Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: openSuse 10.2+welches+WLAN+Modul

Hallo,
aus irgendeinen Grund versteckt openSuse - für den normalen Anwender - ein wirklich hervorragendes Werkzeug/Tool.

Und so kann man es starten:

-mit der “DVD“ den Rechner starten
-Sprache wählen und die “Installation“ starten
-im folgenden Menüpunkt auf “Abbrechen“ klicken
-im folgenden Dialog “Während der Installation trat ein Fehler auf“ auf  “OK“ klicken
-in dem sich jetzt öffnenden Fenster kann man unter anderem folgendes auswählen:

-Installations-CD-ROM/DVD überprüfen
-Kernel-Module (Hardware-Treiber) laden:

-hier findet man auch die direkt unterstützten WLAN-Module!
-auch andere unterstützte Hardware ist hier zu finden
-ganz hervorragend sind auch die Systeminformationen

Aufgeführt sind folgende WLAN-Modul:

-adm8211                             : ADMtek ADM8211                                   

-airo                                      : Cisco/Aironet
-airo_cs                                 : Cisco/Aironet PC Card

-at76_usb                               : Atmel at 76c50x USB
-atmel                                     : Atmel at 76c50x
-atmel_cs                                : Atmel at 76c50x PC Card
-atmel_pci                              : Atmel at 76c50x PCI

-bcm43xx                               : Broadcom BCM43xx

-horstap_cs                             : Intelsil Prism2_based PC Card                         
-horstap                                  : Host AP common routines
-horstap_pci                           : Intelsil Prism2.5-based PCI

-ipm 2100                               : Intel PRO/Wireless 2100                    
-ipm 2200                               : Intel PRO/Wireless 2200/2915   
-ipm 3945                               : Intel PRO/Wireless 3945   

-orinoco_cs                             : Orinoco, Prism II and similar P             
-orinoco                                  : Orinoco, Prism II and similar
-orinoco_pci                           : Orinoco PCI

-ray_cs                                   : Raylink/WebGear PC Card

-rt2400pci                              :Ralink RT2400
-rt2500pci                              :Ralink RT2500
-rt2500usb                             :Ralink RT2500 USB
-rt 61pci                                 :Ralink RT61
-rt 73 usb                               :Ralink RT73

-wavelan_cs                          : Wavelan PC Card
-wl3501_cs                           : Planet wl3501 PC Card

-ieee80211                            : 802.11 stack
-ieee80211_crypt                  : Horst AP crypt
-ieee80211_crypt_wep         : Horst AP crypt:WEP
-ieee80211_crypt_ccmp       : Horst AP crypt:CCMP
-ieee80211_crypt_tkip          : Horst AP crypt:TKIP
-ieee80211 softmac               : 802.11  software MAC


Gruß

« Letzte Änderung: 09.01.07, 21:37:56 von Rolf58 »

Antworten zu Suse: openSuse 10.2+welches+WLAN+Modul:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Zitat
aus irgendeinen Grund versteckt openSuse - für den normalen Anwender - ein wirklich hervorragendes Werkzeug/Tool.

Und so kann man es starten:

CD / DVD einlegen und booten bis zum ersten Bootmenü

F2 (Language/Sprache) drücken um deutsch auszuwählen

F5 (Treiber) drücken und Ja auswählen

Dann geht es grafisch weiter und man muss nicht wie bei Rolfs Methode die grafische Installationsroutine abwürgen. Die Treiber stehen aber auch zur Verfügung, wenn man eine Internetverbindung per Kabel und Netzwerkkarte herstellen kann und nach der Installation wie dringend empfohlen, die Installationsquellen gem. des gleichlautenden Artikels hier im Forum hinzufügt. Dann ist das Kernelmodul km_wlan und einer der anderen aufgelisteten Treiber per yast bequem nachinstallierbar.
Anschliessend nur noch per yast-Netzwerkgeräte-Netzwerkarte seine Wlanverbidung konfigurieren.

Have Fun
« Letzte Änderung: 10.01.07, 23:10:28 von Dr. SuSE »

Hallo,
vielleicht habe ich mich ein bißchen mißverständlich ausgedrückt. Deshalb nochmal ganz klar und deutlich: Mir geht und ging es nicht um die Installation von irgendwelchen Treibern, sondern nur um reine Informationsgewinnung.
Da dieser ganze von mir beschriebene Vorgang im Arbeitsspeicher abläuft, und nach Lust und Laune beliebig wiederholt werden kann, wird man auch schwerlich von “abwürgen der grafischen Oberfläche“ - im Sinne von negativ – sprechen können.
Von dieser Warte aus betrachtet haben unsere beiden Beiträge nichts miteinander zu tun. War also nur ein Mißverständnis.

Gruß


« Debian: verschiedene ports freischaltenLinux Mandriva 2007 verlassen, SuSE installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...