konnte leider nicht erfolgreich gestartet werden. Dies kann durch einen vor kurzem erfolgte Hardware- oder Softwareänderung verursacht worden sein. Wählen Sie "Letzte als funktonierend bekannte Konfiguration", um die letzten funktionierenden Einstellungen wiederherzustellen, wenn der Computer nicht mehr reagierete, unerwartet neu startete oder automatisch heruntergefahren wurde, um Dateien und Ordner zu schützen.
Wählen Sie "Windows normal starten", wenn ein vorheriger Startersuch durch einen Stromausfall unterbrochen wurde oder weil die Einschalt- oder Resettaste gedrückt wurde, oder wenn Sie sich nicht sicher sind, was das Problem verursachte.

Abgesicherter Modus
Abgesichertet Modus mit Netzwerktreibern
Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung

Letzte als funktonierend bekannte Konfiguration

Windows normal starten

Verwenden Sie Pfeil nach oben oder unten, um den Eintrag zu markieren.
Sekunden bis Windows gestartet wird .. E"

Ich habe alle o.g. Möglichkeiten ausprobiert. Es passiert immer dasselbe: Bildschirm wird schwarz, dann kommt das Windows Zeichen, dann kurz www.dell ..
dann wieder die oben aufgeführte Fehlermeldung.
Vielleicht hat jemand eine Idee. Leider kenne ich mich gar nicht aus, könnte also z.B. nicht die Bootreihenfolge ändern.

Es geht um Windows-XP Professional (oder Home-Edition?) ?

Wenn der Rechner Originaldaten von der Installations-CD lesen soll (weil die Reparaturmöglichkeiten per "Erweiterte Startoptionen" des installierten XP erschöpft sind), dann muß dem Rechner auch "beigebracht werden", von der Scheibe mit Installationsdaten zu booten.
Entweder im BIOS-Setup die Bootreihenfolge so einstellen, daß das DVD-Laufwerk als "erstes" Boot-LW eingestellt und gespeichert ist - dann die Instalklations-Scheibe einlegen und BIOS-Setup mit "F10" speichern und verlassen -> Anlauf wie bei einer Neuinstallation....
An der entsprechenden Stelle die Auswahl "Eingabeaufforderung" nutzen und die Reparaturoptionen "fixmbr" und "fixboot" an der Eingabeaufforderung durchführen.

Beschreibung der Windows XP-Wiederherstellungskonsole
http://support.microsoft.com/kb/314058/de
(auch fixmbr und fixboot sind im Artikel beschrieben)

Vergessen:
Wenn ein Bootmenü aufgerufen werden kann (Netztaster "ein" - und unmittelbar danach die Taste "F11" klicken (bei manchen Rechnern muß "F12" genutzt werden)

Es erscheint ein Boot-Auswahlmenü als blaues Feld mit weißerSchrift -> dort das DVD-LW auswählen, Installations-CD in's LW und <Enter>
So beginnt der Bootvorgang auch mit Daten von der CD ... und in der Folge die Möglichkeit zum Aufruf der Eingabeaufforderung von CD aus...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich habe alle o.g. Möglichkeiten ausprobiert. Es passiert immer dasselbe: Bildschirm wird schwarz, dann kommt das Windows Zeichen, dann kurz www.dell ..
 
Nun ja, da wird ja Windows noch angesprochen, dürfte demnach der MBR und die boot.ini OK sein. Wird die "R-Methode" vermutlich auch nichts bringen. Sieht eher anch einen Sektorfehler auf der HDD aus, verursacht durch das Abschalten.
Aber die Optionen im Rep-Menü kannst du auswählen. Der Auswahlbalken bewegt sich wenn du die Pfeiltasten benützt.
Die Auswahl 1 "Abgesicherter Modus" bringt demnach auch keine Abhilfe?
Wird wohl auf eine Installreparatur hinauslaufen.
Bei dieser bleiben deine Daten und Anwendungen erhalten. Es muss aber exat die gleiche Versions CD sein. Sonst funktioniert es nicht
http://www.supportnet.de/faqsthread/878
In etwa so funktioniert es.

Es handelt sich um die Home Edition.
Soweit ich verstanden habe, muss ich auf jeden Fall von der CD aus starten. Dafür müsste ich wohl zuerst die Bootreihenfolge ändern. Richtig soweit ? Wie aber soll ich die ändern, wenn überhaupt kein Bootmenü aufgerufen werden kann (geht auch nicht mit F11 oder F12 gleich nach dem Einschalten)? Auch nach der Vorgehensweise, die der Link beschreibt, muss zuerst die Bootreihenfolge geändert werden, wenn ich das richtig verstanden habe.
Vielen Dank für eure Bemühungen schon mal und bitte immer alles schön langsam für "Blöde" erklären.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ein älterer DELL, Type unbekannt.
Da gab es folgende Tasten um ins Bios zu gelangen.
ESC, F2 oder del(entfernen) versuche diese mal gleich beim Einschalten zu drücken.
Dann findest du die Einstellung für die Bootreihenfolge. Diese wurde ja schon beschrieben.
Hier eine Anleitung wie du bei div. Dell ins Bios kommst.
http://www.pocketpcsummit.com/anfahrt-nach-bios-auf-einem-dell-computer.html
Und so wird die Startoption geändert
http://www.edv-lehrgang.de/bios-bootreihenfolge-aendern/

« Letzte Änderung: 05.07.13, 14:05:39 von Hannibal624 »

Ja ! Endlich mal was anderes auf dem Bildschirm. Es hat jetzt doch mit F12 geklappt, dass sich ein Boot Menü öffnet. Ich glaube, jetzt komme ich weiter, habe nur im Moment keine Zeit.
Auf jeden Fall schon mal tausend Dank. Melde mich aber durchaus nochmal, wenn ich nicht weiterkomme.


« Nach Cleaner Durchlauf bleiben GMX Mails geschlossenBassverlust beim Anschloss von 2. Gerät »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...