Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Was sind fbwuser1798, fbwuser414C und fbwuserFF31 im Jugendschutz

Ein freundliches Hallo an alle,

ich hatte vor Jahren mal einer Freunmdin den Schlepptop eingerichtet.

Jetzt kam sie wieder weil sie plötzlich Windowsspiele nicht mehr nutzen kann. Ich kann die anklicken aber es passiert einfach nichts. Selbst wenn ich die EXE-Datei im Explorer anklicke passiert einfach gar nichts.

Bei einem Spiel ist kurz ein Fenster aufgepoppt mit einem Hinweis, das der Jugendschutz den Zugriff verhindert.

In den Benutzern sind alle von mir eigerichteten User weg. Ich erfahre, dass sie den Rechner zur Wartung bei einem Service-Mann hatte. Seitdem hat sie mehrere kleinere Problemchen.

Jetzt sind nur 2 Benutzer installiert gewesen, beides Admins. Einer trägt drn Namen meiner Freundin, den sie immer nutzt. Der andere heißt "Gesicht". Wenn man den anklickt soll man einen Usernamen eingeben und ein Passwort. Wenn der Name meiner Freundin und ihr Password angeben wird landet man auf ihrem Profil. Ich frrage mich, wozu war das gut und warum sollte sie immer als Admin ins Netz gehen?

Im Jugendschutz erscheinen plötzlich 3 weitere User (diese gibt es nicht in der Userverwaltung!):

 fbwuser1798, fbwuser414C und fbwuserFF31 [???]

Diese User lassen sich nicht löschen.

Für einen Tipp, woran es liegen könnte, dass die Spiele nicht starten und was die komischen fbuser bewirken oder woher die plötzlich kommen wäre ich über aus dankbar.

Ich habe erst mal wieder 2 Admins erzeugt, einen für meine Freundin und einen für mich. Ihren bisherigen Admin habe ich zum Standarduser gemacht, damit ihr Profil mit den Biliotheken erhalten bleiben kann.

Ich habe einige Programme, deren Sinn sich mir nicht erschließt und die meine Freundin nicht kennt, gelöscht. Jetzt gehen die Spiele plötzlich wieder... aber nur für Admins. Wie kann ich diese auch für Standard User frei geben?

Sie hat aber jetzt eine komische Erscheinung:
Sie kann ihr Postfach erreichen und ihre Mails lesen und beantworten. ABER: einige andere Webseiten können nicht erreicht werden, weil der Proxy das verweigert. Sie selber hat aber keinen Proxy eingerichtet.

Außerdem schaltet sich der ordentlich runtergefahrene Rechner gegen 4 Uhr morgens kurz ein, die Platte rödelt etwas und dann schaltet er sich wieder aus.
 
1) Kann mir jemand sagen, wie ich diese User in dem Jugendschutz  löschen kann?

2) Kann mir jemand sagen, wie ich die Spiele für alle User zugänglich machen kann?

3) Kann mir jemand sagen, wie ich den Proxy finden und eleminieren kann?

Warum der Service Mann diese komischen Konfigurationen vorgenommen hat ist mir schleierhaft. Sie hat keinerlei Beziehung zu dem. Er ist völlig fremd. Es kann weder was mit Mobbing oder ausspähen am Arbeiutsplatz zu tun haben, noch irgendwelche Eifersuchtsprobleme können der Grund sein. Einziger denkbarer Grund wäre vielleicht, dass er sie über die Webcam in ihrer privaten Umgebung sehen wollte. Das wird ihm allerdings nichts nutzen, da sie das Ding ausschaltet und zuklappt. Insofern gibt es fast kein erkennbares Motiv.
 
Sachdienliche Hinweise bitte nicht an die nächste Polizeidienststelle sondern hier posten. Vielen Dank an die, die sich einen Kopf machen.

Gruß Maria



Antworten zu Was sind fbwuser1798, fbwuser414C und fbwuserFF31 im Jugendschutz:

Die Dialoge von da:
http://www.windowsforum.de/f42/fbwuser1798-windows-benutzer-jugendschutz-114050/
wolltest du hier nicht verlinken - damit niemand "Iseenklau" betreibt?

Eine saubere Neuinstallation ist garantiert die zielfühtrendste Variante in dem neschriebenen Fall - wenn kein Image der Festplatte aus der Zeit vor der "Bearbeitung durch Servicetechniker" existiert.

Wer mit einemn Rechner in's Internet geht und den eigenen Mailaccount aufsucht - der nutzt den Rechner auch nicht "nur gelegentlich für Spiele".

Kurz und knapp:
Verlinke der Freundin URLs zu Anleitungen wie Betriebssysteme neu zu installieren sind.

Hinweise wie du erforderliche Software und Treiber downloaden und die Zeichengruppen des Installationskey auslesen kannst (falls das Etikett auf der Bodenschale des Notebook unlesbar ist) - hast du in dem Beitrag im Windowsforum bereits erhalten.

Korrektur:
Iseenklau -> Ideenklau


Ergänzung:
Kontrolle ob Proxyserver aktiviert ist:
- Systemsteuerung / Internetoptionen aufrufen
- Register "Verbindungen" - "Einstellungen für lokales Netzwerk" - den Button <LAN-Einstellungen> klicken
- im Menü
  "Einstellungen für lokales Netzwerk"
  kontrollieren ob unter "Proxyserver" Markierungen und Einträge vorgenommen wurden
  (alle Einträge und Markierungen entfernen -> "ok" klicken)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ideenklau? Nein. Die Antworten waren sehr nett, nur leider nicht zielführend.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Außerdem hat das mein Freund gemacht. ich hab nur teile seines Textes kopiert und die Ergänzungen über unsere Maßnahmen dazu geschrieben.

Das mit dem Neuaufsetzen ist nicht unsere erste Wahl weil die DVDs mit dem betriebssystem und den Treibern eben nicht mehr da sind.... und ein Image der Platte von vor dem Servicemanneingriff gibt es leider auch nicht. Viele Leute sind ja sich der Gefahren des Internets gar nicht bewußt. Und etwas seltssam ist das doch oder hast du eine Idee, warum der das so konnfiguriert hat?

Guß Maria

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Ich dneke auch das ihr um eine Neuinstallation nicht herumm kommt.
Eine Win7 DVD kannst du hier downloaden - kostenlos -
http://www.unawave.de/windows-7/downloads.html
Die gleadene .iso Datei mit einem geeigneten Brennprogramm auf eine DVD brennen.
Treiber für das System gibts auf den Seiten des Notebook Herstellers.


« Muss man unbedingt von Windows XP auf Windows 7 Umsteigen?Kein Ton nach Update »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Eingabefelder
Als Eingabefelder werden in einem Programm oder in Online-Formularen die Stellen bezeichnet, an denen Informationen eingetippt werden können. Die Beschriftung neben ...

Eingabeaufforderung
Die Eingabeaufforderung ist ein Begriff aus dem IT-Bereich und bezeichnet eine Markierung auf der Kommandozeile, welche auf die Stelle verweist, an der man Kommandozeilen...

Explorer
Der Windows Explorer, kurz Explorer, ist ein Dateiverwalter von Microsoft und ist von älteren Windows Versionen auch als Arbeitsplatz und seit Windows Vista als Comp...