Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows NTFS Netzlaufwerke/Partition Mounten (Befehle)

Hallo LEUTE

Weis jemand wie ich ein Windows NTFS Netzlaufwerke/Partition Mounten unter Linux Redhat 9.0 oder Fedora. Die Internet Seiten sind alle scheiße beschrieben. Ich wollte nur den Befehl dazu haben und keine elend lange Beschreibung dazu.
Könnt ihr mir helfen. Bitte schreibt mir keine Links zu irgend welchen Linux Seiten.

« Letzte Änderung: 10.02.04, 15:18:01 von Tino.schweitzer »

Antworten zu Windows NTFS Netzlaufwerke/Partition Mounten (Befehle):

Hallo,

menes Wissens unterstützt Red Hat kein NTFS, Treiber fehlen. Villeicht hilft der Link:

http://www.easylinux.de/Download

Sind die Treiber dann an Board ist's einfach

mount -t ntfs /zu_mountendes_verzeichnis /mountpoint
                  ^^^^^^^                   ^^^^^^
       durch die richtigen Verzeichnisnamen ersetzten

statt des Parameters ntfs klappt auch meist auto.

Dann sucht sich Linux das Dateisystem selbst.

Gruß

penguintux

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

"Netzlaufwerke" - heisst das, das Verzeichnis liegt auf einem anderen Rechner? Dann gilt wohl:

# mount -t smbfs //rechner/verzeichnis /mountpoint

analog zu penguintux´ Beitrag anpassen.


Gruß
Rheinlaender

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke erst mal für die schnelle Antwort ich probiere es aus.


« hperlinks als IconBooten von Cd »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
NTFS
Die Abkürzung NTFS steht für New Technology File System und ist ein verbessertes Dateisystem, das unter WindowsNT/2000/XP verwendet wird. Es verfügt ü...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...