Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win98: Will nicht von alleine ausschalten

Ein Kumpel von mir hat nen PC mit Win 98 - Celeron 433 MHZ (langsam, aber geht) - folgendes Prob.: Beim Ausschalten läuft der PC endlos wieter (mit Win Bildschirm) und dann kann man warten bis man schwarz wird oder den berühmten Knopf drücken zum ausschalten. Woran kann das liegen? - Anm.: Nach dem Neustart sagt er immer SCAN DISK beenden - ist ja logisch, sonst dauert es ja ewig - laufen tut er aber im Dauerbetrieb normal, d.h. keine Probleme mit Hard oder Software.
Win 98, 433 mhz, 128 mb Ram, 7 GB Hdd



Antworten zu Win98: Will nicht von alleine ausschalten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da ich etwas Tipfaul bin und andere die Sache auch schon bestens erklärt haben, guckste mal unter diesem Link:
http://www.windows-tweaks.info/html/shutdownguide-win98.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 :) Vielen Dank, werde ich ausprobieren.
See you...
Gruß aus den Alpen, M.


« Win98: Probleme beim einstellen des bildschirmbereichesWin XP: Bildschirm gefiert bei Musik und VIDEO ein »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Eingabefelder
Als Eingabefelder werden in einem Programm oder in Online-Formularen die Stellen bezeichnet, an denen Informationen eingetippt werden können. Die Beschriftung neben ...

Eingabeaufforderung
Die Eingabeaufforderung ist ein Begriff aus dem IT-Bereich und bezeichnet eine Markierung auf der Kommandozeile, welche auf die Stelle verweist, an der man Kommandozeilen...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...