Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Curser läuft abgehackt, nicht flüssig

 ???
Hallo,
stehe kurz vor der Verzweifelung, vielleicht kann mir jemand helfen oder wenigstens einen Tipp geben, wäre Klasse. Seit einiger Zeit hakt

mein PC. Ich versuche das Problem zu beschreiben. Egal was ich mache, ob spielen oder im Internet surfen, oder einfach mit einer

Anwendung arbeite, dann hakt der Curser, d. h. ich kann ihn nicht mehr in einem Zug bewegen, sondern zwischendrin ist es immer wie

abgehackt. Da ist nervend, so kann niemand richtig arbeiten.  Es funktioniert zwar alles, doch eben wie abgehackt.
Ich spiele wenig auf dem PC, doch wenn ich ein Spiel spiele, funktioniert es anfangs einwandfrei, nach einer Weile knackt es im

Lautsprecher und es fängt an zu ruckeln, man kann zwar weiterspielen, doch eben mit diesem rckelnden Monitor. Wenn ich dann einen

Neustart machte, lief es anfangs wieder eine Weile, doch mittlerweile tritt dieser Fehler immer öfter schon gleich nach dem Neustart auf.

Manchmal startet der PC erst gar nicht, dann muss ich eine Weile ausgeschaltet lassen, bis alles wieder von vorne beginnt. Wer kann mir

helfen?
Ab und zu ist kein Sound verfügbar nach einem Neustart, das ist vielleicht noch wichtig.

Ich arbeite mit Windows XP Home Edition, das Service Pack 2 ist installiert. Technische Daten:

Case: Desktop
CPU: 2 x IntelPentium 4 CPU 3.00GHz - 2990 MHz
Memory: 4224 MB - 2 x Other,Parity
VGA: MEDION RADEON 9800XL Secondary - 128 MB
Network card 1: PRISM 802.11g Wireless Adapter  
Network card 2: VIA VT6105 Rhine III Fast Ethernet Adapter

Freue mich über jeden Tipp! Danke!!!
Gruß
Mag



Antworten zu Win XP: Curser läuft abgehackt, nicht flüssig:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, da würde ich verschiedenes unternehmen.
Als Erstes natürlich nach Viren oder Spyware scannen.
Ein Computer mit Viren oder Spyware drauf läuft einfach nicht so gut.
http://www.computerhilfen.de/tipps-sicherheit-virus.php3
http://www.computerhilfen.de/magazin_spyware.php3                  

Dann mal die Temperatur prüfen. Das kann man im BIOS direkt oder mit Everest machen:
http://www.lavalys.com/products/download.php?pid=1

Und zuletzt habe ich noch einen speziellen Tip für die Grafikkarte falls du Sp2 installiert hast:
 Windows XP SP2: Unerklärliche Grafikkartenprobleme beseitigen
http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=12024

 Wenn das alles nicht geholfen hat die Treiber der Hardware auf den neuesten Stand bringen und schliesslich die Hardware auf festen Sitz und die Lüfter auf Ihre Funktion prüfen - den Grafikkartenlüfter nicht vergessen - dabei kann man ja den Computer gleich noch etwas vom Staub befreien.
(Mit der Lunge blasen und den Staubsaugerschlauch darüber halten)

Dann ist es immer eine Option dem Ram neu einzustecken und ersteinmal nur ein Modul abwechseln zu verwenden (wenn man 2 hat).

Wenn das auch nicht weiter bringt - nun ja - eine Neuinstallation ist zwar aufwändig aber besser ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

Danke rolwei, werde alles nach der Reihe durchchecken. Gebe wieder Bescheid, ob es was gebracht hat, geht nur momentan nicht ganz so schnell, brauche etwas Zeit dazu. Gruß Mag


« Win XP: Bios ProblemWin95: Mein PC läßt mich nicht mehr rein »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...