Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

interessantes Netzwerkproblem

Hi,
Ich hab zwei Rechner, ein Laptop (Windows XP Home) und ein Desktop Rechner (Windows XP Pro), die direkt miteinander verbunden sind(Kabel Crossover, 100MBit).
Während der Laptop direkt auf den Desktop zugreifen kann, geht dies umgekehrt nicht.
Nicht einmal ein Ping kommt vom Desktop zum Laptop durch.

Ich hab einige Erfahrung im Umgang mit Netzwerken, kriege dieses Problem jedoch nicht in den Griff.

Konfiguration sieht folgendermassen aus:
Laptop:      192.168.0.1, 255.255.255.0
Desktop:    192.168.0.2, 255.255.255.0

habe es schon mit dem Ausschalten der Windows Firewall versucht und diversen anderen Einstellungen.
Ansonsten habe ich keine Firewall installiert, als Virenprogramm nutze ich AntiVir auf dem Laptop

Interessanterweise funktioniert alles, wenn ich den Laptop im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern starte.
Das schließt alle Hardwareprobleme aus. (Die IP ist im abgesichertem Modus dieselbe.)

Die Frage ist also, wieso nichtmal ein Ping durchkommt.

Es folgt die Ausgabe von ipconfig auf dem Laptop,
dann folgt die Konfiguration meiner Windows-Firewall auf dem Laptop. Die Firewall hab ich ausgeschaltet...
Zuletzt die Ports des Laptops

Windows-IP-Konfiguration

        Hostname. . . . . . . . . . . . . : eunomia2
        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
        Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcast
        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Ja

Ethernetadapter LAN-Verbindung 6:

        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : 3Com 3C920 Integrated Fast Ethernet
Controller (3C905C-TX Compatible)
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-F0-81-89-BA
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:

        Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/Wireless LAN 2100 3B Mi
ni PCI Adapter
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0C-F1-00-57-16

################################################################################################
Die Firewall:
netsh firewall>show config

Profilkonfiguration "Domäne":
-------------------------------------------------------------------
Betriebsmodus                     = Aktiv
Ausnahmemodus                     = Aktiv
Multicast-/Broadcastantwortmodus  = Aktiv
Benachrichtigungsmodus            = Aktiv

Dienstkonfiguration für Profil" Domäne":
Modus    Angepasst   Name
-------------------------------------------------------------------
Aktiv    Nein        Datei- und Druckerfreigabe

Zugelassene Programmkonfiguration für Profil "Domäne":
Modus    Name/Programm
-------------------------------------------------------------------
Aktiv    Remoteunterstützung / C:\WINDOWS\system32\sessmgr.exe

Portkonfiguration für Profil "Domäne":
Port   Protokoll Modus    Name
-------------------------------------------------------------------
139    TCP       Aktiv    NetBIOS-Sitzungsdienst
445    TCP       Aktiv    SMB über TCP
137    UDP       Aktiv    NetBIOS-Namensdienst
138    UDP       Aktiv    NetBIOS-Datagrammdienst

Profilkonfiguration "Standard" (aktuell):
-------------------------------------------------------------------
Betriebsmodus                     = Aktiv
Ausnahmemodus                     = Aktiv
Multicast-/Broadcastantwortmodus  = Aktiv
Benachrichtigungsmodus            = Aktiv

Dienstkonfiguration für Profil" Standard":
Modus    Angepasst   Name
-------------------------------------------------------------------
Aktiv    Nein        Datei- und Druckerfreigabe

Zugelassene Programmkonfiguration für Profil "Standard":
Modus    Name/Programm
-------------------------------------------------------------------
Aktiv    Remoteunterstützung / C:\WINDOWS\system32\sessmgr.exe
Aktiv    Windows Messenger / C:\Programme\Messenger\MsMsgs.EXE

Portkonfiguration für Profil "Standard":
Port   Protokoll Modus    Name
-------------------------------------------------------------------
139    TCP       Aktiv    NetBIOS-Sitzungsdienst
445    TCP       Aktiv    SMB über TCP
137    UDP       Aktiv    NetBIOS-Namensdienst
138    UDP       Aktiv    NetBIOS-Datagrammdienst

ICMP-Konfiguration für Profil "Standard":
Modus    Typ   Beschreibung
-------------------------------------------------------------------
Aktiv    8     Eingehende Echoanforderung zulassen
Aktiv    9     Eingehende Routeranforderung zulassen

Protokollierungskonfiguration:
-------------------------------------------------------------------
Dateipfad       = C:\WINDOWS\pfirewall.log
Max. Dateigröße = 4096 KB
Verworf. Pakete = Inaktiv
Verbindungen    = Inaktiv

Firewallkonfiguration für "LAN-Verbindung 6":
-------------------------------------------------------------------
Betriebsmodus                     = Inaktiv

ICMP-Konfiguration für "LAN-Verbindung 6":
Modus    Typ   Beschreibung
-------------------------------------------------------------------
Aktiv    8     Eingehende Echoanforderung zulassen
Aktiv    13    Eingehende Zeitstempelanforderung zulassen

Firewallkonfiguration für "Drahtlose Netzwerkverbindung":
-------------------------------------------------------------------
Betriebsmodus                     = Aktiv


#############################################################################################

Nun noch die Ports:

netsh firewall>show portopening

Portkonfiguration für Profil "Domäne":
Port   Protokoll Modus    Name
-------------------------------------------------------------------
139    TCP       Aktiv    NetBIOS-Sitzungsdienst
445    TCP       Aktiv    SMB über TCP
137    UDP       Aktiv    NetBIOS-Namensdienst
138    UDP       Aktiv    NetBIOS-Datagrammdienst

Portkonfiguration für Profil "Standard":
Port   Protokoll Modus    Name
-------------------------------------------------------------------
139    TCP       Aktiv    NetBIOS-Sitzungsdienst
445    TCP       Aktiv    SMB über TCP
137    UDP       Aktiv    NetBIOS-Namensdienst
138    UDP       Aktiv    NetBIOS-Datagrammdienst


hab folgendes bereits versucht:

das gastkonto ist am desktoprechner (standardmäßig) deaktiviert, eine aktivierung hat das problem nicht behoben.
die firewall ist am desktoprechner deaktiviert, eine aktivierung hat das problem nicht behoben.
die arbeitsgruppe ist gleich (sollte aber auch mit verschiedenen funktionieren)

Aber nochmal zur Erinnerung: der Laptop kann auf den desktoprechner zugreifen (d.h. der ping funktioniert, über Netzwerkumgebung lassen sich die freigegebenen Ordner des desktoprechners einsehen, und Dateien lesen und verändern, so wie es sein sollte!!). Der Desktoprechner hingegen kann nicht auf den Laptop zugreifen, (d.h. ping funktioniert nicht, alle pakete gehen verloren, Zugriff über Netzwerkumgebnung und unc-pfad läuft auch nicht.)

ich hab in den Snap-Ins "IP-Sicherheitsrichtlinien auf Lokaler Computer" und "IP-Sicherheitsmonitor" auf dem laptop (win xp home) nachgeschaut. Soweit ich sehen kann sind keine Richtlinien zugewiesen. (Gibt es nicht eine Möglichkeit diese zu Reseten?). Die IP-Sicherheitsrichtlinien sind jeweils auf dem desktoprechner laptop gleich (nicht zugewiesen).

Ich verstehe die Welt echt nicht mehr...gates, was tust du mir an? :'(
Für einen einfachen ping vom desktop zum rechner kann man doch gar nicht so viel falsch machen, wieso geht das denn nicht mehr?

Ich hab das Gastkonto am Laptop und desktop aktiviert und neu gestartet, ohne Ergebnis.

(Hätte mich aber auch gewundert, denn der Ping ist nicht auf die ntfs-rechte angiewesen. Ich hab auch mal im abgesichertne Modus nachgeschaut, welche Rchte für den freigegebenen Ordner eingestellt sind: unter anderem Jeder).

Was mich ja immernoch wundert, ist dass wenn der Laptop im abgesicherten Modus gestartet wird der Desktop-Rechner ohne Probleme auf den Laptop zugreifen kann! (Das ist ja, was nicht im normalen Modus funktionieren will!). Deshalb habe ich auch mal einen neuen Benutzer (Administrator) eingerichtet, leider ohne Erfolg für die Netzwerkverbindung.

Danke
 ???



Antworten zu interessantes Netzwerkproblem:

Also die Anleitung ist ganz nett. Bin sie sicherheitshalber auch durchgegangen, jedoch waren meine Einstellungen korrekt.

Ich hab mir mal die Protokolle der Computerverwaltung>System>Ereignisanzeige>Sicherheit meines Laptops angeschaut und im folgenden aufgelistet (nur die relevanten). Die Frage ist, wie man unter Win XP Home (Laptop) überhaupt "Richtlinien" manuell einstellt, und wieso diese falsch eingestellt sein könnten.
Ich kriege immer noch nicht einen Ping vom Desktop zu meinem Laptop hin.


Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   850
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein Port war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: -
Schnittstelle: -
Name: -
Portnummer: 500
Protokoll: UDP
Status: Aktiviert
Bereich: Alle Subnetze

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.



Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   848
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Die folgende Richtlinie war aktiv, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Übernommene Gruppenrichtlinie: -
Verwendetes Profil: -
Schnittstelle: -
Betriebsmodus: Aktiv
Dienste:
     Datei- und Druckerfreigabe: -
     Remotedesktop: -
     UPnP-Framework: -
Remoteverwaltung zulassen: -
Unicastantworten auf Multicast-/Broadcastdatenverkehr zulassen: -
Sicherheitsprotokollierung:
     Verworfene Pakete protokollieren: -
     Erfolgreiche Verbindungen protokollieren: -
ICMP:
     Eingehende Echoanforderung zulassen: Aktiviert
     Eingehende Zeitstempelanforderung zulassen: Deaktiviert
     Eingehende Maskenanforderung zulassen: Deaktiviert
     Eingehende Routeranforderung zulassen: Deaktiviert
     Nicht verfügbares ausgehendes Ziel zulassen: Deaktiviert
     Ausgehendes Source Quench zulassen: Deaktiviert
     Ausgehendes Parameterproblem zulassen: Deaktiviert
     Ausgehende Zeitüberschreitung zulassen: Deaktiviert
     Umleiten zulassen: Deaktiviert
     Zu großes ausgehendes Paket zulassen: Deaktiviert

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.


Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   850
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein Port war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: Standard
Schnittstelle: Alle Schnittstellen
Name: Remotedesktop
Portnummer: 3389
Protokoll: TCP
Status: Deaktiviert
Bereich: Alle Subnetze

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.


Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   850
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein Port war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: Standard
Schnittstelle: Alle Schnittstellen
Name: UPnP-Framework über TCP
Portnummer: 2869
Protokoll: TCP
Status: Deaktiviert
Bereich: Nur lokales Subnetz

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   850
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein Port war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: Standard
Schnittstelle: Alle Schnittstellen
Name: SSDP-Komponente des UPnP-Frameworks
Portnummer: 1900
Protokoll: UDP
Status: Deaktiviert
Bereich: Nur lokales Subnetz

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.


Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   850
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein Port war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: Standard
Schnittstelle: Alle Schnittstellen
Name: SMB über TCP
Portnummer: 445
Protokoll: TCP
Status: Aktiviert
Bereich: Nur lokales Subnetz

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   850
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein Port war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: Standard
Schnittstelle: Alle Schnittstellen
Name: NetBIOS-Sitzungsdienst
Portnummer: 139
Protokoll: TCP
Status: Aktiviert
Bereich: Nur lokales Subnetz

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   850
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein Port war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: Standard
Schnittstelle: Alle Schnittstellen
Name: NetBIOS-Datagrammdienst
Portnummer: 138
Protokoll: UDP
Status: Aktiviert
Bereich: Nur lokales Subnetz

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   850
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein Port war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: Standard
Schnittstelle: Alle Schnittstellen
Name: NetBIOS-Namensdienst
Portnummer: 137
Protokoll: UDP
Status: Aktiviert
Bereich: Nur lokales Subnetz

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   849
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Eine Anwendung war als Ausnahme aufgelistet, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Richtlinienursprung: Lokale Richtlinie
Verwendetes Profil: Standard
Name: Remoteunterstützung
Pfad: %windir%\system32\sessmgr.exe
Status: Aktiviert
Bereich: Alle Subnetze

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Richtlinienänderung
Ereigniskennung:   848
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:21
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Die folgende Richtlinie war aktiv, als der Windows-Firewall gestartet wurde.
 
Übernommene Gruppenrichtlinie: Nein
Verwendetes Profil: Standard
Schnittstelle: Alle Schnittstellen
Betriebsmodus: Aktiv
Dienste:
     Datei- und Druckerfreigabe: Aktiviert
     Remotedesktop: Deaktiviert
     UPnP-Framework: Deaktiviert
Remoteverwaltung zulassen: Deaktiviert
Unicastantworten auf Multicast-/Broadcastdatenverkehr zulassen: Deaktiviert
Sicherheitsprotokollierung:
     Verworfene Pakete protokollieren: Aktiviert
     Erfolgreiche Verbindungen protokollieren: Aktiviert
ICMP:
     Eingehende Echoanforderung zulassen: Aktiviert
     Eingehende Zeitstempelanforderung zulassen: Deaktiviert
     Eingehende Maskenanforderung zulassen: Deaktiviert
     Eingehende Routeranforderung zulassen: Deaktiviert
     Nicht verfügbares ausgehendes Ziel zulassen: Deaktiviert
     Ausgehendes Source Quench zulassen: Deaktiviert
     Ausgehendes Parameterproblem zulassen: Deaktiviert
     Ausgehende Zeitüberschreitung zulassen: Deaktiviert
     Umleiten zulassen: Deaktiviert
     Zu großes ausgehendes Paket zulassen: Deaktiviert

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.


Ereignistyp:   Erfolgsüberw.
Ereignisquelle:   Security
Ereigniskategorie:   Systemereignis
Ereigniskennung:   515
Datum:      02.12.2005
Zeit:      10:54:20
Benutzer:      NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer:   EUNOMIA2
Beschreibung:
Ein vertrauenswürdiger Anmeldevorgang wurde bei der lokalen Sicherheitsinstanz registriert. Diesem Anmeldevorgang wird vertraut, Anmeldeversuche einzureichen.
 
 Name des Anmeldevorgangs:   RASMAN

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Gleiche Workgroop und ggf USER auf den Rechnern vorhanden ?? Rechner gegenseitig in Hosts eingetragen ???

Hallo,

Also die Anleitung ist ganz nett. Bin sie sicherheitshalber auch durchgegangen, jedoch waren meine Einstellungen korrekt.

Ich will nicht wissen ob die nett ist. Sie ist nicht nett sondern eher hilfreich!.

Vorausgesetzt man erledigt die Punkte Schritt für Schritt!

Also irgendwelche Sicherheits/ Tunningtools oder sonstigen Kramm auf der kiste?

Benutzer angelegt mit Passwort?
Freigaben Ordner keine Laufwerke?

Und es wäre nett wenn du diese Fragen beantworten könntest! ;)

dann eben hifreich....oder auch nicht, denn der Zugriff auf den Laptop läuft trotzdem nicht.

keine Tuning-Tools vorhanden. Benutze AntiVir als Virenschutz, habs aber auch mal deaktiviert gehabt, ohne dass ein Zugriff auf den Laptop möglich war.

Benutzer egal ob mit oder ohne Passwort...kein Zugriff auf den Laptop. Hab auch mal das Gastkonto aktiviert gehabt...
Ordner sind freigegeben unter C:\Images\Public

Es könnte ja wirklich sein, dass irgendeine Software irgendetwas umgestellt hat...es muss doch aber möglich sein systematisch und logisch alle nötigen Einstellungen mit Windowsmitteln (notfalls auch mit der Console) zu checken und einzustellen.

Ich hab echt keine Ahnung woran es liegen könnte...

Hallo,


...es muss doch aber möglich sein systematisch und logisch alle nötigen Einstellungen mit Windowsmitteln (notfalls auch mit der Console) zu checken und einzustellen.

Ich hab echt keine Ahnung woran es liegen könnte...

Dieser Link ist systematisch aufgebaut!

dort steht z.B. deutlich ein ein Passwort verwendet werden muß!

Wie lautet die Fehlermeldung?

Welche SP's hast du installiert?

Wieviel Freigaben hast du pro PC?

Hast du die gleichen Benutzer angelegtß

Ich hab hier noch nen anderen Rechner mit Windows XP pro stehen. Dort ist ein anderer Benutzer eingetragen (ohne Passwort) als auf meinem Desktop-Rechner. Da funzt alles so wie es soll, wenn ich denn mit meinem Desktop-Rechner verbinde.

Die Beschreibung ist durchaus systematisch, hilft mir aber bei meinem Problem nicht!! (Da steht ja auch nicht besonders viel zu Sicherheits-Richtlinien).

Es gibt keine Fehlermeldung, wenn ich meinen Laptop vom Desktop-Rechner aus anpinge, kommt kein Paket an. In der Netzwerkumgebung ist mein Laptop auch nicht zu sehen. (Umgekehrt funzt alles! Starte ich den Laptop im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern, dann kann ich auch vom Desktop auf den Laptop zu greifen. Auf LAN-Partys können sich doch auch aufeinander zugreifen, ohne dass alle extra den selben Benutzer eingerichtet haben, entscheidend ist doh die Freigabe "Jeder" für die freigegebenen Ordner. Außerdem geht es mir ersteinmal ledilich um den Ping, und nicht um den Zugriff auf Ordner und Dateien)

Beide Rechner haben SP2 installiert.

Kennt jemand ein Programm, das identifizieren kann WODURCH (also welche Anwendung) ein Port blockiert wird?
Ein Programm, das die Sicherheitsrichtlinien (von Win XP Home) RESETET?

Hallo,

WinXP-Home ist ein kastriertes möchtegern Betriebssystem!

Dem fehlen so ziemlich alle  Bestandteile von heutigen, modernen Betriebssystemen!

Du kannst da keine Sicherheitsrichtlinien reseten! - Weil es die indem sinne garnicht gibt!

Deaktiviere die Windowsfirewall oder konfiguriere dies richtig!

Wieviel Freigaben hast du erstellt?

Wenn du pingst kommt eine Meldung so oder so und ist das zu kompliziert diese mitzuteilen!

Es gibt genau 65535 verschiedene Möglichkeiten das man auf PC'Äs zugreifen kann und wenn eine davon klappt heißt das noch lange nicht das die anderen auch klappen(müßen)

Wenn den ping nicht klappt, heißt das noch lange nicht das die PC's sich nicht/ oder doch sehen.
Das eine ist das IMCP-Protololl und das andere NetBIOS!

Hast du zum Beispiel NetBIOS über TCP/IP aktiviert?

Hast du eventuell mit eine deiese sinnlosen Tools IMCP deaktiviert?

Und wenn alles umgekehrt funktioniert liegt es nun mal an diesen desolaten Betriebssystem!

Des wegen auch meine FRAGE wieviel Freigaben hast du erstellt!

Die Windows-Firewall habe ich richtig konfiguriert, un auch deaktiviert.
Ich hab eine Ordner-Freigabe unter C:\Images\Public

Hier die Ausgabe des Ping-Versuches (in diesem Sinne aber keine Fehlermeldung!!):

Ping wird ausgeführt für 192.168.0.2 mit 32 Bytes Daten:

Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.

Ping-Statistik für 192.168.0.2:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4 (100% Verlust),

Die Pings kommen nicht an und die Rechner sehen sich nicht.
NetBIOS ist aktiviert.
ICMP läßt Echoanforderungen durch. (Häkchen ist gesetzt in den erweitereten Windos-FW-Einstellungen)

Dennoch ist mir nicht ganz klar, was die Anzahl der Freigaben mit dem Ping zu tun haben. Und was mir/dir die Ping-Ausgabe bringt...

Tut mir ja Leid das die Home-Version bei meinem Laptop dabei war, statt der PRO-Version  :-[


Hallo,

Am Laptop ausführen
ping 192.168.0.1

Ergebnis posten

IMCP ein und ausgehend erlauben

Alles klar, hab das Problem beheben können.
Es lag an dem blöden VPN-Client, denn ich für den Wirelss Zugang zur Uni benutze....der hat auch ne Firewall-Funktion. Ist mir ganz zufällig aufgefallen, als ich in den Optionen des Clients etwas umstellen wollte.
Hat ja nur zwei Wochen gedauert dahinter zu kommen   ;)


« Internet Funkrioniert zwar, aber doch stimmt was nicht!Wiederherstellungspunkt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...