Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner spinnt total -

Hallo Computer-Experten,

bin total rat- und noch viel mehr ahnungslos  [???] Mein Rechner spinnt richtig. Ständig die Meldung "Explorer reagiert nicht", bei den Fehlerprotokollen "Windows Modules Installer WindowswcpOtherFailure3" bei den Details steht File: base\wcp\com\copyout_string.cpp. Finde bei Google leider nichts.
Das ist aber noch das geringste Problem, mittlerweile lässt sich auch kein Standarddrucker mehr festlegen und ein Uralt-Programm (PrintShopPremier 5.0), dass ich für die Vereinsarbeit brauche, verweigert hartnäckig den Zugriff. Ach ja, wenn Rechner und Bildschirm in den Ruhemodus gehen, "wacht" der Monitor oft nicht mehr auf. Da hilft dann nur abwürgen und neu starten. Ich habe schon alle möglichen Tools gestartet/runtergeladen, ahnungslos wie ich bin, habe ich mir heute auch noch so ein QV06-Spyware-Dingens eingefangen.
Ausserdem ist so viel Schrott auf dem Rechner, von dem ich keine Ahnung habe, ob da was Wichtiges dabei ist oder einfach nur Reste von irgendwelchen Downloads.

Bin kurz davor, die Kiste aus dem Fenster zu werfen...aber vielleicht gibt es doch noch was zu retten.

Hatte die Idee, die Festplatte platt zu machen und Vista neu zu installieren. Aber: Was passiert mit den ganzen Updates, die in den letzten 6 Jahren gelaufen sind? Kann ich mir die alle dann noch holen? Oder soll ich gleich Windows 7 installieren?
Wie sichere ich am besten meine Daten? Geht das mit dem Backup-Programm, das auf Vista ist? Und kann ich die dann auf Windows 7 einspielen? Fragen über Fragen und so wenig Ahnung  :(

Hier noch ein paar Daten zu meinem Rechner:

Gekauft 10/2007 - Vista Home Premium 32 Bit Version 6.0.6002 Service Pack 2 Prozessor Intel Core Quad CPU 2,4 GHz - ich hoffe, ihr könnte damit was anfangen.

Wäre toll, wenn mir jemand irgendeinen Tipp hätte.

vielen Dank schon mal! LG Sabine



Antworten zu Rechner spinnt total -:

Problem mit installierter Software-Windows Modules Installer.

FixIt Center könnte helfen,letzter Punkt->Problem beheben, bei dem Windows Update nicht funktioniert

http://support.microsoft.com/fixit/de-de


Wenn Win 7 zur verfügung steht,ist das eine gute Idee mal neuzuinstallieren,gegenüber dem Vista.Daten die noch benötigt werden,auf Usb Stick kopieren,Programme müssen neu installiert werden.Backup Tools gibt es auch reichlich zum kostenlosen Download.

http://www.pcwelt.de/ratgeber/Daten-sichern-Die-besten-kostenlosen-Backup-Tools-397020.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde mal vorerst eine Datenträgerbereinigung nach folgender Anleitung durchführen.
http://www.windowspower.de/datentraegerbereinigung-bei-windows-vista_977.html
Dann die Platte defragmentieren
http://www.windowspower.de/festplatte-defragmentieren-unter-vista_980.html
Und nun mit MalwareBytes einen Malwarescann durchführen
http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html
Danach wenn es nicht voreingestellt ist in den Browsern den Cache (Chronik) und die Cookies löschen.
In der systemstartgruppe nicht benötigte Anwendungen welche beim Start geladen werden entfernen.
Was tut sich nun?
Wenn dies nicht hilft, melde dich wieder dann kann über Windows 7 verhandelt werden Hiezu werden aber die Hardware Daten bei Fertigpc Hersteller und Type. bzw Seriennummer benötigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...habe ich mir heute auch noch so ein QV06-Spyware-Dingens eingefangen.
Ausserdem ist so viel Schrott auf dem Rechner, von dem ich keine Ahnung habe, ob da was Wichtiges dabei ist oder einfach nur Reste von irgendwelchen Downloads
Zu dieser Aussage kommen mit hoher Wahrscheinlichkeit noch eine Reihe von (unbeabsichtigten) Fehleinstellungen hinzu.
Mir ist noch kein Rechner untergekommen, der derart verkeimt war - und nach einer Aufräum- Aktion wieder stabil und schnell lief.
Im Gegenteil - die Anzahl der vollkommen unbegreiflichen Fehlermeldungen häufte sich und der User arbeitete nicht mehr mit dem PC, sondern reparierte, reparierte, reparierte.
Ich schlage in solchen Fällen grundsätzlich eine Neuinstallation vor.
Auch wenn dies bei einigen Usern fast sowas wie Hochverrat ist und gescheut wird, wie der Teufel das Weihwasser scheut.
Es ist garnicht so schlimm. Ich habe bei meinen Installationsanleitungen -hier für Win7:
Installieren und Konfigurieren von Win7
- Wert darauf gelegt, das auch ein vollkommener Laie das versteht.
Du hast dann ein wirklich sauberes unbd stabiles System - und dabei gleichzeitig, so nebenbei, noch einige Einsichten in die Wirkungsweise des Betriebssystems bekommen.
Solltest Du Dich dazu entschließen - wir helfen Dir dabei gern.

Jürgen

Erstmal lieben Dank für die Tipps :) Werde eines nach dem anderen abarbeiten. Sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich viel mit Tune-up und dem CC-Cleaner mache - und beim Löschen bin ich immer schnell dabei  :-\ Bis vor ein paar Wochen ist das Gerät auch einwandfrei gelaufen. Bentuze den Rechner hauptsächlich für die Vereinsarbeit, wäre natürlich "dramatisch" wenn da was verloren gehen würde. Falls alles nix hilft - am 3. ist ein Feiertag, da wird der Rechner dann platt gemacht...

LG Sabine

@ Kommissar X: Datenträgerbereinigung ist gemacht, defragmentiert habe ich auch, das Malwarebytes habe ich auch schon einige Male laufen lassen - kein Fund.
Mit Systemstartgruppe meinst du, die Programme, die beim Hochfahren ausgeführt werden? Habe ich mit Tune-up alles deaktiviert, was als optional angegeben war
Was meinst du mit "aber die Hardware" in Bezug auf Windows 7? Ist alles schon so "schrottig"?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich viel mit Tune-up und dem CC-Cleaner mache - und beim Löschen bin ich immer schnell dabei
Na, das erklärt schon eine Menge.
Es gibt tatsäöchlich nichts effizienteres um ein System zu zerstören, wie die von Dir genannten Tools und Handlungen.
...wäre natürlich "dramatisch" wenn da was verloren gehen würde
Eine Möglichkeit, das System so zu konfigurieren (steht auch in der Anleitung) das auch nicht ein Bit an daten verloren geht, wenn das System abstürzt.

Jürgen

Aber lt. Tune-up ist mein Rechner zu 100 % optimiert  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Aber lt. Tune-up ist mein Rechner zu 100 % optimiert
Nanu? Dann war Deine Frage "Rechner spinnt total  wohl nur ein Spaß?

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

mal dran gedacht , die RESCUE - Funktion vom TuneUp zu nutzen ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alle diese Tuning Tools vernichten mehr als sie nützlich sind.
Wenn die von mir genannten maßnahmen keinen Erfolg gebracht haben, ist nur neuinstallation angesagt. Wobei deine Daten privater Natur gesichert werden müssen und Anwendung neuinstalliert werden.
 

Zitat
Was meinst du mit "aber die Hardware" in Bezug auf Windows 7? Ist alles schon so "schrottig"? 
Hat nichts mit "schrottig" zu tun. Aber wenn du Windows 7 installieren willst, da du noch ältere Anwendungen benützt würde ich zu 32 Bit Version raten, benötigst du auch die Treiber vom Gerätehersteller. Diese können aber von uns nur verlinkt werden, wenn auch dein Gerät bekannt ist.
Oder du machst eine Recovery Installation mit dem vorhandenem System. Aber auch hier werden die Daten gelöscht und die Updates müssen wie bei allen anderen neu Installationen wieder nachgegolt werden.
Was du nun vor hast ist deine Entscheidung.

Hallo zusammen,

es macht so keinen Spass mehr. Wer weiß was sich in den letzten 6 Jahren Datenschrott angesammelt hat und hier noch so alles rumgeistert...
Daher folgender "Schlachtplan":
- Mein Freund kauft sich eine neue externe Festplatte, ich bekomme die alte  :) = bequemes Datensichern
- Festplatte löschen
- Vista aufspielen
- auf Windows 7 upgraden (mein Freund hat vor längerem mal ein "Windows 7 Upgrade Family Pack" gekauft, meine Lizenz ist noch frei - System lief ja immer perfekt, gab für mich keinen Grund für ein Upgrade)
- schauen, was geht...

Vermute, das wäre der beste Weg - (da es sich nur um ein Upgrade handelt, kann ich Windows 7 wahrscheinlich nicht direkt nach dem Plattmachen aufspielen?)
Ich habe noch einen Windows 7 Upgrad Advisor laufen lassen, hatte nur die Meldung, das Windows Mail nicht mehr funktioniert - wenns nur das ist *hoff*

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Denke ist die beste Lösung. Wenn du auf Windows 7 umsteigen willst und Windows Live Mail nicht benutzen willst, kann ich dir als Mail Clienten Thunderbird von Mozilla empfehlen.
Normalerweise muss du ein Vista installiert haben und aus diesem dann das Upgrade ausführen.
Geht aber auch anders. Denke aber nicht, dass du dies versuchen willst.
http://www.ollihart.de/howto/2009/11/windows-7-upgrade-installieren-ohne-vista-oder-xp/#.UjselhCZicw

Hallo ihr,

wollte mich noch für die ganzen Tipps und fürs Mut machen bedanken. Ohne euch hätte ich mich niemals getraut, den Rechner neu aufzusetzen, obwohl mein Schatz gleich "mach Format C" gesagt hat.... :-) War nicht mal sooo schlimm wie befürchtet :-) Hab jetzt Windows 7 und alle Probleme bis auf ein ganz altes sind weg :D

@Kommissar_X: Ja, Thunderbird ist super, benutze ich f. Verein, privat "kämpfe" ich mit Windows-Live-Mail...

Vielen Dank nochmal und LG Sabine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

« kann keine Mails senden und empfangenSystem bereinigen : putzt-alte-Updates-von-der-Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!