Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows-Befehle funktionieren nicht in Eingabeaufforderung

Guten Morgen
Habe neues Windows 8.1 Betriebssystem und möchte meine Routerdaten/WLAN kontrollieren. Nun habe ich in Ausführen ipconfig /all eingegeben. Es kommt kurz das schwarze Fenster und verschwindet gleich wieder.  Ich kann also die Daten nicht lesen.
An was liegt das? Was muss ich ändern, um auf meine Daten Zugriff zu bekommen?
Schöne warme Herbstgrüsse
Euer Lustiger



Antworten zu Windows-Befehle funktionieren nicht in Eingabeaufforderung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Guten Morgen,

zuerst in Ausführen cmd eingeben.
Dann im schwarzen Fenster ipconfig /all eingeben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuche mal dei Konsole als "Administrator" auszuführen. Dann sollte es funktionieren.

Routerdaten zum WLAN auslesen - das wird mit dem Befehl "ipconfig /all" nichts werden - du bekommst damit nur die "Kontaktdaten zwischen Netzwerkkarte und Router in Form des Protokolls zu IPv4 und IPv6.

Wenn du den WLAN-Schlüssel auslesen willst, dann mußt du schon das Login-Menü zur Router-Konfiguration aufrufen.

War an dem PC oder Notebook das WLAN schon mal nutzbar? Dann kannst du zumindest die WLAN-Verschlüsselung (WLAN-Paßwort) mit dem Hilfswerkzeug "WirelessKeyView" von Nirsoft auslesen.

Hallo, Danke für die Antworten.
Wie kann ich die Konsole als Administrator ausführen? Ich habe ein Zyxel und ein Netgear zur Datenübermittlung. Nach der Installation des neuen Betriebssystems 8.1 waren plötzlich bei der Netzwerkverbindung angekreuzt, dass anderen Benutzern im Netzwerk gestattet wird, die gemeinsam genutzte Internetverbindung zu steuern oder zu deaktivieren. Ausserdem habe ich dann bei den Netzwerkeinstellungen entdeckt, dass es noch zusätzliche WLAN-Nachbarn von Zyxel (3 Stück) gab, die aber eine Warnung enthielten, dass ihre Zugangsdaten nicht gesichert seien. Die sind jetzt im Netzwerk nicht mehr sichtbar. Auch bei meinem Zyxel war diese Warnung schon einmal, habe den Techniker kommen lassen und der hat die Nummern für das Standardgateway oder die IP4Adresse (bevorzugt) abgeändert - keine Ahnung mehr. Mir wurden Zyxel und Ethernet vor längerer Zeit von dritter person installiert. Der wollte die beiden Geräte auch mit nach Hause nehmen,damit er sie kontrollieren könne. Kann der mich jetzt ausspionieren und von extern Änderungen vornehmen? Habe das Passwort abgeändert.

"Als Administrator ausführen..." = die jeweilige Startdatei (in deinem Fall "cmd.exe") - Mauszeiger darüber halten, Klick rechte Maustaste - Kontextmenü erscheint - dort die Option auswählen und ausführen.

Zur Erzeugung ist aber nicht zwingend erforderlich, die Konsole als Administrator zu starten - Hauptsache ist: du startest die Konsole überhaupt (das Fenster für die Ausführung der DOS-Befehle) bevor du einen DOS-Befehl am Prompt einträgst und mit <Enter> bestätigst.

Verlassen der cmd-Konsole (alte Bezeichnung: "DOS-Eingabeaufforderung") - mit dem Befehl "exit" + <Enter> (schließt das Fenster).


...Ausserdem habe ich dann bei den Netzwerkeinstellungen entdeckt, dass es noch zusätzliche WLAN-Nachbarn von Zyxel (3 Stück) gab,...
Je mehr "benachbarte WLANs" aktiv sind und von deiner Hardware empfangen und erkannt werden - um so länger wird die Liste in der Darstellung sein.

Wenn du dein WLAN am WLAN-Router nur dann einschaltest, wenn du es nutzen willst, um so weniger Chance haben andere WLAN-Nutzer, dein WLAN zu erkennen und darüber (wenn die Verschlüsselung ausgeschaltet ist) in dein Netz einzudringen.

Wenn du die "hilfreiche dritte Person" als unzuverlässig empfindest, dann resette deinen Router (Werksauslieferung wieder herstellen) und konfiguriere den mit deinen selbst festgelegten Sicherheitseinstellungen neu.
(Permanentes Mißtrauen gegenüber "Hilfsbereiten" treibt dich sonst womöglich in eine Hysterie!)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wie kann ich die Konsole als Administrator ausführen? 
Bei Win 8 über das Metromenü. Rechtsklick auf die Konsole. erscheint unten eine Leiste mit zusätzlichen Optionen. Hier als Administrator ausführen. Sonst funktionieren Systembezogene Befehle nicht.
Zum Router selber. Wenn dein Router mit WPA-PSK Passwort gesichert ist, "kann" kein aussenstehender auch wenn dieser deinen SSID sehen kann über deinen Zugang eine Verbindung herstellen. Steht "ungesichert" kann "jeder" deine Verbindung benützen.
Solltest mal nachsehen welcher Sicherheitsstandard gewählt wurde.

« gepackte e-mails wie öffnen??Fehler 1603 und andere Eskapaden .. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!