Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

System hängt sich bei der Anmeldung auf

Hallo, ihrs

Ich habe die Suchfunktion bereits benutzt und nichts zum Thema gefunden.

Mein Problem: Win2k fährt hoch, es ershceint das Anmeldefenster, in dem staht "Administrator" und ich soll das Kennwort eingeben. Das würde ich auch gerne, doch es geht nicht. Ich kann die Maus über den Bildschirm bewegen, aber wenn der Mauszeiger über dem Anmeldefenster steht erscheint das Uhrensymbol und ich kann nix eintippen.


Was ich gemacht habe:
Ich habe auf einem Laptop Win2k installiert, Benutzergruppen angelegt und diverse Dienste deaktiviert. Den Administrator habe ich umbenannt (weil ich das gelesen habe, dass das wichtig sei)

Was ist da los? Was habe ich falsch gemacht? Was kann ich tun?

Vielen Dank! Meral



Antworten zu System hängt sich bei der Anmeldung auf:

Ich hab noch vergessen dazu zu schreiben, welchen Computer ich benutze.

Es ist ein LIFEBOOK C-6535 mit 128MB Ram, und 30GB Festplatte. 3 Patitionen (NTFS).
1.: Primäre Dos-Partition mit ~7GB (Windows)
2.: Erweiterte Partition mit jeweils ~7,5 GB logischen Laufwerken

Prozessor PentiumIII
BIOS: Phoenix 4 Version 6.0

Über den rest kann ich nicht viel sagen

Danke, Meral

Args

Ich hab jetzt nach intensivem klicken rausgefunden, dass er mein Admin-Passwort nicht nimmt.

Wenn ich es nochmal versuche, piept er - also immer ein Ton, ber in längerem Abstand (1Minute)

Boot-CD ging zwar, konnte aber kein Passwort-recovery finden?

Was soll ich machen?

Format c: ?  :P

Hallo,
Wusste gar nicht, dass man den Administrator umbenennen kann und wozu das gut sein soll ??? Ein ordentliches Passwort setzten, das macht Sinn!

Wie auch immer, wenn Du den Administrator tatsächlich umbenannt hast, musst Du natürlich im Dialogfenster, wo Du nach dem Passwort gefragt wirst, den Administator auch umbenennen, aber ich denke, da bist Du sicher selber drauf gekommen ;)

Wenn Du das Passwort vergessen hast, musst Du Deine Installation reparieren. Während der Prozedur kannst Du ein neues Passwort wählen.

Viel Erfolg!

Gruss, Eisu


« Disk Boot Failure, aber mal anders 60 GB in 2x30 GB teilen ohne Datenverlust? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!