Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: kann keine datenträgerbereinigung mehr machen!!!

schönen guten tag

mein problem ist das ich keine datenträgerbereinigung machen kann das es beim dritten balken aufhören tut.
und ich möchte auch nicht mein system neu einrichten was kann ich da machen also ich habe mir gedacht das manuell einfach die tempor ordner lösche aber könnte dann fehler auftretten oder ähnliche fehler?

und schon danke schön in vorraus.



Antworten zu Win XP: kann keine datenträgerbereinigung mehr machen!!!:

Was genau willst du bereinigen?

mantrid


 also ich habe mir gedacht das manuell einfach die tempor ordner lösche aber könnte dann fehler auftretten oder ähnliche fehler?

und schon danke schön in vorraus.

Ween du keine Daten suchen mußt, dann lösche den temp- ordner, aber auch Temp.Internetfiles

Hast du es schon im Abgesicherten Modus probiert??

Beim neustart F8 Taste drücken.

da laufen keine Programme im Hintergrund, gilt insbesonders für´s Defrag!!

Gruß ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Fehler, @Feydaykin - "...das es beim dritten balken aufhören tut." tritt u.U auf, wenn ein anders Programm im Hintergrund läuft, auch ein "lauernder" Bildschirmschoner kann das beeinflussen. Beende mal für die Dauer der Bereinigung alle im Hintergrund laufenden Anwendungen, also auch überwachende Malware- Programme, AntiVir etc.
Sag bitte: Was konkret möchtest Du mit dieser Win- eigenen Datenträgerbereinigung eigentlich bezwecken? Ich persönlich halte davon wenig. Es existieren da bessere, auch als Freeware.
Jürgen

ich danke an euch allen!

ja also ich möchte halt nur sinnlose dateien löschen die ich auf der festplatte habe.

an jürgen also ich hoffe mal das du das auch liest also welches programm meinnen sie denn als freeware version was besser ist?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du sagst: "...halt nur sinnlose dateien löschen die ich auf der festplatte habe."
Genau deswegen stellte ich meine Frage "Was konkret möchtest Du mit dieser Win- eigenen Datenträgerbereinigung eigentlich bezwecken? ".
Weil es da Verschiedenes gibt.
Was ist sinnlos? Doch wohl nicht eine Datei, ein Programm, welches Du Dir mal gespeichert oder installiert hast und dann eine Weile nicht benötigst. Das kann wohl kein Programm entscheiden!
Nein, unnütze Dateien, die entweder stören oder auch nur unnützen Platz beanspruchen, das sind andere.
Zuerst die "temporären" Dateien. Das sind Dateien, die XP für irgendwelche Zwecke, wie der Name schon sagt, temporär abspeichert. Und dann, nach Gebrauch, oft genug vergißt, zu löschen.
Dazu brauchst Du kein Programm - das findest Du allein. Du gibst bei Start > Suchen > Nach Dateien und Ordnern > Dein Systemlaufwerk (meist "C") > Eingabe: TMP
Eine Reihe Ordner, welche diese temporären Dateien beinhalten, werden gefunden. Ich habe Dir mal ein Bild erzeugt:
Klick! (Der Pfad "Dateien des Besitzers" wird bei Dir heißen "Dokumente und Einstellungen")
Die als "Problemlos" bezeichneten Dateien, aber nur die Inhalte, nicht die Ordner selbst!! kannst du problemlos oder nach Prüfung löschen. Da machst Du nichts kaputt - allerhöchstens mußt Du ein Programm neu starten.
Etwas anderes ist die Registry. Die merkt sich alles, einfach alles. Und dabei sehr viel Überflüssiges. Dazu benötigst Du dann schon ein Programm - oder auch mehrere. Habe ich Dir hier mal herausgesucht:
Firestorm
TuneUp Utilities 2004 - beides als 30 Tage- Version,
RegCleaner - als Freewware
Bitte Anfangs recht vorsichtig damit umgehen - keinesfalls wild drauf los löschen! Man muß sich -bei einem so komplexen Gerät, wie es ein Computer ist- wirklich schon etwas mit dessen Grundlagen beschäftigen, will man ihn später einmal ganz beherrschen können!
Ich verwende für meine Reinigung übrigens die Vollversionen von Firestorm, TuneUp utilities und RegistryFirstAid.
Hoffe ich, etwas zur Klärung beigetragen zu haben.

da hätte ich auch ne frage also ich brauche zur zeit ziemlich lange um eine internetseite zu öffnen oder ein programm oder ein spiel wo könnte es liegen aber habe 1 GB arbeitsspeicher und 2,4 Gigaherz und woran könnte das liegen?

und danke schön für die ausführliche erklärung zu meiner frage jürgen ich habe das versucht in abgesicherten modus und das funktioniert auch nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Datenträgerbereinigung. Versuche noch Eines. Gehe in der Registry zu, Pfad:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion \Explorer\VolumeCaches
und exportiere den.
Öffne den Ordner "VolumeCaches". Darin befindet sich der Schlüssel "Compress old files". Diesen löschen.
Damit werden alte, bereits komprimierte Dateien gelöscht. Versuche es einmal!
Jürgen

hi jürgen danke hat funktioniert bist gut in dein gebiet muss ich mal sagen :)
und was soll ich mit der exportierte regdatei machen löschen und wieso sollte ich das eigentlich machen?
und ich wünsche dir noch ein schönes wochenende.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Uuups - einen solchen Export sollte man grundsätzlich machen, wenn man in der Registry etwas ändert. Sollte die Änderung fehlschlagen, dann kannst Du mit einem Doppelklick auf diese exportierte "*.reg" diese Werte wieder reparieren.
War die Änderung erfolgreich, kannst Du sie löschen.
Danke für das Kompliment.
Jürgen


« Win98: "Online Windows Spy Test"Windows Longhorn »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...