Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuer Kernel -> Absturz

Moin!
Ich habe vor kurzem den USB-Support in den Kernel gebastelt und danach das Kernelimage erstellt und in lilo eingehängt, doch jetzt fährt der Rechner nicht mehr hoch und hängt nach dem: Loading Linux piepend fest. Kann mir jemand helfen, den Bootvorgang zu umgehen?
Ich hab 'ne bootfähige Debian 3.0 CD, doch wenn ich am Bootprompt linux root=/dev/hdb1 eingebe, funktioniert das auch nicht.


Antworten zu Neuer Kernel -> Absturz:

Hast du lilo vor dem Neustart ausgeführt?
Kannst ja wieder den alten Kernel booten, oder hast du den etwa gleich gelöscht?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

hast du nach deinem Kernel bauen und installieren auch die Module erstellt und installiert, sowie ein passendes initrd.img. Dies brauchst du bei einem neuen Kernel.

MfG

Hab den alten Kernel nicht gelöscht, sondern nur umbenannt. Und natürlich vorher lilo gestartet. Wie soll ich den alten Kernel wieder starten?

HAst du noch beide Kernel im lilo stehen und einfach den neuen als default?

naja, nur den neuen natürlich. hab einfach den alten umbenannt und den neuen, wie den alten benannt. das ersparte mir das lilo.conf editieren.

Das war ein Fehler!  :-\
Du solltest den letzten stabilen immer auch noch darin belassen, für genau solche Fälle!
Kannst ja Knoppix verwnden um die lilo.conf zu bearbeiten und den alten wieder reinschreiben.


« SUSE und Ich, zwei Welten treffen ...hallo erstmal und eine newbie frage »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...