Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

runterfahren nach 60 sek und probleme beim einloggen

Hallo,

ich habe folgende Konstellation:

- Internet über Kabelanschluss (kein DSL) mit entsprechender Box
- PC win Win XP
- Notebook mit Win 2000

Seit ich das Notebook an die Kabelbox über Netzwerkkarte angeschlossen habe und versucht habe ein "Firmennetz" einzurichten, damit ich auch auf den PC zugreifen kann, habe ich folgendes Problem am Notebook:

Ich kann mich auf dem Notebook nicht mehr unter Windows anmelden, wenn die Netzwerkkarte mit der Kabel-Box angeschlossen ist. Wenn ich dann das Netzwerkkabel ziehe und mich dann doch erfolgreich angemeldet habe, ich dann irgendwann das Netzwerkkabel wieder anschließe, kommt nach einiger Zeit die lsasser.exe bezogene Meldung, dass der Rechner in 60 Sek. runtergefahren wird.

Ich habe inzwischen am Notebook das Firmennetz wieder deinstalliert, leider ist das Problem immer noch da. Ich weiss, dass es kein Virus ist, sondern irgendetwas bei Win2000 mit der Netzwerkfunktion zu tun hat.

Wie löse ich das Problem?

Gruß

Jörg



Antworten zu runterfahren nach 60 sek und probleme beim einloggen:

lsasser.exe bezogene Meldung, dass der Rechner in 60 Sek. runtergefahren wird.
Typische SASSER - MELDUNG . Entweder ist das Firmennetz verseucht , oder der LAP , wahrscheinlich das Erste ....
XP : shutdown -a  ausführe bei Meldung , Sasser mit Scanner im abges. Modus beseitigen , XP-Firewall AN , Systemupdate machen , UND : hoffen , dass Du die anderen Rechner im Netz nicht angestaeckt hast ....

Die Meldung kam aber erst, nachdem ich das Firmennetzwerk auf dem Notebook eingerichtet habe. Auf dem XP-Rechner taucht das Problem nicht auf! Wenn ich das Notebook ohne Netzwerkanschluss laufen lasse, taucht dieses Problem auch nicht auf. Von daher schließe ich den Sasser aus. Shutdown.exe mit -a funktioniert auch nicht.

Habe wirklich stark die Vermutung, dass das etwas mit der Netzwerkfunktion bei 2000 zu tun hat. Bevor ich die Einrichtung des "Firmennetzwerkes" aufgerufen habe, klappte nämlich alles problemlos.

Gruß

Jörg

lsasser.exe bezogene Meldung, dass der Rechner in 60 Sek. runtergefahren wird.
Typische SASSER - MELDUNG . Entweder ist das Firmennetz verseucht , oder der LAP , wahrscheinlich das Erste ....
XP : shutdown -a  ausführe bei Meldung , Sasser mit Scanner im abges. Modus beseitigen , XP-Firewall AN , Systemupdate machen , UND : hoffen , dass Du die anderen Rechner im Netz nicht angestaeckt hast ....

Nachtrag:
Gerade das Problem beim Einloggen mit verbundenem Notebook macht mich stutzig und weist doch eher auf ein Netzwerkproblem hin?!

Versucht 2000 beim Einloggen mit verbundenem Netzwerk her irgendwo Daten zu ziehen (Domäne o.ä.)? Aber ich habe extra den Assistenten bei 2000 genutzt, um das Notebook von einem Firmennetzwerk zu deinstallieren ....


« 2 Benutzer mit eigener Registrie?beim hochfahren,will immer system überprüfen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...