Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Pc stürtzt beim starten eines Computerspiels immer ab, was tun ?

Servus, mein folgenedes Problem ist das mein Rechner beim spielen innerhalb wenigen minuten abstürtzt. Dies ist seit ca 2 Tagen so. Egal was für ein spiel es auch ist.

Seitdem ich das Spiel Watch Dogs Installiert habe, hab ich auch das Problem mit den ganzen abstürzen. habs deinstalliert aber die abstürze sind nicht verschwunden.

An der Kühlung liegt es auch nicht, alle Temperaturen sind im grünen bereich.
Hab keine veränderungen vorgenommen (BIOS...Hardware...) habe auch die Treiber aktualisiert, falls jemand einen guten Programm dafür empfehlen kann immer her damit:))

Dies hier wird jedesmal angezeigt:
Problemsignatur:

Problemereignisname:  BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.256.1
Gebietsschema-ID: 1031
Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 116
BCP1: FFFFFA8011D934E0
BCP2: FFFFF8800FB681F4
BCP3: FFFFFFFFC000009A
BCP4: 0000000000000004
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 256_1
Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\110816-5600-01.dmp
C:\Users\TanO\AppData\Local\Temp\WER-38735-0.sysdata.xml

Pc-Komponenten: Intel(R) Core(TM) i7-4790 CPU @ 3.60GHz GeForce GTX 770 Microsoft Windows 7 Ultimate Edition Service Pack 1 (build 7601), 64-bit 16 Gb ram ddr3



Antworten zu Pc stürtzt beim starten eines Computerspiels immer ab, was tun ?:

habe auch die Treiber aktualisiert, falls jemand einen guten Programm dafür empfehlen kann immer her damit:))
Treiber bezieht man von den Komponentenherstellern.
Programme lesen lediglich die Chips auf den Komponenten aus und bieten dann auch nur die Referenztreiber der Chiphersteller an. Diese Referenztreiber müssen aber nicht mit deinen Komponenten funktionieren.

Häufiger Fehler:
Anstelle der Grafikkarte wird nur der darauf befindliche Grafikchip benannt. Siehe:
Zitat
...GeForce GTX 770...
Das ist der Grafikchip. Damit wurden unzählige Grafikkartenmodelle von verschiedenen Herstellern produziert. Nicht bei allen funktioniert der NVidia-Treiber. Daher sollte man den Kartenhersteller und das -modell kennen, um beim Kartenhersteller den passenden Treiber für diese Karte ermitteln zu können. (Nur wenn der Kartenhersteller direkt auf die NVidia-Treiber verweist, sind diese auch nutzbar.)

Und die Fehlermeldung 0x116 deutet darauf hin, dass hier ein fehlerhafter/falscher Treiber für die Grafikkarte im Einsatz ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nicht bei allen funktioniert der NVidia-Treiber.
Das ist mir neu, kannst Du da ein Beispiel nennen?

Ich habe diverse Karten von Asus verwendet. Manche davon funktionieren mit den Referenztreibern, andere produzieren damit nur Müll und legen den Rechner schon nach dem Windows-Start lahm. Selbiges habe ich bereits bei Karten von Gigabyte, XfX, Zotac und EVGA festgestellt.
Wenn man das Internet durchsucht und sich die Fehlerbeschreibungen zu Grafikdarstellungen ansieht, dann fällt doch unweigerlich auf, dass in den meisten Fällen bereits von Windows in der Ereignisanzeige ein deutlicher Hinweis auf fehlerhafte Treiber auftauchen.
Wozu braucht man da Beispiele?

Nur weil NVidia ein Bauteil produziert hat, muss das Drumherum noch lange nicht so arbeiten, wie NVidia das auf den Referenzkarten vorgesehen hat.
Die Kartenhersteller dürfen eigenmächtig Modifikationen vornehmen - und das tun sie nach Belieben. Je nach Umfang der Änderungen (die im Ermessen der Kartenhersteller liegen) ergeben sich auch Abweichungen zum Referenzmodell, die dann auch einen angepassten Treiber voraussetzen. PNY ist einer der wenigen Kartenhersteller, die sich bei den Treibern an das Referenzmodell halten und ausschliesslich die von NVidia bereitgestellten Treiber für ihre Karten vorsehen.

(Man kann auch gerne mal versuchen, einen Hostadapter mit Adaptec-Chip durch einen Adaptec-Treiber zum Laufen zu bewegen. Wenn der Adapter nicht von Adaptect stammt, wird man damit scheitern. Der Komponentenhersteller ist für die korrekten Treiber zuständig, nicht der Chiphersteller. Dann sollte schnell klar werden, dass der Hersteller eines einzelnen Bauteiles kaum wissen kann, was ein anderer Hersteller damit anstellt. Als weit hergeholter Vergleich, der aber die Logik verständlich macht: Stellt man einen Audi für Wartungen in eine Mitsubishi-Werkstatt, nur weil in einer Steuerung ein Mitsubishi-Logo auf einem Chip aufgedruckt ist?)

es gibt indem Sinne keine Referenztreiber,Treiberpaket kannste runterladen indem für deine Karte der Treiber enthalten ist,ausnahme sind Betaversionen,auf der mitgelieferten CD ist neben schnicknack auch nichts anderes,die Karten haben nicht umsonst zusatzbezeichnung GT,Xt,Gtx......

darum wirst auch kein Beispiel nennen können.


« Tastatur schreibt andere Buchstabenprodukt key »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!